Seite 1 von 1

Bücher zurücklegen ??? - Zögerlicher Käufer

Verfasst: So 3. Feb 2019, 16:31
von Helmhoevel
Ein Käufer schreibt mir eine mail:
"Ich würde diese 4 Bücher bei ihnen bestellen,
aber nur , wenn sie alle gut sind. . . " -- (Taschenbücher je 1,50€)

Ich möchte keine Bücher "zurücklegen" für Ihn, auch nicht warten,
schließlich kann ein anderer Käufer dann diese Bücher nicht bestellen.
Also: Ich will mit dem "Zögerer" nicht lange diskutieren:

WAS WÜRDET IHR IHM ANTWORTEN ??

Re: Bücher zurücklegen ??? - Zögerlicher Käufer

Verfasst: So 3. Feb 2019, 17:55
von neuling1307
Hallo,
bist du sicher, dass der Interessent mit seiner mail die Bücher wirklich zurückgelegt haben wollte? Vielleicht ist ihm nur die Zustandsbeschreibung zu vage gewesen oder evtl. auch gar nicht vorhanden? Kann doch sein, dass er nur gut erhaltene haben möchte - ich übrigens auch - und deswegen die Anfrage an dich gerichtet hat (die Beschreibung z.B. "leichte Gebrauchsspuren" ist ja ein sehr sehr weites Feld, das kann alles sein, von verschüttetem Kaffee auf vielen Seiten - stört ja nicht beim Lesen! - hatten wir schon, bis zu unendlich). Darauf kann man doch antworten. Sollte sich in der Zwischenzeit ein anderer Käufer für genau diese vier Titel entscheiden (wie oft passiert das denn???), dann hat er halt Pech gehabt, dann kanst du immer noch schreiben, dass sie weg sind.
Gruß vom Neuling1307

Re: Bücher zurücklegen ??? - Zögerlicher Käufer

Verfasst: Mo 4. Feb 2019, 07:03
von spiralnebel111
Die Bücher sind wie beschrieben, bei Buch x könnte man noch y erwähnen. Zurücklegen is nich... schöne Grüße...

Re: Bücher zurücklegen ??? - Zögerlicher Käufer

Verfasst: Mo 4. Feb 2019, 15:11
von Helmhoevel
STIMMT - wenn er die genaue Beschreibung von mir gelesen hat - und ein anderer vor ihm bestellt,
kann er mich nicht "haftbar" machen. - Danke euch für Antworten.