Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Alles rund um PC, Internet, E-Books & Co.
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von d_r_m_s »

man muss weder etwas Besonderes noch irgendwie verdächtig sein ... oder andersrum ... Generalverdacht gege alle (ausser spezielle Gruppen natürlich) ...

Spiegel: NSA-Affäre: US-Geheimdienst sammelt Daten unverdächtiger Briten
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 34798.html
dabei sind die Briten doch eigentlich zuverlässigere 'Freunde' als die Deutschen ...

hier ist es ja eher verständlich ... und offensichtlich Prinzip ...
Spiegel: Sicherheitslücken im Europaparlament: E-Mail-Konten von EU-Abgeordneten offenbar gehackt
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 34947.html
Aufregung im EU-Parlament: Offenbar konnte sich ein Hacker Zugriff auf E-Mail-Konten und Telefonanschlüsse von Abgeordneten verschaffen. Politiker sind empört - die Sicherheitsprobleme seien lange bekannt. Die IT-Abteilung hat das Verschlüsseln von E-Mails verboten
...
lauschen erwünscht ... 8)

für alle App-Abhängigen:
Welt: Erschreckender Test - Handys kontaktieren insgeheim Hunderte Server
http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/a ... erver.html
Auch wenn ein Smartphone nicht benutzt wird, sendet es stündlich Tausende Anfragen an mysteriöse Server. Eine Kinder-App schickt beispielsweise die sensible Handy-ID an einen Rechner in der Ukraine
...
da gibt es sicher absolut kein Risiko ... oooder ?
die Amis machen es vor, macht Deutschland es nach ?
DWN: Große Koalition will jedem Schüler ein Smartphone schenken
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -schenken/
möglichst früh anfixen, um so stärker wird die 'Bindung' ...

dagegen ist das Folgende ja fast harmlos:
Welt: Finanzämter sollen die Steuererklärung ausfüllen
http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... ellen.html
solange die FA nur die Einkommen kontrollieren und es einem freisteht, was man ev. absetzen möchte ...

aber insgesamt sind wir auf dem besten Weg zum 100% gläsernen Bürger ...
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von d_r_m_s »

etwas mehr in Richtung Real Life gefällig ?

Zeit: Stromkunden sollen sich überwachen lassen – und dafür zahlen
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/ ... ettansicht

weil der Schrott für die meisten Leute (und auch für die Energieversorger) keine Einsparungen bringt, sollen die erhobenen Daten verkauft werden ...

und die Zähler sollen am besten alle 15 Minuten die aktuellen Daten übermitteln ... da reicht in Zukunft der automatisierte Lichtschalter im Urlaub nicht mehr, wenn die Kriminellen genau wissen, dass eben seit Tagen wirklich nur das Licht Strom zieht ...

das intelligente Haus kann da natürlich gegensteuern ... Computer, Wäschetrockner und Backofen lassen sich sicher auch automatisch hochfahren ...

wie ? dann wird gar keine Energie mehr eingespart ?

ja, sowas aber auch ... :P
coma
Beiträge: 744
Registriert: Sa 22. Dez 2007, 22:38

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von coma »

Forschungsprojekt Hacker können MacBook-Webcams unbemerkt einschalten

Forscher haben es jetzt bewiesen: Kriminelle können die angeblich sichere Webcam in Apple-Notebooks heimlich einschalten - ohne dass die Betriebsanzeige aufleuchtet. Beim FBI soll entsprechende Software bereits im Einsatz sein


http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hack ... 39998.html
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von d_r_m_s »

es ist nichts sicher, was eine Daten- (und damit i.d.R. auch eine Befehls-) Leitung nach draussen hat ...

ein Klämmerchen zum Abdecken der Linse sollte sich aber jeder selbst basteln können ... :wink:
coma
Beiträge: 744
Registriert: Sa 22. Dez 2007, 22:38

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von coma »

Neue Dokumente: Der geheime Werkzeugkasten der NSA

Die NSA hat eine geheime Abteilung, die Spezialausrüstung herstellt: Spähsoftware für Rechner und Handys, Mobilfunk-Horchposten, manipulierte USB-Stecker und unsichtbare Wanzen. Hier sehen Sie Auszüge aus dem hausinternen Bestellkatalog der Abteilung ANT - Preise inklusive.


http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 41153.html
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von d_r_m_s »

coma hat geschrieben:Neue Dokumente: Der geheime Werkzeugkasten der NSA

Die NSA hat eine geheime Abteilung, die Spezialausrüstung herstellt: Spähsoftware für Rechner und Handys, Mobilfunk-Horchposten, manipulierte USB-Stecker und unsichtbare Wanzen. Hier sehen Sie Auszüge aus dem hausinternen Bestellkatalog der Abteilung ANT - Preise inklusive.


http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 41153.html
besonders schön daran ist, dass sich die verschiedenen Abteilungen tatsächlich Rechnungen stellen, als wären sie wirkliche Unternehmen ... dabei lebt der ganze Laden ausschliesslich von der abgezogenen Produktivität anderer Teile der Bevölkerung, die er bespitzelt ...

nicht mehr ganz neu, aber bezeichnend:
ORF: Spielende Überwachung
http://www.orf.at/stories/2209682/
...
In „Second Life“ tummelten sich zeitweise so viele Agenten, dass eine eigene Schlichtungsstelle dafür sorgen musste, dass man sich nicht gegenseitig bespitzelt
...
wäre ja auch langweilig, nur in den Nachrichten und Chats nach Stichworten zu suchen ... Spielen ist viel schöööner ... und wenn man es dann noch bezahlt bekommt ...

Internet ist ja, wie inzwischen bekannt wurde, immer noch Neuland für unsere Regierenden, aber auch im RL mangelt es an Aktivität:
DWN: Bundesregierung verzichtet freiwillig auf das Recht zur Kontrolle der NSA
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... e-der-nsa/
...
Mit dem Bündnisfall nach dem 11. September 2001 haben es die deutschen Kanzler nicht mehr gewagt, den Amerikanern in die Parade zu fahren, weil alle Maßnahmen der Amerikaner mit dem Krieg durch den Terror gerechtfertigt wurden
...
ach was, 'gewagt' ... wenn man erwartet, dass die Bevölkerung das klaglos akzeptiert, muss man doch mit gutem Beispiel vorangehen ... jegliche Kritik am Staat nützt schliesslich destruktiven Elementen, gelle ... :roll:
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Na also, deshalb weiß Google alles:

Spiegel: Computer-Mikros: Lücke im Google-Browser erlaubt heimliches Lauschen
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/comp ... 44968.html


Konnte Google von daher abstreiten, Daten an die NSA geliefert zu haben? Hätten sie ja dann wirklich nicht ... :lol:
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Auch der Fernseher petzt:

Heise: Spion im Wohnzimmer: c't ertappt schnüffelnde Fernseher
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 96578.html

Spiegel: Online-Fernseher: Der Spion in deinem Wohnzimmer
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ ... 45488.html


Was will man mehr?
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Benutzeravatar
vitalis
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 15:57
Wohnort: Hademare, MK

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von vitalis »

Bücherwurm14167 hat geschrieben:Was will man mehr?
Mehr Bücher lesen. :lol:
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Nur, wenn auch die Google-Lesebrille petzt!
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Benutzeravatar
vitalis
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 15:57
Wohnort: Hademare, MK

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von vitalis »

Was anderes ist die doch nicht. Sie späht die Umgebung des Trägers aus und alle Aufzeichnungen werden auf Google-eigene Server übertragen ... oder täusche ich mich da?
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Nein, habe ich auch so verstanden
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Spiegel: NSA und GCHQ: Geheimdienste greifen Daten von App-Nutzern ab
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 45872.html


Im Sinne der alten "wahr ist ... unwahr ist..."-Witze würde ich sagen:

Wahr ist, daß jeder Telefonkontakt mit dem Geheimdienst zustande kommt, unwahr ist, daß sich die Staaten an den Gebühren beteiligen.
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Zwar anderweitig schon Ähnliches gepostet, aber wirklich ernst genommen, ist es hier besser aufgehoben:

Angriffe auf Fritzboxen: AVM empfiehlt Abschaltung der Fernkonfiguration
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 06542.html


Die AVM-Seite hier:

http://avm.de/de/Sicherheit/
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Datenschutz im WWW - wenn der User keine Chance hat ...

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Für diejenigen, die sich sicher fühlen, weil sie einen ASUS-Router haben:

Asusgate: Zehntausende Router geben private Dateien preis
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 05778.html
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Antworten