Vermisste Option: Einzelne Angebote zeitweilig deaktivieren!

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
buchsurfer
Beiträge: 53
Registriert: Do 5. Jul 2007, 11:56

Vermisste Option: Einzelne Angebote zeitweilig deaktivieren!

Beitrag von buchsurfer » Do 5. Jul 2007, 12:19

Mir ist schon passiert, das ich Bücher verstellt hatte. Ich wusste genau, dass sie vorhanden sind, aber sie waren eben verstellt.

Auch kam es vor, dass jemand einen Suchbefehl bei Ebay nach diesem Buch hatte und ich die Person drauf hinweisen wollte.

Dann kam auch schon vor, dass ein Händler ein Buch bei mir reservieren wollte, sich aber noch mal bei seinem Kunden vergewissern wollte, dass sein Buchwunsch noch aktuell ist.

In diesen Fällen würde ich gern ein Buch zeitweilig deaktivieren können. Das geht aber meines Wissens nicht. (In der Frühzeit von BL gab es die Funktion, glaube ich.) Das Einzige, was man in solchen Fällen machen kann, wäre das Angebot komplett zu löschen, was aber Quatsch ist, weil man später das Ganze neu eingeben müsste. Jetzt behelfe ich mir, indem ich irgendwas zusätzlich in die Titelzeile reintippe (etwa BITTE NICHT BESTELLEN).

Ich habe schon BL auf diese fehlende Funktion hingewiesen, aber es ist noch nix geschehen.

ginafabia
Beiträge: 413
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 13:40
Wohnort: Buchholz/Nordheide

Beitrag von ginafabia » Do 5. Jul 2007, 12:34

das wäre mal wirklich eine tolle Neuerung.
Ich nehme ab und an Videos und DVDs mit auf Flohmärkte und bis ich dann sortiert und gestrichen habe was auf dem Flohmarkt verkauft wurde, muss ich alle anderen Angebote auch sperren.
Aber wahrscheinlich ist wohl so ein Punkt viel Arbeit, ich kenn mich im IT-Bereich nicht so gut aus.
Aber wenn es das geben würde, ich wäre begeistert.

Benutzeravatar
superbushy
Beiträge: 855
Registriert: Di 14. Feb 2006, 23:17
Wohnort: Bayern

Beitrag von superbushy » Do 5. Jul 2007, 12:41

Sehr gute Idee!
Manchmal schnappe ich mir doch ein Buch, dass ich bei BL eingestellt habe und lese es. Wenn ich es danach wieder anbieten möchte, wäre Dein Vorschlag die ideale Lösung. :D
Gruß, superbushy
http://www.booklooker.de/app/result.php ... ediaType=0

->Lesen gefährdet die Dummheit<-

Yumo
Beiträge: 6809
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Beitrag von Yumo » Do 5. Jul 2007, 14:36

Die Option vermisse ich ebenfalls!
Für o.g. Beispiele mache ich es daher so, daß ich den Preis extrem hoch ansetze, so daß das Buch garantiert nicht verkauft wird.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Beitrag von d_r_m_s » Do 5. Jul 2007, 14:45

genau, Yumo, so mache ich es auch ...

sollte jemand trotzdem wirklich noch kaufen wollen könnte man das Buch dann sicher auch irgendwo beschaffen :wink:

Benutzeravatar
Mondfrau
Beiträge: 1384
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 12:36
Wohnort: Bade-Würddeberg :-)

Beitrag von Mondfrau » Do 5. Jul 2007, 16:12

Find ich auch ne super Idee! :D
Der Chat :-D :-P :-D
Mein Bücherlädle

Life is a lesson, you learn it when you're through. ~Limp Bizkit~

mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina » Do 5. Jul 2007, 20:43

superbushy hat geschrieben:Sehr gute Idee!
Manchmal schnappe ich mir doch ein Buch, dass ich bei BL eingestellt habe und lese es. Wenn ich es danach wieder anbieten möchte, wäre Dein Vorschlag die ideale Lösung. :D
Genau!
*auchhabenwill* :lol:

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Flachs » Fr 6. Jul 2007, 09:34

Auch ich würde es überaus begrüßen, wenn es endlich eine Funktion gäbe, mit der sich einzelne Angebote vorübergehend deaktivieren ließen!

Momentan mißbrauche ich ersatzweise meine Urlaubsmeldung, weil nach unserem Umzug noch mehrere Kisten mit Büchern unzugänglich untergebracht sind und ich keine Lust habe, alle davon betroffenen Angebote zu löschen und sie später wieder komplett neu einstellen zu müssen. :?

Auf diese Weise verkaufe ich dann natürlich überhaupt nichts mehr - und für BL fallen auch keine Provisionen an... :mrgreen:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

Benutzeravatar
PaulPic
Beiträge: 190
Registriert: Fr 7. Jul 2006, 20:14

Einzelne Angebote aktivieren und deaktivieren

Beitrag von PaulPic » So 8. Jul 2007, 18:48

ginafabia hat geschrieben:Aber wahrscheinlich ist wohl so ein Punkt viel Arbeit, ich kenn mich im IT-Bereich nicht so gut aus.
Im Gegenteil, dabei handelt es sich um eine der leichtesten Übungen überhaupt.

Man macht das so: Die Tabelle der Bücher bekommt ein neues Feld, genauer gesagt einen Schalter mit zwei Werten (aktiv/nicht aktiv). Dieser Schalter hat eine Voreinstellung, sinnvollerweise aktiv.

Daraufhin setzt die Datenbank sämtliche Bücher auf aktiv. Bei so vielen Büchern kann dieser Vorgang schon ein paar Minuten dauern, man wird das also irgendwann in der Nacht machen, weil man während dieser Zeit den Datenbestand nicht ändern kann. Die Programmiererarbeit selbst ist trivial und eine Sache von Sekunden.

Das ist der einfache Teil. Nun muß man alle Datenbank-Abfragen um eine zusätzliche Bedingung erweitern, nämlich die Bedingung, daß unser Schalter den Wert "aktiv" hat. Die Datenbank-Abfragen werden dadurch übrigens nicht langsamer, denn die Optimierung wird durch diese zusätzliche Abfrage nicht beeinträchtigt. Die Bedingung ist immer dieselbe und wird mit Cut+Paste eingefügt. Pro Abfrage sind das zehn Sekunden.

Diese Ergänzung ist im Prinzip auch einfach; die Schwierigkeit liegt nur darin, auch sämtliche Abfragen zu finden. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß die Situation hier so unübersichtlich ist, daß man diese Abfragen nicht in kürzester Zeit finden könnte. Üblicherweise durchsucht man den gesamten Quellcode nach einem typischen Textfragment und findet alle einschlägigen Abfragen innerhalb weniger Sekunden. Sollte man eine übersehen, weil die Abfragen nicht standardisiert geschrieben wurden (ein Kunstfehler), ist das auch nicht weiter schlimm, weil die Benutzer das sehr schnell merken und darauf hinweisen würden.

Als Vorletztes muß man nun den Fragebogen, mit dem der Verkäufer sein Angebot bearbeitet, um eine neue Checkbox ergänzen, die den Zustand dieses Schalters anzeigt. Auch das dauert nicht lange und ist Routine.

Zum Schluß muß man die Verarbeitung der Daten, die durch diesen Fragebogen übergeben werden, um den Wert dieser Checkbox ergänzen, damit der Verkäufer den Zustand ändern kann. Wieder eine Kleinigkeit.

Ein erfahrener Programmierer müßte diese Aufgaben in höchstens einer halben Stunde erledigen können. Wenn er das nicht kann, würde ich mich fragen, ob ich den richtigen Mann dort sitzen habe. ;-)

baerchen_84
Beiträge: 22
Registriert: So 15. Jan 2006, 21:39

Beitrag von baerchen_84 » Sa 21. Jul 2007, 12:09

so herr programmierer, ich hoffe, sie haben den letzten beitrag gelesen? ;-)

ich fände so eine option auch sehr gut!!!

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Re: Vermisste Option: Einzelne Angebote zeitweilig deaktivie

Beitrag von lemmy » Sa 3. Nov 2007, 15:03

buchsurfer hat geschrieben:Ich habe schon BL auf diese fehlende Funktion hingewiesen, aber es ist noch nix geschehen.
@buchsurfer:
Hat sich inzwischen mal jemand vom BL-Team dazu geäußert?

Ich habe solch eine Funktion der zeitweisen Deaktivierung einzelner Angebote diese Woche schon schmerzhaft vermisst.
Ich wollte ein Buch aus meinem Angebot lesen und habe mir überlegt, ob ich den Preis utopisch hoch setzen soll, da es ja diese Funktion der kurzfristigen Stornierung leider nicht gibt. Aber da ich sowieso nicht so viele Bücher verkaufe, habe ich mir gedacht, ich hätte das Buch gelesen, bevor sich jemand dafür interessieren würde, schließlich war es schon monatelang in meinem Angebot. Und was passiert? Am nächsten Morgen war besagtes Buch verkauft! :shock: :shock: :shock:
Tja, wer zu lange überlegt, den bestraft das Leben... :?
Was wäre das aber schön gewesen, ich hätte nur einen Button betätigen müssen und das Buch wäre so lange ich es lese deaktiviert gewesen und danach hätte ich es einfach wieder übernehmen können.
Diese Funktion ist wirklich schon lange überfällig :!:
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Vermisste Option: Einzelne Angebote zeitweilig deaktivie

Beitrag von Flachs » Sa 3. Nov 2007, 15:18

lemmy hat geschrieben:
buchsurfer hat geschrieben:Ich habe schon BL auf diese fehlende Funktion hingewiesen, aber es ist noch nix geschehen.
@buchsurfer:
Hat sich inzwischen mal jemand vom BL-Team dazu geäußert?
[...]
Diese Funktion ist wirklich schon lange überfällig :!:
Ich sehe auch dringenden Handlungsbedarf: Es ärgert mich gewaltig, daß ich, während ich meine Angebote sichte und überarbeite, pauschal meine Urlaubsschaltung aktiviert haben muß, statt diejenigen Angebote, mit denen ich bereits durch bin, einzeln wieder freischalten zu können. :roll: :!:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

lesewahn

Beitrag von lesewahn » Sa 3. Nov 2007, 23:07

ja, so mache ich das auch...

Wenn ich dann mal auf den Flohmarkt fahre, melde ich Urlaub an ( Bestellungen nicht zulassen) und wenn ich dann etwaw verkauft habe lösche ich das erst bevor der "Urlaub" zu Ende ist...
ab nächste woche ist Urlaub eingetragen, falls jemand drindend von mir etwas braucht bitte direkt im forum melden... mein Mann kümmert sich dann darum, da ich ja im KH liege....

Gruss Kirsten

Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 557
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Re: Neue Funktion

Beitrag von booklooker.de » So 4. Nov 2007, 11:53

Hallo,

das Problem ist nicht die technische Umsetzbarkeit,
sondern die Tatsache, dass unsere Wunschliste
(neben der Arbeit, die sowieso standardmäßig
anfällt) ellenlang ist und andere Dinge Vorrang
haben.

Die gewünschte Funktion wird sicher früher oder
später umgesetzt, das kann aber dauern. Wir bitten
um Verständnis.

Mit freundlichen Güßen:
Das Team von booklooker.de

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » So 4. Nov 2007, 18:06

Schön zu wissen, dass die gewünschte Option jedenfalls schon mal auf der Wunschliste ist. :D
Dann harren wir der Dinge, die da kommen... :wink:
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Antworten