Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Alles rund um PC, Internet, E-Books & Co.
Antworten
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3501
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von d_r_m_s » Fr 16. Okt 2015, 15:28


Chip.de: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

http://www.chip.de/news/Windows-10-Zwan ... 10669.html

ganz ohne Ausweichmöglichkeit bisher nur in den USA ...

aber auch in der EUdssr wird der Ton schärfer bzw. das Vorgehen trickreicher ...

wenn das so weitergeht hole ich meinen alten XP-Laptop wieder raus ... solange WWW damit noch geht ... muss man halt regelmässig das System überbügeln, aber bevor ich mich zu Win10 zwingen lasse ...

Benutzeravatar
BlackFox
Beiträge: 263
Registriert: So 22. Feb 2009, 20:08

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von BlackFox » Di 15. Mär 2016, 13:13

Ich bleib auch lieber bei WIN 7. Vor allem, da man bei Win 10 die Updates, die man installieren möchte nicht mehr einzeln auswählen kann, sondern nur alle oder keins installieren.
Treten Sie ein in fantastische Welten und entdecken Sie das Ungewöhnliche...
Lesefutter für Bücherfreunde

Hier stell ich mich vor

ACHTUNG!
Der Forenname entspricht nicht dem Booklookerverkäufernamen.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3501
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von d_r_m_s » Do 17. Mär 2016, 15:16

jetzt ist es soweit ...

auf einem Geschäftsrechner aus meinem Bekanntenkreis ... Rechner fährt hoch, rödelt rum und fragt, ob man die neuen Benutzungsbedingungen von Windoof 10 akzeptieren möchte ...

immerhin, da scheint es ja ein Schlupfloch zu geben, also: "Nein, ich akzeptiere gar nichts !" ...

dann kommt noch so eine Nachfrage, ob man denn wirklich auf das kostenlose Upgrade verzichten will, von wegen der ganzen Vorteile und so ... man darf ja nicht die problemlose Datensicherung bei der NSA vergessen, gelle ?

"FU, Miniweich, nein, wir wollen nicht !!!"

"Das vorherige Betriebssystem wird wieder hergestellt ..."

jetzt rödelt der Kasten wieder vor sich hin ... bin mal gespannt, ob das reibungslos funktioniert, incl. aller Einstellungen ...

und selbst, wenn das Downgrade funktioniert ... normalerweise wird man vor Beginn der Installation gefragt, ob man einem neuen Vertrag zustimmen möchte, und wenn man 'nein' sagt, dann passiert gar nichts ...

jeder IT-Profi wird nämlich bestätigen, dass eine Installation wieder zurückzudrehen nur die zweitbeste (und oft genug problematische) Variante ist ... wenn man etwas nicht braucht, dann installiert man erst gar nicht ...



P.S. dieser Rechner ist wahrscheinlich z.Z. noch durch seine miserable Internetverbindung geschützt ... 56k-Modem war auch nicht viel langsamer ...

wer einen schnellen Internetzugang hat muss jetzt wohl auch in Deutschland jederzeit mit diesem Unfug rechnen ... und darf sich überlegen, ob er erst dann oder vielleicht schon vorher Experimente macht ... gibt ja Rezepte im Web, wie man das Zwangsupgrade angeblich verhindern kann ...
und es gibt auch gute Programme für Systemsicherungen ... :mrgreen:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3501
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von d_r_m_s » Do 17. Mär 2016, 20:46

und die Geschichte geht weiter ...

das Downgrade hat zwar soweit anscheinend funktioniert ...

aber sofort nach dem Neustart fordert Windows wieder zum Upgrade auf Windows 10 auf, nix mit 'das war's mit dem kostenlosen Upgrade' ...

man kann den Zeitpunkt dann etwas konfigurieren ... nächster Termin ist jetzt kommender Dienstag, später geht es nicht ...

was für ein Schrott ... :evil:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3501
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von d_r_m_s » Di 19. Apr 2016, 08:27


Chip: Der Windows-10-Wahnsinn geht weiter! Countdown für Zwangsinstallationen gestartet

http://www.chip.de/news/Der-Windows-10- ... 77802.html

und wer sich erdreistet, manuell in den Schrott einzugreifen, riskiert seine Lizenz ... auch das kann ich an einem Rechner in meiner Umgebung derzeit live sehen ... allerdings läuft er noch, und das Zwangsupgrade meldet sich nicht mehr ... :twisted:

xLokk
Beiträge: 11
Registriert: Do 14. Apr 2016, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von xLokk » Fr 22. Apr 2016, 18:46

Ich vermute mal, dass auf einschlägigen Seiten, bald die ersten Tools veröffentlicht werden, die das automatische herunterladen verhinden.
Finde ich extrem schade, dass Microsoft diesen Weg geht.
Bitte besucht doch mal meine Webseite: http://www.dampfi.ch

Yotur
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 09:33

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von Yotur » Mi 4. Mai 2016, 18:58

Wenn der Kunde etwas nicht freiwillig will, wird es ihm halt aufgezwungen.
Sehr traurige Firmenpolitik.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3501
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von d_r_m_s » Mi 1. Jun 2016, 09:58


Heise: Upgrade auf Windows 10: Drückermethode wird noch aggressiver

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 21849.html
Die neueste Variante des Windows-10-Downloaders GWX kehrt ein altes Prinzip der PC-Bedienung einfach um: Fenster wegklicken heißt jetzt "Ja, ich will"
...
kann die denn keiner mal bei der EU verklaachen ... ?

aber wahrscheinlich hat MS der EU auch ein Hintertürchen installiert, da findet sich dann schon ein Weg, warum man den Wunsch der Benutzer auf keinen Fall gewähren kann ... nachdem die Sache mit dem Bundestrojaner ja angeblich so grandios gefloppt ist ... 8)

innovativ ist das Prinzip schon, muss man ehrlich zugeben ... analog könnte man in Zukunft zwei Menschen für verheiratet erklären, wenn sich einer von beiden das kurz vor dem Ja-Wort anders überlegt und wortlos verschwindet ... :lol:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3501
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Chip meldet: Windows 10 Zwangsinstallation: Microsoft jubelt OS-Upgrade ungefragt unter

Beitrag von d_r_m_s » Do 28. Jul 2016, 19:58

inzwischen meine zweite Ermahnung, nicht politisch zu posten ... sonst ... also verabschiede ich mich vorsichtshalber schon mal, denn es glaubt ja wohl niemand, dass dieser Win10-Zwangs-Dreck keine politischen Hintergründe hat ...

Microsoft startet Cortana-Zwang: Windows 10 schaltet in vollen Datenkraken-Modus
http://www.focus.de/digital/videos/alte ... 71806.html

in dem 40s-Video wird behauptet, dass über diese zwangsaktivierte 'Assistentin' in Zukunft

- Suchvorgänge
- Termine und
- Orts-Infos


in

personalisierten Profilen bei Microsoft

gespeichert werden ...

1984 war Kindergarten ... :evil:

Antworten