Booklooker helfen bekannter zu werden

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
kalokalokairi
Beiträge: 694
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von kalokalokairi » Di 5. Mär 2013, 17:35

Um Amazon habe ich bisher zum Verkaufen einen großen Bogen gemacht. Gründe waren schon immer die Unübersichtlichkeit und die fehlende Möglichkeit, ein Angebot mit mehreren Bildern zu versehen. Dazu noch die hohe Verkaufsprovision.

Und seit den letzten Berichten über die Arbeitsbedingungen und die "soziale Verantwortung", die das Unternehmen an den Tag legt, habe ich beschlossen, dass ich als Käufer durchaus gerne woanders 2 oder 3 Euro mehr für einen Artikel ausgebe. :-)
ObeMan hat geschrieben: Beispiel 2:
Ich verkaufe ein Buch für 1,00 EUR
Versandkostenpauschale: +3,00 EUR, abzüglich 2,15 EUR Verkaufsgebühr, abzüglich 0,32 EUR Umsatzsteuer, macht summa summarum 1,53 EUR, die amazon mir ausbezahlen muss. Davon muss ich wiederum Porto und Verpackung berappen und bin schwuppdiwupp in den Miesen (sofern ich nicht alte Umschläge wiederverwende).
Hier komme ich nicht mit. :(

15 % Verkaufsgebühr, oder nicht? Wie berechnen sich die 2,15 Verkaufsgebühr??

ObeMan
Beiträge: 24
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 16:50

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von ObeMan » Mi 6. Mär 2013, 09:48

kalokalokairi hat geschrieben: Hier komme ich nicht mit. :(

15 % Verkaufsgebühr, oder nicht? Wie berechnen sich die 2,15 Verkaufsgebühr??
Das habe ich mich auch gefragt - und ich habe keine Ahnung. Aber es entspricht dennoch den Tatsachen, da ich über meinen Verkäuferaccount bei amazon die beiden angeführten "Verkäufe" durchgespielt und dabei diese Ergebnisse erzielt habe.

Ich hatte dann keine Lust mehr, alles einzeln aufzudröseln und zu sehen, wo ich evtl. einen Denk- oder Rechenfehler habe bzw. wie amazon auf das Ergebnis kommt. Vielleicht sehe ich ja den Wald vor lauter Bäumen nicht?

Marcus T. Cicero
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Mär 2010, 23:41

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von Marcus T. Cicero » Do 7. Mär 2013, 19:46

kalokalokairi hat geschrieben: ObeMan hat geschrieben:
Beispiel 2:
Ich verkaufe ein Buch für 1,00 EUR
Versandkostenpauschale: +3,00 EUR, abzüglich 2,15 EUR Verkaufsgebühr, abzüglich 0,32 EUR Umsatzsteuer, macht summa summarum 1,53 EUR, die amazon mir ausbezahlen muss.



Hier komme ich nicht mit. :(

15 % Verkaufsgebühr, oder nicht? Wie berechnen sich die 2,15 Verkaufsgebühr??
Das Thema Amazon-Provision wurde schon mehrfach auf booklooker behandelt - was nicht gerade für deren Transparenz in Sachen Verkaufsgebührenkalkulation spricht:

Für Privatverkäufer sind 2,30 Euro (inkl. 15 Prozent Lux. USt) Fixkosten sowie 17,25 Prozent Provision (d.h. 15 Prozent Provision zzgl. 15 Prozent Lux. USt) auf den reinen Verkaufspreis, d.h. ohne die Versandkostengutschrift, zu entrichten. :!:

Es verbleiben beim Verkaufspreis von 1 Euro trotz der 3 Euro provisionsfreien Versandkostengutschrift nur noch:
mit 2,30 Euro + 17 Cent = 2,47 Euro (inkl. St.) somit 1,00+3,00=4,00-2,47= 1,53 Euro

und bei 10 Euro (das andere Beispiel von ObeMan):
mit 2,30 Euro +173 Cent = 4,03 Euro (inkl. St.) somit 10,00+3,00=13,00-4,03=8,97 Euro

Davon muss der Verkäufer natürlich noch die Porto- und Versandkosten zahlen.

Für Bücher oder DVDs in der Größenordnung weniger Euro dürfte sich ein Verkauf auf Amazon aufgrund der hohen Gebühren in jedem Fall für Amazon, aber nicht für den Privatverkäufer lohnen! Wenn das mal - neben den z.B. hier aufgeführten Gründen viewtopic.php?f=20&t=14138 -kein handfestes Argument für booklooker ist. :D

ObeMan
Beiträge: 24
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 16:50

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von ObeMan » Fr 8. Mär 2013, 03:25

Marcus T. Cicero hat geschrieben: Wenn das mal (...) kein handfestes Argument für booklooker ist. :D
Ja, sehe ich genauso, deshalb verkaufe ich nur noch hier. :)

kalokalokairi
Beiträge: 694
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von kalokalokairi » Fr 8. Mär 2013, 20:37

@Cicero

Vielen Dank für die Aufklärung. :-)

Die 2,30 Euro Grundgebühr kannte ich noch nicht - mir waren die 15 % Grundgebühr (von denen ich auch nicht wusste, dass sie netto sind) schon immer recht hoch erschienen.

Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich da noch nie verkaufen wollte. :D

Marcus T. Cicero
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Mär 2010, 23:41

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von Marcus T. Cicero » So 10. Mär 2013, 19:37

kalokalokairi hat geschrieben:Die 2,30 Euro Grundgebühr kannte ich noch nicht - mir waren die 15 % Grundgebühr (von denen ich auch nicht wusste, dass sie netto sind)
Grundgebühr ist auch nicht ganz korrekt:

die 2,30 Euro Fixkosten setzen sich aus der für Privatanbieter pro Verkauf fälligen Verkaufsgebühr von 1,14 EUR (0,99 EUR zzgl. 15 Proz. Lux. USt.) und der hinsichtlich bestimmter Kategorien variablen Abschlussgebühr von 1,16 Euro (inkl. 15 Proz. Lux. USt) zusammen. Siehe: http://www.amazon.de/gp/help/customer/d ... =200456520

Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 558
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von booklooker.de » Di 22. Sep 2015, 10:21

Hallo,

wir freuen uns über eine Bewertung unter folgendem Link, ein Klick genügt:
http://www.buecherverkaufen-24.de/booklooker/

Schönen Gruß
das Team von booklooker.de

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8702
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von spiralnebel111 » Di 22. Sep 2015, 21:33

Wo muss ich denn da klicken?
Wenn ich auf booklooker - egal ob wort oder symbol - klicke, komme ich auf eine englische Seite, auf der ich nicht weiterfinde... :(

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von d_r_m_s » Mi 23. Sep 2015, 01:13

spiralnebel111 hat geschrieben:Wo muss ich denn da klicken?
Wenn ich auf booklooker - egal ob wort oder symbol - klicke, komme ich auf eine englische Seite, auf der ich nicht weiterfinde... :(
auf die Sternchen ... und zwar gleich auf das, das du auswählen möchtest ... :wink:

Benutzeravatar
Kanalratte
Beiträge: 308
Registriert: Do 10. Nov 2005, 21:37
Kontaktdaten:

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von Kanalratte » So 27. Nov 2016, 20:01

Vielleicht können wir diesen Thread dicht machen; Mission erfüllt?? :D

Booklooker: zwei Millionen Kundenregistrierungen

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 704
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von digitalis » Mo 28. Nov 2016, 15:22

Kanalratte hat geschrieben:Vielleicht können wir diesen Thread dicht machen; Mission erfüllt?? :D

Booklooker: zwei Millionen Kundenregistrierungen
Halleluja - herzlichen Glückwunsch! :D
Keineswegs sollte der Thread geschlossen werden. Solange es immer noch vorkommt, dass ich ein vergriffenes Buch bei booklooker nicht finde und zähneknirschend bei amazon oder sonstwo kaufen muss, ist er notwendig!
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8702
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von spiralnebel111 » Mo 28. Nov 2016, 18:03

Ein Buch (oder was auch immer), dass ich nur bei Amazon bekomme, brauche ich auch nicht. :mrgreen:

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 704
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von digitalis » Mo 28. Nov 2016, 21:00

spiralnebel111 hat geschrieben:Ein Buch (oder was auch immer), dass ich nur bei Amazon bekomme, brauche ich auch nicht. :mrgreen:
Nö, so genügsam wie eine Bergziege bin ich nicht. Wenn ich ein Buch haben will oder es brauche, will ich es haben! Deshalb soll booklooker so groß und vielseitig werden, dass amazon oder wer auch immer keine größere Auswahl mehr hat. :lol:
Aber es kommt erfreulicherweise auch heute schon nur noch sehr selten vor, dass ich bei booklooker in die Röhre gucke. Ich überprüfte grad mal - zwei von den Dreien, die ich in diesem Jahr mangels booklooker-Angebote pfuiteuflischerweise bei amazon kaufte, gibt es inzwischen auch hier. Weiter so!
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8702
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von spiralnebel111 » Di 29. Nov 2016, 05:43

Ich bin so alt, dass ich mich an die Zeit vor dem Internet erinnere (zeitgleich kannte ich auch keine Bücherflohmärkte): Bücher wurden neu gekauft (konnte ich mir nicht oft leisten), zum Geburtstag oder Weihnachten geschenkt oder ausgeliehen. Heute bin ich dagegen im Bücherparadies! :D Auch ohne mazon. Und koste es aus, es ist himmlisch! Ich brauche nur bald eine größere Wohnung... :wink:

Es gibt natürlich alte Wunschbücher, die ich (noch) nicht gefunden habe. Aber frau braucht ja auch noch was, auf das sie sich freuen kann!

crook
Beiträge: 32
Registriert: Fr 20. Jan 2006, 07:52

Re: Booklooker helfen bekannter zu werden

Beitrag von crook » Do 22. Dez 2016, 14:18

"Booklooker: zwei Millionen Kundenregistrierungen"

Wie war das mit den Fliegen ;-)

Die Angebote müssen auch gefunden werden. Sehe ich das richtig, dass bei http://www.bookfinder.com/ keine booklooker-Treffer mehr gelistet werden?

"BookFinder.com is an independent subsidiary of AbeBooks, which is based in Victoria, Canada." - das erklärt einiges.

Gibt es wirklich keine unabhängige Metasuchmaschine da draussen? Kantersieg für Amazon?

Antworten