Zustand "wie neu"

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9025
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 25. Mai 2019, 11:31

Rotfeder hat geschrieben:
Sa 25. Mai 2019, 10:43
> Mausi, hast eine Antwort erhalten? Und war euer Ton beiderseits freundlich?
Möchte ich auch gerne wissen! :D

Ich hatte gesehen, dass der Anbieter noch mehr so nette Angebote hat, die als "wie neu" angegeben sind, die Karte fiel mir halt zuerst ins Auge...

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von mausi44 » Sa 25. Mai 2019, 12:26

Er hat nett geantwortet.Die Details stehen in den Zusatzinformationen,wenn man sein Profil anklickt.Da schreibt er,daß er aufgrund der Menge meistens wie neu einstellt.Den tatsächlichen Zustand kann man an den Originalfotos sehen...
Na ja,muß jeder selber wissen.Der Ton war jedenfalls beiderseitig freundlich.
Ich beschreibe meine Bücher auf jeden Fall möglichst genau beim Einstellen.

briefmarkenjaeger
Beiträge: 669
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von briefmarkenjaeger » Sa 25. Mai 2019, 14:22

Wenn man sich die Arbeit einer aussagekräfigen Beschreibung nicht machen will, so sollte man meiner Meinung nach starke Gebrauchsspuren auswählen - dann wird auch keiner enttäuscht, bzw. getäuscht.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9025
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 25. Mai 2019, 18:13

Ich habe gerade zwei Bücher von zwei Anbietern, die mit leichten Gebrauchsspuren angegeben sind. Richtig angegeben. Aber ich ärgere mich doch, dass das eine einige sehr häßliche Flecken hat und das andere einen fleckigen Schnitt. Ich bin der Meinung, das müsste man angeben.
Passiert mir öfter - ist ja nicht unkorrekt, kommt ja hin mit leichten Gebrauchsspuren, und meistens auch mit dem Preis, aber ich gebe die 4 Sterne knurrend ab - und merk mir die Verkäufer.

Alsterperle
Beiträge: 329
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von Alsterperle » Di 28. Mai 2019, 12:52

Was sagt denn das 'Glossar' von booklooker dazu?!
https://www.booklooker.de/pages/glossar.php

leichte Gebrauchsspuren: Leichte Knicke am Einband oder einzelnen Seiten, evtl. Namenseintragung oder Stempel, vergilbte Seiten bei älteren Exemplaren, sehr gut erhaltene Sammlerstücke.
Alles andere gehört mit in das Angebot und ist man nicht zufrieden, dann kann man
das dem Verkäufer auch in einer kurzen eMail mitteilen.
Antwortet er nicht, zeigt das Deinteresse. Entschuldigt er sich, ist es natürlich besser.
Aber dann weiß er auch WARUM er weniger Sterne bekommt.
Gruß
Alsterperle

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9025
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von spiralnebel111 » Di 28. Mai 2019, 16:39

Schlecht bewertet habe ich noch nicht oft - aber hinterher hat mir das schon leid getan. Ich werde jedenfalls in Zweifelsfällen nicht mehr schnell bewerten.
Die Bücher die ich versende sehen jedenfalls x-mal besser aus, als diejenigen, die ich erhalten. Das hält mich öfter mal vom Bestellen ab.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9025
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von spiralnebel111 » Do 20. Jun 2019, 06:27

briefmarkenjaeger hat geschrieben:
Sa 25. Mai 2019, 14:22
Wenn man sich die Arbeit einer aussagekräfigen Beschreibung nicht machen will, so sollte man meiner Meinung nach starke Gebrauchsspuren auswählen - dann wird auch keiner enttäuscht, bzw. getäuscht.
Das wäre eine gute Idee.
Ich mache zum Beispiel fast nichts mehr als "wie neu", ich glaube nur die eingeschweißten Bücher und ein oder zwei andere. Angenehme Überraschungen sind nett. :)

Benutzeravatar
sternenlicht
Beiträge: 113
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:07
Wohnort: Klein Paris

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von sternenlicht » So 30. Jun 2019, 10:56

Hallo,

ich habe zwar nicht alle Antworten gelesen aber ich verstehe die Aufregung nicht.
Wenn die Bücher nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen sende ich sie einfach zurück. :!:
Bei gewerblichen Anbietern gibt es ein 14 tägiges Rückgaberecht.
Das ist der große Vorteil von gewerblichen Verkäufern. Die müssen sich an Regeln halten :D

sternenlicht

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 169
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von Aristo » So 30. Jun 2019, 16:50

sternenlicht hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 10:56
Hallo,

ich habe zwar nicht alle Antworten gelesen aber ich verstehe die Aufregung nicht.
Wenn die Bücher nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen sende ich sie einfach zurück. :!:
Bei gewerblichen Anbietern gibt es ein 14 tägiges Rückgaberecht.
Das ist der große Vorteil von gewerblichen Verkäufern. Die müssen sich an Regeln halten :D

sternenlicht
Wir reden hier von privaten Anbietern. Das klappt das leider nicht.
Und genau die sind es ja, wo es meist Probleme gibt mit "wie neu".
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

Benutzeravatar
sternenlicht
Beiträge: 113
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:07
Wohnort: Klein Paris

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von sternenlicht » So 30. Jun 2019, 17:04

Hallo.

dann sollte man sich als Käufer überlegen ob man bei privaten Anbietern bestellt oder lieber ein paar Cent mehr ausgibt und die Sicherheit bei gewerblichen Anbietern hat.
Ich bin nicht unparteiisch da ich gewerblich verkaufe aber der Unterschied ist beim Widerruf der Bestellung entscheidend.

sternenlicht

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9025
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von spiralnebel111 » So 30. Jun 2019, 17:31

Egal ob gewerblich oder nicht, die Verkäufer sollen korrekt beschreiben, verflixt noch mal! Rücksendungen finde ich sehr, sehr lästig.
Ich kaufe allerdings lieber bei bei privaten Verkäufern, die antworten wenigstens auf Fragen. Ich habe allerdings einen gewerblichen Verkäufer, bei dem kaufe ich aber eher Neuware.

Antworten