Sicherheit oder Sammelwut der Provider?

Alles rund um PC, Internet, E-Books & Co.
Antworten
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Sicherheit oder Sammelwut der Provider?

Beitrag von Bücherwurm14167 » Mo 16. Mär 2015, 14:56

Als nervig empfinde ich die stetigen Fragen nach der Telefonnummer von Mail-Providern, insbesondere Google und Yahoo. Vorgeblich soll der Nutzer ein vergessenes Passwort sicher ersetzt bekommen. Vor einiger Zeit bemerkte ich, daß bei Yahoo ohne Angabe einer Telefonnummer erst gar kein neues Konto eröffnet werden konnte, weshalb ich auch gänzlich davon absah, ein solches zu erstellen. Google und Yahoo wissen genug über ihre Kunden und die wirtschaftliche Situation zumindest Yahoos wirft für mich schon Fragen über die zukünftige Verwendung von Daten auf.

Nunmehr wird es zumindest lt. dem Bericht auf Spiegel-Online zumindest in den USA noch doller:

Wegwerf-Zugangscodes: Yahoo will Passwörter abschaffen
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8196
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit oder Sammelwut der Provider?

Beitrag von spiralnebel111 » Mo 16. Mär 2015, 15:48

Da muss ich mich wohl nach einer anderen E-mailadresse umsehen. SMS kann man mir nicht schicken... :evil:

Benutzeravatar
BlackFox
Beiträge: 263
Registriert: So 22. Feb 2009, 20:08

Re: Sicherheit oder Sammelwut der Provider?

Beitrag von BlackFox » Mo 30. Mär 2015, 13:24

Die nervige Frage nach der Mobilnummer von Yahoo geht mir auch auf den Keks.

Da werde ich mich wohl auch schon aml über einen neuen Provider schlau machen.

Web.de find ich auch nicht so toll. Da ist die Mailbox immer gleich voll.
Treten Sie ein in fantastische Welten und entdecken Sie das Ungewöhnliche...
Lesefutter für Bücherfreunde

Hier stell ich mich vor

ACHTUNG!
Der Forenname entspricht nicht dem Booklookerverkäufernamen.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8196
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit oder Sammelwut der Provider?

Beitrag von spiralnebel111 » Di 31. Mär 2015, 10:30

Die Mobilfunknummerabfrage kann man umgehen, wenn man einfach anders reingeht:https://login.yahoo.com/;_ylt=A7x9UkpnW ... R2dGlkAw-- Einfach in die Lesezeichen setzen. Man kommt allerdings nicht gleich in die Mails, die muss man noch anklicken. Ich habe bisher aber noch keine Möglichkeit gefunden direkt in den Mails zu landen - habe aber auch noch nicht gesucht. Ganz am Anfang ging das.
WEB mag ich gar nicht. Wir werden sehen. Jedenfalls schaffe ich dafür kein Handy an. :evil:

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Sicherheit oder Sammelwut der Provider?

Beitrag von williwu » So 3. Mai 2015, 12:59

Der Grund für die Frage nach einer Mobilnummer hat andere Gründe: Yahoo möchte anhand dieser Nummer den dauerhaften Aufenthaltsort (zumindest das Land) verifizieren. Bestimmte Inhalte zum Beispiel bei Flickr etc. werden für Deutsche bzw. Deutschland gesperrt, weil Yahoo Angst hat, mit deutschen Jugendschutzesetzen in Konflikt zu kommen (in völliger Verkennung der Realität, denn hierzulande ist so manches erlaubt, was in den USA verboten ist, aber lieber Vorurteilen nachzugeben als Erkenntnisse zu gewinnen ist bei Yahoo schon von jeher Geschäftspolitik).
Um solche Sperren zu umgene, versucht so mancher Deutsche gerne mal, sich über einen ausländischen Server bei Yahoo.com (in den USA oder in GB) anzumelden, aber ohne eine dort gültige Mobilnummer klappt das dann nicht...

Antworten