Verkauf von Büchern und DVD's

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
Antworten
Gewo
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 17:19

Verkauf von Büchern und DVD's

Beitrag von Gewo » Fr 5. Feb 2016, 17:49

Hallo an alle,

bin seit ca 1h neu angemeldet und habe daher typische Anfängerfragen :oops:

a)
Gibt es eine Begrenzung bezüglich eingestellter Verkäufe (hier: Bücher) ?
Von meinen ca 50 zum Verkauf angelegten Büchern sind tatsächlich nur die letzten 19 als Angebot zu sehen.
Gut, dann halt nochmals die restlichen ... :cry: aber das funktioniert nicht: Nach Angebotserstellung kommt die Meldung, das keine Artikeldaten vorhanden sind. Nach 2-3 Versuchen habe ich es aufgegeben.

b)
Verkauf von DVD's.
Auf jeder DVD-Hülle steht, das der Tausch, Verleih, Rückkauf (was ist das eigentlich?) nicht gestattet ist.
Darf ich jetzt meine legal erworbenen DVD's nicht als Privatmann verkaufen?

Freue mich über jede kreative Antwort.

Gruß
Georg

Gewo
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 17:19

Re: Verkauf von Büchern und DVD's

Beitrag von Gewo » Fr 5. Feb 2016, 17:54

Hallo,

die Frage bezüglich "Buch - Anzahl" ist erledigt ( :oops: wer lesen kann ist klar im Vorteil... :oops: ) :oops: :oops: :oops:


Georg

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 144
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Verkauf von Büchern und DVD's

Beitrag von Aristo » Fr 5. Feb 2016, 21:03

a) als Privatverkäufer darfst Du 750 Angebote einstellen (Bücher, DVDs, etc. zusammen genommen). Nach dem 750. bekommst Du dann auch eine Meldung, dass nix mehr geht :wink:

Allerdings erscheinen die nicht immer "sofort" im Angebot, sondern befinden sich evtl. noch in der Warteschleife.
Oder wolltest Du sie mit einem Tool hochladen? (damit kenne ich mich leider nicht aus).

b) natürlich darfst Du sie verkaufen. Was mit Rückkauf gemeint ist, weiß ich allerdings auch nicht, da ich keine DVDs verkaufe ... ?
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Verkauf von Büchern und DVD's

Beitrag von williwu » Fr 5. Feb 2016, 21:13

Du darfst auch die DVDs verkaufen. Die Produzenten haben natürlich das Problem, dass digitale Dateien ohne Qualitätsverlust kopiert werden können. Also, CDs und DVDs kaufen, für den privaten Gebrauch kopieren und dann verkaufen, das war früher durchaus eine gängige Methode und freute die Produzenten gar nicht. Also haben sie kurzerhand mal alles verboten, was ihr Geschäft beeinträchtigen könnte.
Dem steht aber das deutsche Recht gegenüber, das dir erlaubt, mit deinen Sachen zu machen, was du willst - solange keine anderen Rechte beeinträchtigt werden. Also darfst du natürlich keine Kopien behalten, evtl vorhandene Sicherheitskopien musst du vernichten. Da heutzutage die meisten DVDs aber einen Kopierschutz haben, entfällt das ja wohl ...

Wäre es anders, gäbe es die Film- und Spielerubrik bei booklooker nicht.

Rückkauf ist mW eine Art Scheingeschäft, bei dem du die DVD verkaufst, der Käufer sie kopiert und dann für weniger Geld an dich zurück verkauft, also eine verdeckte Miete (der Laie sagt dazu Leihgebühr). Keine Ahnung, wozu das gut sein soll.

Gewo
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 17:19

Re: Verkauf von Büchern und DVD's

Beitrag von Gewo » Fr 5. Feb 2016, 22:34

Hallo williwu,
Hallo aristo,

vielen Dank für die Antworten.

Dann werde ich demnächst mal meine DVD's hier einstellen.

Wünsche schönes Wochenende

Gruß
Georg

Antworten