PayPal als ProvisionsModell ?

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 691
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: PayPal als ProvisionsModell ?

Beitrag von digitalis » So 10. Mai 2015, 09:58

PitBull hat geschrieben:Bei den Artikeln wird nicht nur Paypal angezeigt, sondern auch Lastschrift und nochwas.
Auf der Zahlseite wird dann separat Paypal, Lastschrift und nochwas angezeigt.
Ich klicke also Lastschrift. Was passiert ?
Alle 3 Lastschriften werden via Paypal verbucht und erscheinen später auf
meinem KontoAuszug als PaypalEinzüge. Ohne Nachfrage vollautomatisch;
meine Kontonummer ist natürlich bei eBay präsent.
Für mich das AUS bei eBay, zumindest bei Käufen.
Ja, das macht PayPal - oder eBay oder beide zusammen - manchmal, ich las darüber Klagen auch schon in den eBay-Foren. Allerdings passiert es nicht regelmäßig und soll sich mit großem Aufwand und Aufstand rückgängig machen lassen. Bei meinen seltenen eBay-Käufen erlebte ich das bisher noch nicht. Allerdings bezahle ich nie mit Lastschrift, sondern immer mit Überweisung. Es ist in jedem Fall eine indiskutable Unverschämtheit oder eine unverschämte Schlamperei! :evil:
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: PayPal als ProvisionsModell ?

Beitrag von williwu » So 10. Mai 2015, 14:39

Es geht ja noch witziger. Wenn ich explizit Überweisung statt Paypal auswähle, bekomme ich manchmal die IBAN von Paypal und einen vorgegebenen Überweisungstext. Ich überweise dann doch wieder an Paypal. Okay, kann mir ja egal sein. Ich habe Paypal nur für Käufe im nicht europäischen Ausland, das kommt vielleicht einmal alle zwei Jahre vor.

kalokalokairi
Beiträge: 689
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: PayPal als ProvisionsModell ?

Beitrag von kalokalokairi » Mo 11. Mai 2015, 15:58

PitBull hat geschrieben: ...
Bei den Artikeln wird nicht nur Paypal angezeigt, sondern auch Lastschrift und nochwas.
Auf der Zahlseite wird dann separat Paypal, Lastschrift und nochwas angezeigt.
Ich klicke also Lastschrift. Was passiert ?

Alle 3 Lastschriften werden via Paypal verbucht und erscheinen später auf
meinem KontoAuszug als PaypalEinzüge. Ohne Nachfrage vollautomatisch;
meine Kontonummer ist natürlich bei eBay präsent.
Für mich das AUS bei eBay, zumindest bei Käufen.
Es ist schon seit Jahren Usus bei Ebay, dass Lastschriften- und Kreditkartenzahlungen komplett über Paypal laufen.

Inzwischen lohnt es sich, in der Kaufabwicklung nach einem unauffälligen Link "andere Zahlungsmethoden" zu suchen - dahinter versteckt sich auf der nächsten Seite dann die Überweisung ...

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: PayPal als ProvisionsModell ?

Beitrag von williwu » Mo 11. Mai 2015, 17:00

PitBull hat geschrieben:
kalokalokairi hat geschrieben: Inzwischen lohnt es sich, in der Kaufabwicklung nach einem unauffälligen Link "andere Zahlungsmethoden" zu suchen - dahinter versteckt sich auf der nächsten Seite dann die Überweisung ...
EBEN NICHT !
Wollte ich auch grad sagen, äh, schreiben. Jedenfalls nicht immer.

kalokalokairi
Beiträge: 689
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: PayPal als ProvisionsModell ?

Beitrag von kalokalokairi » Di 12. Mai 2015, 21:01

PitBull hat geschrieben:
kalokalokairi hat geschrieben: Inzwischen lohnt es sich, in der Kaufabwicklung nach einem unauffälligen Link "andere Zahlungsmethoden" zu suchen - dahinter versteckt sich auf der nächsten Seite dann die Überweisung ...
EBEN NICHT !
Okay, habe die Einschränkung vergessen:

"... - dahinter versteckt sich auf der nächsten Seite dann die Überweisung, falls der Verkäufer sie anbietet."

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3571
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: PayPal als ProvisionsModell ?

Beitrag von d_r_m_s » Mi 13. Mai 2015, 00:28

Die eingegebene Nachricht ist zu kurz.
Zuletzt geändert von d_r_m_s am So 20. Dez 2015, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten