Zahlungsabwicklung über Booklooker?

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Marcus T. Cicero
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Mär 2010, 23:41

Re: Zahlungsabwicklung über Booklooker?

Beitrag von Marcus T. Cicero » So 26. Aug 2012, 20:31

d_r_m_s hat geschrieben:es ging nicht um 'Paypal für alle', dass das viele VK vertreiben würde war wohl selbst Ebay klar ...

die Käufer sollten (über Paypal, Überweisung, sonstige ...) erstmal an Ebay zahlen, und Ebay wollte das Geld nach der Meldung des erfolgten Versands dann weiterleiten ... und das ist ein Problem, solange Ebay Deutschland aus Deutschland verwaltet wird .

Paypal für alle können sie durchaus einführen, für neue VK gibt es ja schon die Pflicht, Paypal zu akzeptieren ... selbst für irgendwelchen Nippes, der die Abzüge in keiner Weise rechtfertigt ...
Bei eBay bestand für neue Verkäufer die PayPal-Pflicht, was ich gut fand. Ab Sommer 2012 sollte mit der geplanten Neuregelung der Direktzahlung an eBay eine Art PayPal-Pflicht für alle Verkäufer eingeführt werden, was ich weniger gut fand. Die Regelungt wurde bei eBay erstaunlicherweise vorerst gekippt: http://news.ebay.de/showitem&id=1595

Gleichzeitig fiel damit auch die Regelung, dass ein neuer Verkäufer PayPal anbieten muss.

Das geplante Zahlungssystem auf eBay ist letztendlich nur eine Kopie des Amazon-Zahlungssystems, bei welchem die Gelder nach dem gemeldeten Versand der Ware nicht mehr direkt zwischen Käufer und Verkäufer, sondern mit zeitlicher Verzögerung über Amazon Payments laufen. M.a.W. eine modifizierte PayPal Zahlung über eBay als Intermediär.

Es könnte natürlich sein, was seltsam wäre, wenn im Zuge des neuen Zahlungssystem eBay auf die verpflichtende Nutzung von PayPal verzichten würde und der Unterschied somit nur darin bestünde, dass die Gelder ab dann über eBay flloessen.
Angesichts der Gewinne, die eBay mit PayPal macht, wohl eher nicht:
http://files.shareholder.com/downloads/ ... evenue.pdf :D

overdrive
Beiträge: 1187
Registriert: Di 27. Dez 2011, 07:57

Re: Zahlungsabwicklung über Booklooker?

Beitrag von overdrive » Do 30. Aug 2012, 21:11

Marcus T. Cicero hat geschrieben:
Bei eBay bestand für neue Verkäufer die PayPal-Pflicht,
Aber nur bis Bewertungs-Punktestand < 50!

User mit einem eBay-Bewertungspunktestand > 50 waren nicht verpflichtet, PayPal anzubieten.
Marcus T. Cicero hat geschrieben:
Ab Sommer 2012 sollte mit der geplanten Neuregelung der Direktzahlung an eBay eine Art PayPal-Pflicht für alle Verkäufer eingeführt werden,
Definitiv NEIN! - Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Es war "keine Art PayPal-Pflicht", sondern es handelte sich um ein geplantes "eigenes" Bezahlsystem, wodurch der Käufer den Betrag seiner Transaktion an eBay bezahlt; dies konnte er wahlweise via Banküberweisung oder PayPal vornehmen.

Die BaFin hat aktuell noch den Finger drauf - eBay erwartet die Durchsetzung dieses umstrittenen Bezahlsystems im Laufe kommenden Jahres.

Meine persönliche Meinung ist: eBay wird niemals den Status erreichen, den z.B. Amazon durch sein Payment bei den Käufern erreicht hat; ich denke eher, dass es viel mehr Komplikationen mit sich ziehen wird, was eBay da vorhat.
as long as a man
has the strength to dream
he can redeem his soul and fly
(Presley)

surfzocker
Beiträge: 125
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Zahlungsabwicklung über Booklooker?

Beitrag von surfzocker » Mo 3. Sep 2012, 11:54

overdrive hat geschrieben:
Meine persönliche Meinung ist: eBay wird niemals den Status erreichen, den z.B. Amazon durch sein Payment bei den Käufern erreicht hat;
Wer dennoch meint, dass er von eBay auf Amazon wechseln sollte, kann von Hund auf S** kommen.

Siehe:

http://www.it-business.de/partnerzones/ ... es/376106/

Edit: Sorry, das war jetzt versehentlich OT.
In Forum Veritas!

Antworten