Noch ein Ärgernis: Ein Anbieter unter mehreren Namen

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Noch ein Ärgernis: Ein Anbieter unter mehreren Namen

Beitrag von williwu » Sa 24. Sep 2016, 14:56

Stimmt, es gibt einige Angebote, bei denen die Bilder kaum oder gar nicht über die Thumbnail-Größe hinausgehen. Keine Ahnung, wie das zustande kommt und wodurch das verursacht wird (es könne auch an den Anbietern liegen). Aber so viel sind es nicht, dass deshalb auf Bilder gleich gar kein Wert mehr gelegt werden muss. Und es ist für mich auch gar nicht so wichtig, weil ich vor allem wissen will, welches Titelbild das Buch hat, und dafür reicht meist schon der/das Thumbnail selbst).
Wie schon gesagt: Es spricht meines Erachtens grundsätzlich gar nichts gegen die Poolbilder, wenn jeder Verkäufer darauf achtet, dass sie zeigen, was der Käufer bekommt. Das Problem ist aber, dass eben genau das nicht nur nicht gewährleistet ist, sondern offenbar viele Verkäufer entweder extrem fahrlässig oder sogar vorsätzlich irgendein Bild verwenden, das nicht nur erstens ein perfektes Buch zeigt, sondern zweitens vielleicht sogar besonders gesuchte Titel (und mit Titel meine ich nicht nur, wie das Buch heißt) und die damit meines Erachtens Käufer zu täuschen versuchen. Hinterher kann man sich ja darauf herausreden, dass im Kleingedruckten steht, dass das Titelbild abweichen kann (was übrigens m. E. auch nicht heißt, dass es ein vollkommen anderes sein kann, weil dann macht das Bild ja gar keinen Sinn).

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8692
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Ärgernis: Ein Anbieter unter mehreren Namen

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 24. Sep 2016, 21:29

Die kleinen Bilder bekommt man, wenn man die Bilder anderer Anbieter aus der Liste kopiert und sie so wie sie sind, in seine eigenen Angebote stellt = klaut, ohne vorher das Angebot aufzuklicken. Das weiß ich, weil schon mehrfach meine Bilder geklaut wurden.
Also: ich wollte durch Bestellungen meinen Merkzettel verkleinern - und habe fast nichts gefunden, das ich so haben will, wie es angeboten wird.
Und Fotos spielen da eine Rolle. Relativ großes Geld für ein altes Buch, aber keine deutliche Beschreibung oder ein Bild, für diesen Zustand ist es mir dann doch zu teuer*, oder ich will es so gar nicht haben...
Ein Poolbild hilft mir höchstens beim Finden eines Titels.
Für mich sind Fotos wichtig - und ich wünsche mir noch Geruchsinternet... :idea:
*Ich bin kein Geizkragen, kaufe alte Bücher oft zweistellig, aber ein bisschen ordentlich sollen sie dann schon aussehen!
Und nächste Woche, werde ich endlich meine Angebote mit den fehlenden Fotos füttern. :wink: :mrgreen: Ehrenwort!
Zuletzt geändert von spiralnebel111 am Fr 20. Jan 2017, 08:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8692
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Ärgernis: Ein Anbieter unter mehreren Namen

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 8. Okt 2016, 10:42

Nun, ja, zumindest habe ich damit angefangen ... :oops:

Antworten