Versandmaterial

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
Benutzeravatar
Vandam
Beiträge: 1074
Registriert: Do 22. Sep 2005, 15:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Vandam » Mo 2. Okt 2006, 07:42

In der Tat, das muss neu sein. Von mir wollten sie noch den Gewerbeschein sehen. Umso besser! Auf sie mit Gebrüll!

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » Di 3. Okt 2006, 11:22

An alle, die im Einzugsgebiet von Aldi Süd wohnen und keine Großbestellungen machen wollen:

Bei Aldi gibts ab Montag, den 9.10. Luftpolsterumschläge im Angebot.
8 Stück Gr. 4 oder 5 Stück Gr. 7 für jeweils 1,99 Euro.
Das sind 0,25 Euro bzw. 0,40 Euro das Stück. Ist sicher billiger als bei der Post.
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Di 3. Okt 2006, 11:29

Danke dir, Lemmy :wink: :lol:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Benutzeravatar
tjum
Beiträge: 1939
Registriert: Do 22. Sep 2005, 09:52
Wohnort: Mitte von Ba-Wü

Beitrag von tjum » Do 5. Okt 2006, 10:35

lemmy hat geschrieben:An alle, die im Einzugsgebiet von Aldi Süd wohnen und keine Großbestellungen machen wollen:

Bei Aldi gibts ab Montag, den 9.10. Luftpolsterumschläge im Angebot.
8 Stück Gr. 4 oder 5 Stück Gr. 7 für jeweils 1,99 Euro.
Das sind 0,25 Euro bzw. 0,40 Euro das Stück. Ist sicher billiger als bei der Post.
... aber nicht billiger als der Einzelverkauf (!) im Bürofachmarkt ein paar hundert Meter weiter, wo zudem auch noch alle üblichen Größen immer vorrätig sind. Trotzdem werden die Leute wieder kistenweise bei Aldi abschleppen und sich freuen, wie unglaublich billig Aldi doch ist... während in Wirklichkeit nur die Post und die grossen Supermärkte unglaublich teuer sind.
Hinweis für Allergiker: Postings können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » Mi 11. Okt 2006, 17:37

Tja tjum, da kannste schon Recht haben, aber womöglich wohnen manche Leute näher bei einem Aldi statt einem Bürofachhandel, da musste dann auch noch die Benzinkosten u.ä. mit einrechnen. :wink:

(War doch nur ein kleiner Tipp, da ich weiß, dass manche die teuren Umschläge bei der Post kaufen...)
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Benutzeravatar
bienwald
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 16:50
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von bienwald » Mi 11. Okt 2006, 23:53

ja danke für den Tipp bei Aldi. :)
aber ich habe soviele Umschläge noch als Vorrat, von Büchern die ich geschickt bekam, die hebe ich immer auf, klebe neue Adresszettel drauf, und fertig :lol: - die sind genauso gut, und erfüllen ihren Zweck :!:
Herzlichen Gruß
Bienwald
Bild

hier gehts zu meiner HP

marut
Beiträge: 2
Registriert: Di 13. Feb 2007, 14:46

Beitrag von marut » Di 13. Feb 2007, 23:21

Hallo,
preiswertes Verpackungsmaterial? Versucht es doch mal in Eurer Buchhandlung des Vertrauens. In der Regel ersticken die in Luftpolstertaschen usw. und sind mitunter froh, wenn die jemand abholt.
gruß
marut

dresann
Beiträge: 18
Registriert: So 30. Apr 2006, 10:24
Wohnort: Dresden

Beitrag von dresann » Sa 17. Feb 2007, 22:41

Versucht es doch mal hier: http://www.luftpolsterumschlaege.de/
Ich glaube, günstiger bekommt man sie kaum, auch nicht bei ebay. Und prompte Lieferung, das erste Mal auf Vorkasse.

Enibas

Beitrag von Enibas » Di 27. Feb 2007, 13:51

@dresann, das kann ich nur bestätigen. Sogar die großen Umschläge zahlen sich aus, wenn man nur 10 davon bestellt. Im Laden kosten die neuerdings
? 1,20. Das ist ja Wahnsinn. Da müßte man ja über ? 3 Portokosten nehmen.

blokk
Beiträge: 1243
Registriert: Mi 6. Dez 2006, 21:02
Wohnort: Petershagen

Beitrag von blokk » Di 27. Feb 2007, 17:23

marut hat geschrieben:Hallo,
preiswertes Verpackungsmaterial? Versucht es doch mal in Eurer Buchhandlung des Vertrauens. In der Regel ersticken die in Luftpolstertaschen usw. und sind mitunter froh, wenn die jemand abholt.
gruß
marut
Für den gelegentlichen Versender von Büchern ist das sicher eine gute Alternative zum Kauf.
Ergänzend möchte ich hinzu fügen, dass ich mein Paket/Päckchenmaterial aus meinem Bioladen beziehe. Die freuen sich, wenn ich ihre Pappe entsorge - ich freue mich, dass ich nicht die teueren Faltkartons kaufen muß.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3501
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Versandmaterial

Beitrag von d_r_m_s » Do 24. Sep 2015, 18:19

solange ihr keine Flachkopfklammern habt müsst ihr nicht in einem Buchverkaufsforum die Eintagsfliegen machen ... :P

kalokalokairi
Beiträge: 692
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Versandmaterial

Beitrag von kalokalokairi » Do 24. Sep 2015, 20:30

d_r_m_s hat geschrieben:solange ihr keine Flachkopfklammern habt müsst ihr nicht in einem Buchverkaufsforum die Eintagsfliegen machen ... :P
Spitze! :lol:

*lach*

Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Versandmaterial

Beitrag von Moranda » Mo 12. Okt 2015, 23:17

Hier ist doch alles möglich, ich habe heute ein Buch bekommen, da hatte
der Verkäufer aus einer alten Tapete eine Versandtasche gebastelt.
Buch ist heil angekommen, mir soll es recht sein.
Flachkopfklammern? es werden gelegentlich Verschlüsse aus Drähten gebastelt.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8196
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Versandmaterial

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 17. Okt 2015, 09:19

Warum nicht? Vorhandenes Material ist umweltfreundlich... :wink:

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 649
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Versandmaterial

Beitrag von digitalis » Sa 17. Okt 2015, 10:17

Moranda hat geschrieben: ... es werden gelegentlich Verschlüsse aus Drähten gebastelt.
Ja, mache ich auch, wenn ich eine dieser wunderbaren zusammenklappbaren Büchersendungspappverpackungen in die Finger kriege. Profis dürfen die zusammenkleben, das toleriert die Post, aber bei PrivatabsenderInnen kann das Teil, falls zugeklebt, zurück kommen. Um zu verhindern, dass bei einer sogenannten "offenen" Verpackung das Buch an der Seite raus rutscht, Flachkopfmusterklammern aber viel zu kurze Beinchen haben, nehme ich Draht, bzw. die plastikummantelten kleinen Drahtstückchen, die immer um Kabel drum sind. Das ist zwar Gefrickel für die Kontrolletis, aber es geht, wenn sie unbedingt wollen. :)
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Antworten