Blacklist

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
barnabas
Beiträge: 57
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:12

Blacklist

Beitrag von barnabas »

Ich kann nirgendwo Angaben finden und möchte gerne wissen:


Wenn ich jemand auf die Blacklist setze, wird derjenige von Booklooker darüber informiert?

Kann der dann meine Angebote nicht mehr sehen? Wenn es von einem Buch nur mein Exemplar gibt, dann kann er das nicht sehen, d.h. für ihn erscheint es, als ob keins eingestellt ist? Oder sieht der das und kann es nur nicht bestellen, kommt aber evtl an meine Mailadresse, um nachzufragen?

Vielleicht weiß das ja jemand?
Benutzeravatar
terracotta
Beiträge: 1028
Registriert: Di 9. Mai 2006, 10:51
Wohnort: NRW

Re: Blacklist

Beitrag von terracotta »

barnabas hat geschrieben:Wenn ich jemand auf die Blacklist setze, wird derjenige von Booklooker darüber informiert?
Nein.
Kann der dann meine Angebote nicht mehr sehen? Wenn es von einem Buch nur mein Exemplar gibt, dann kann er das nicht sehen, d.h. für ihn erscheint es, als ob keins eingestellt ist?
Er kann alle Deine Angebote weiterhin sehen.
Oder sieht der das und kann es nur nicht bestellen, kommt aber evtl an meine Mailadresse, um nachzufragen?
Ich vermute, dass er über Anfragen bei Dir nachfragen kann. Wenn Du dann antwortest, bekommt er auch Deine Mailadresse. Bei einem Bestellversuch wird er aber eine Fehlermeldung erhalten.
Gruß, terracotta
barnabas
Beiträge: 57
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:12

Re: Blacklist

Beitrag von barnabas »

Vielen Dank, terracotta. Muss ich eigentlich auf eine Anfrage antworten? Denn bei einer Anfrage sehe ich doch den Booklookernamen und die Emailadresse?
Benutzeravatar
terracotta
Beiträge: 1028
Registriert: Di 9. Mai 2006, 10:51
Wohnort: NRW

Re: Blacklist

Beitrag von terracotta »

barnabas hat geschrieben:Muss ich eigentlich auf eine Anfrage antworten? Denn bei einer Anfrage sehe ich doch den Booklookernamen und die Emailadresse?
Niemand kann Dich zu einer Antwort zwingen, und dafür bewertet werden kannst Du auch nicht, da derjenige ja bei Dir nichts bestellen kann.
Gruß, terracotta
barnabas
Beiträge: 57
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:12

Re: Blacklist

Beitrag von barnabas »

Ja, vielen Dank :D
Bergpfad
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Okt 2009, 15:47

Re: Blacklist

Beitrag von Bergpfad »

Blacklist mal aus Käufersicht

Leider gibt es auch ab und an Verkäufer, die sich so benommen haben, dass ich keinen weiteren Kontakt möchte.
Die können sogar sachlich geschäftlich positiv von mir bewertet worden sein.

(Nebenbei, ich bewerte nur positiv, oder kläre Differenzen unter vier Augen mit der Ansage nicht zu bewerten.)

Es ist ungerecht.
Verkäufer können sich mißliebige Käufer vom Hals halten.
Umgekehrt geht das nicht.

Eine Blacklist für Käufer wäre genauso sinnvoll.
Einmal reingefallen ist auch für Käufer genug.

Dafür könnte die sinnlose Buddylist entfallen.
Ein Buchverkäufer ist kein Metzger, zu dem ich immer wieder gehe, weil er eben besonders gute Wurst macht.
Buch ist Buch.
Ich kaufe einen Autor, einen Verlag, eine Ausgabe, eine Auflage – in der Reihenfolge.
Ich kaufe ein Buch doch da, wo ich es finde (wenn überhaupt) – in meinem Wunschzustand und meiner Preisvorstellung.

Nun noch meine Bitte an die Verkäufer.
Gebt die Ausgabe und die Auflage an!
Immer wieder muß ich nachfragen.
Meist erhalte ich keine Antwort.

Keine Antwort, das wäre schon ein Fall für die Verkäuferblacklist.
Die nächste Anfrage würde dann vermutlich ebenfalls unbeantwortet bleiben.

Ich wünsche mir eine Verkäuferblacklist, die vom Kauf unabhängig ist.

Gruß
:) :(
Kapuzinerkresse
Beiträge: 266
Registriert: Di 29. Jan 2008, 13:44

Re: Blacklist

Beitrag von Kapuzinerkresse »

Ich wünsche mir eine Verkäuferblacklist, die vom Kauf unabhängig ist.
Im Zusammenhang mit Suchaufträgen scheint das doch zu funktionieren. Verkäufer, die auf Deiner Blacklist stehen, werden in den Suchaufträgen nicht mit aufgeführt. So schreibt es zumindest Booklooker. Probiert habe ich es noch nicht.
capricornDU
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 18:42

Re: Blacklist

Beitrag von capricornDU »

Hallo Bergpfad,

die Blacklist funktioniert auch bei Verkäufern!

Ich habe bereits ein paar Verkäufer auf meiner Blacklist gespeichert. Würde ich ein Buch von diesen Verkäufern bestellen, kommt sofort der Hinweis auf die Blacklist und ich kann das Buch nicht kaufen.

Gruß

Eckhard
Bergpfad
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Okt 2009, 15:47

Re: Blacklist

Beitrag von Bergpfad »

Danke Eckhard !

Es funktioniert tatsächlich.
Ich hatte es nur nie probiert, weil es ausdrücklich so nicht in den Regeln steht.
Es ist dort nur als Erweiterung beschrieben, nicht als Einschluß.
Das könnte BL noch verbessern.

Übrig bleibt aber, ich kann die Sperre nur nach einem Kauf ausüben.

Der Eindruck, dort sollte ich besser nicht kaufen, kann aber aus vielerlei Gründen vorher entstehen.
Das läßt sich leider nicht manifestieren.

Das gleiche gilt natürlich auch für Verkäufer.
Auch die können auffällige Kunden nicht vorher ausschließen.
Frei bleibendes Angebot gut und schön, aber einer Rachebewertung sind Verkäufer auch dann noch ausgeliefert.

Was soll’s , vielleicht sollte alles so bleiben, wie es ist.

Wir sind alle nur ehrbares Gesindel, auch ich.

Gruß
:lol:
capricornDU
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 18:42

Re: Blacklist

Beitrag von capricornDU »

Hallo Bergpfad,

Du kannst jeden Käufer oder Verkäufer jederzeit in Deine Blacklist aufnehmen! Auch ohne vorherigen Kauf oder Verkauf.

Du musst Dir nur den entsprechenden Namen heraussuchen und dann als Suchbegriff in Deiner Blacklist eingeben.

Gruß

Eckhard
Bergpfad
Beiträge: 8
Registriert: Do 29. Okt 2009, 15:47

Re: Blacklist

Beitrag von Bergpfad »

Ein Jammer und wie peinlich, wenn man die Welt nur mit Hilfe versteht.
:?
Danke mein Freund :D
Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12653
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Blacklist

Beitrag von Vidya Venn »

Ach, Bergpfad, mach dir nichts draus, hier sind wir viele, die nur mit Hilfe was verstehen. Gewöhnlich werden wir hier ohne Klage schnell und gründlich geholfen. Das macht das Forum von BL so - ich würd fast sagen - einzigartig!
Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Re: Blacklist

Beitrag von booklooker.de »

Hallo,

wie ja hier schon gesagt wurde, kann man auf die Blacklist Käufer *und* Verkäufer setzen. Leider ging das bisher aus dem Text auf der Seite nicht hervor. Wir werden das ändern. Wenn man einen Verkäufer auf die Blacklist setzt, werden zwar die Angebote weiterhin angezeigt, eine Bestellung ist jedoch nicht möglich.

Schönen Gruß
Das Team von booklooker.de
Benutzeravatar
biznbux
Beiträge: 229
Registriert: Do 22. Sep 2005, 23:35
Kontaktdaten:

Re: Blacklist

Beitrag von biznbux »

Bergpfad hat geschrieben:(...)
Dafür könnte die sinnlose Buddylist entfallen.
Ein Buchverkäufer ist kein Metzger, zu dem ich immer wieder gehe, weil er eben besonders gute Wurst macht.
Buch ist Buch.(...)
Das sehe ich völlig anders.

Im Prinzip bezahlst Du den Verkäufer ja nicht in erster Linie für das Buch, sondern dafür dass er es hat ! (Aber sag das nicht dem Finanzamt, sonst müssen wir alle 19% Ust zahlen :roll: )

Ich kaufe am liebsten stressfrei, also korrekte Beschreibung, schneller Versand, unkomplizierte Bezahlung und als Bonus ist ein netter Kontakt auch nicht schlecht.

Die Händler, die ich als Buddies bezeichne, sind die Händler bei denen ich zuerst nach einem Buch suche, da zahle ich dann auch gerne 20 Cent mehr und bekomme das Buch schnell, ordentlich verpackt und in dem Zustand, der beschrieben wurde.

Sehr oft bieten, vor allem private Verkäufer, Bücher sehr günstig an, aber dann muss ich z.B. 2.50 EUR per Vorkasse überweisen, bekomme nach zehn Tagen einen selbst gebastelten Umschlag mit einem in einen Plastikbeutel eingeschweissten Buch, das muss ich nicht haben.

Buch mag Buch sein, aber Service ist auch wichtig, manchmal sogar das wichtigste.
"Die beiden häufigsten Elemente im Universum sind: Wasserstoff und Dummheit."
-- Albert Einstein
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Blacklist

Beitrag von d_r_m_s »

biznbux hat geschrieben:... Im Prinzip bezahlst Du den Verkäufer ja nicht in erster Linie für das Buch, sondern dafür dass er es hat ! ...
das ist bei vielen Gewerblichen mit 5-6stelligen Angebotszahlen leider das Problem, die interessanten Angebote sind nicht lieferbar (und ich rede jetzt nicht von der Rarität, die von 20 Leuten gesucht und sofort nach dem Einstellen gekauft wird) ...
biznbux hat geschrieben:... Ich kaufe am liebsten stressfrei, also korrekte Beschreibung, schneller Versand, unkomplizierte Bezahlung und als Bonus ist ein netter Kontakt auch nicht schlecht...
dann kauft man am besten bei wirklichen Buchliebhabern ... leider haben Gewerbliche für die Beschreibung oft wenig bis gar keine Zeit, so dass man das Verhältnis zum Buch bei kleinen Privaten meist besser abschätzen kann ... die dann u.U. lieber in einer selbstgebastelten Verpackung versenden als in einem LuPo (wenns denn einer ist) unpassender Grösse ...

wäre schön, wenn mir mal jemand über den Weg laufen würde, bei dem sich vom Angebot UND vom Service her die Buddy-Liste lohnt ...
Antworten