Buchsuche etwas anders

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
Antworten
moritz42
Beiträge: 3
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 19:47

Buchsuche etwas anders

Beitrag von moritz42 » Mi 30. Jan 2019, 20:11

Keine Suchergebnisse, oder zu wenige ? VIelleicht hilft folgender einfache Tipp :

Fange nur mit 2, 3 oder 4 Wörtern des Titels an die nicht allzu häufig sind . FERTIG .

Erst dann könntest du mit dem Nachnamen des Autors die Anzahl der angezeigten Bücher reduzieren falls zu viele Falsche angezeigt werden.

Gar nicht sollten die Felder Verlag , Zeitraum, ISBN, Einband und all die anderen benutzt werden, weil diese von vielen Anbietern nicht, bzw. falsch ausgefüllt werden und solche "Datensätze" , also Bücher dann NICHT gefunden werden !!!

Anders ist es beim Feld "Stichwort" mit dem du prima Experimentieren kannst, denn Beschreibungen .... werden dann auch durchsucht und positive Überraschungen sind die Regel .

Du gibst zB. nur 2-3 thematische Wörter allein unter "Stichwort" ein : Architektur Tiny ....

Oder Fremdsprachige Bücher gesucht ? AUTOR : Shakespeare, STICHWORT : Englisch = 1240 gebrauchte Titel die sich oft von denen mit SPRACHE: ENGLISCH gesuchten unterscheiden.

Viel Spass beim kreativen Suchen !

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Buchsuche etwas anders

Beitrag von spiralnebel111 » Do 31. Jan 2019, 15:52

Minus Stichwörter (oder Autoren) ist auch gut!

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 733
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Buchsuche etwas anders

Beitrag von digitalis » Do 31. Jan 2019, 20:36

Mir ist schon öfter aufgefallen, dass die Minus-Stichwörter nicht so 100%ig funktionieren. Heute z.B. schrieb ich "-Broschur" in die Stichwortzeile, aber dennoch blieben die Broschurausgaben drin. Guckt die Software vielleicht nicht in allen Zeilen? :o
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

briefmarkenjaeger
Beiträge: 671
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Buchsuche etwas anders

Beitrag von briefmarkenjaeger » Sa 2. Feb 2019, 11:27

Ich gehe davon aus, dass die Stichwortsuche in den Feldern sucht, die ansonsten nicht über eine eigene Suchoption verfügen.

Antworten