Ebay trennt sich von PayPal

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Antworten
Benutzeravatar
vitalis
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 15:57
Wohnort: Hademare, MK

Ebay trennt sich von PayPal

Beitrag von vitalis » Di 30. Sep 2014, 15:10

eBay wird sich 2015 von PayPal trennen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 07248.html

pittie61

Re: Ebay trennt sich von PayPal

Beitrag von pittie61 » Di 30. Sep 2014, 21:33

Ja, habe gerade eine Mail von E-bay erhalten mit allen Informationen

tzgermany
Beiträge: 241
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:44
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Re: Ebay trennt sich von PayPal

Beitrag von tzgermany » Mi 1. Okt 2014, 01:39

pittie61 hat geschrieben:Ja, habe gerade eine Mail von E-bay erhalten mit allen Informationen
"Information" ist in diesem Zusammenhang recht euphemistisch ;)
Besuchen Sie mein umfangreiches Angebot unter http://www.booklooker.de/tzgermany !

pittie61

Re: Ebay trennt sich von PayPal

Beitrag von pittie61 » Mi 1. Okt 2014, 08:00

tzgermany hat geschrieben:
pittie61 hat geschrieben:Ja, habe gerade eine Mail von E-bay erhalten mit allen Informationen
"Information" ist in diesem Zusammenhang recht euphemistisch ;)
Ok, die Mail war nicht sooo informativ. Aber einen Link zu wirklichen Infos gab es dann schon. Immerhin... :mrgreen:

Benutzeravatar
vitalis
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 15:57
Wohnort: Hademare, MK

Re: Ebay trennt sich von PayPal

Beitrag von vitalis » Mi 8. Okt 2014, 14:58

Warum das erfolgt, ist hier > http://t3n.de/news/paypal-ebay-spinoff-569573/ zu erfahren.

Bibabutzemann
Beiträge: 8
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:11

Re: Ebay trennt sich von PayPal

Beitrag von Bibabutzemann » So 12. Apr 2015, 14:15

Die Überschrift des Heise-Artikels lautet zwar wie von Vitalis zitiert "Ebay trennt sich von Paypal", aber so wie ich dies lese geht es nur darum, dass Paypal ein selbständiges Unternehmen wird.

Eine Beendigung der sehr intensiven Zusammenarbeit zwischen Ebay und Paypal scheint mir dadurch nicht in Frage gestellt.

Dies würde nicht nur Paypal, sondern auch Ebay schlecht bekommen. Die Hintergründe in den USA werden ja in dem Artikel genannt.

Aber auch hier in Deutschland ist ein Paypal ein gewichtiger Grund bei Ebay zu kaufen.

Ich habe ja in meinen bisherigen Beiträgen wiederholt die laxe Zustandsbewertung und die langen Lieferzeiten bei Booklooker-Verkäufern kritisiert.
Aber in einem sind die Booklooker-Verkäufer denen bei Ebay hoch überlegen: Die Sicherheit, dass die bestellte Ware auch beim Käufer eingeht. Das ist für mich neben der Tatsache, dass hier auch (wirklich) alte, mich interessierende Artikel angeboten werden das Plus bei Booklooker.

Bei Ebay kaufe ich deshalb auch schon seit langem keine Kleinstsendungen mehr wenn sie nicht via Paypal-Zahlung angeboten werden. Denn ungefähr 30% der nicht bei mir eintreffenden Sendungen seien laut Ebay-Verkäufer von ihm abgeschickt worden, sprich: sie seien auf dem Postweg verloren gegangen. Nun kaufe ich aber bundesweit und ganzjährig Bücher usw. und sehe im Vergleich, dass dies außerhalb Ebay nur bei 1-2% der Sendungen zutrifft.

Das ist übrigens kein Vorwurf an Ebay. Ich vermute mal, dass es vielen Verkäufern nicht passt wenn ihr Buch z.B. für 1 Euo wegging (bei Versteigerungen träumen Menschen halt schnell von "Höchstpreisen") und deshalb diese Kleinstsendung nicht losschickten.
Dafür spricht auch, dass ich solche Ebay-Ausfälle nie bei Kleinstsendungen mit Paypal-Zahlung habe. Im Zweifel würde ich die zwar auch nicht ersetzt bekommen, aber die "Paypal-Garantie" ist wohl für solche Kleinverkäufer eine generelle Hemmschwelle.

Bibabutzemann

Antworten