Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
Bücherwurm14167
Beiträge: 854
Registriert: So 1. Apr 2007, 19:23
Wohnort: Berlin

Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Bücherwurm14167 »

Unter den letzten Neuerungen gibt es wenig, was für mich persönlich interessant war, aber diese letzte Neuerung hat mich wirklich vom Hocker gehauen. Eine tolle Idee und Realisierung, meinen Glückwunsch!
Grüße vom Bücherwurm
Meine Angebote nach Sparten



Linux is like a wigwam: No windows. No gates. Apache inside.
Benutzeravatar
Kanalratte
Beiträge: 308
Registriert: Do 10. Nov 2005, 21:37
Kontaktdaten:

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Kanalratte »

Ich find das auch ganz schmuck Bild, noch besser würde ich ein Polling Interwall finden, damit ich nicht immer wieder "refreshen" muss.Bild

P.S. Für die Titel könnte auch noch ein wenig mehr Platz sein, die sind oft nur zu erahnen.
Benutzeravatar
Buchhandel Lausitz
Beiträge: 43
Registriert: Di 23. Feb 2010, 21:12
Wohnort: Niederlausitz

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Buchhandel Lausitz »

Guten Abend,

etwas Statistik hilft jedem Verkäufer bei der Gestaltung seiner Angebote und Preise.
Ein erster, guter Schritt in die richtige Richtung.

Stefan Hamann
Benutzeravatar
Kanalratte
Beiträge: 308
Registriert: Do 10. Nov 2005, 21:37
Kontaktdaten:

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Kanalratte »

Da steht zwar "Zuletzt verkaufte Artikel" aber ich sehe immer "nur" Bücher.
Musik, Filme und anderes wird entweder nicht verkauft :oops: oder angezeigt, oder hat jemand schon mal was anderes als Bücher gesehen?
Kapuzinerkresse
Beiträge: 266
Registriert: Di 29. Jan 2008, 13:44

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Kapuzinerkresse »

Man scheint das "Verkaufte Titel Tool" leider etwas abgespeckt zu haben. Der Verkaufspreis wird leider nicht mehr mit angezeigt. :( Gerade dies war aber in meinen Augen ganz interessant...
Benutzeravatar
Buchhandel Lausitz
Beiträge: 43
Registriert: Di 23. Feb 2010, 21:12
Wohnort: Niederlausitz

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Buchhandel Lausitz »

Dieser Meinung schließe ich mich an,
die Funktion ist nur mit Preisangabe interessant.

Stefan Hamann
briefmarkenjaeger
Beiträge: 730
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von briefmarkenjaeger »

Mir fehlt ebenfalls der Verkaufspreis bei den beiden zuletzt verkauften Artikeln. Am besten wäre es, wenn man die 100 zuletzt verkauften Artikel bei Booklooker inkl. Verkaufspreis auf einer separaten Seite aufrufen könnte.
bücherwurm03
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von bücherwurm03 »

ich habe mir das grad erst genauer angeguckt und finde es ein wenig komisch, dass der verkäufername so offensichtlich da steht.
reicht es nicht wenn man anzeigt welches buch verkauft wurde und zu welchem preis. anstatt den preis weg zu machen würde ich doch eher die verkäfer anonymisieren?

hab jetzt nicht geguckt. sind das nur gewerbliche oder erscheint da jeder mal (private), wenn ein buch verkauft wird? hmm :shock:
Benutzeravatar
Buchhandel Lausitz
Beiträge: 43
Registriert: Di 23. Feb 2010, 21:12
Wohnort: Niederlausitz

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Buchhandel Lausitz »

Ich stimme vollkommen zu:
Verkaufspreis anzeigen,
Nutzerdaten schützen ( Privatanbieter) und nur anzeigen:
"Privat",
bei gewerblichen Anbietern
Anzeige des Verkäufers - so er dieses wünscht.

Stefan Hamann
briefmarkenjaeger
Beiträge: 730
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von briefmarkenjaeger »

Also von mir aus kann der Username gerne stehen bleiben und ich bin mir fast sicher, dass auch jeder private seinen Usernamen aufgelistet haben möchte, da man ja so kostenlos Werbung für den eigenen Bücherbestand bekommt und möglicherweise lässt sich ein Interessent dazu verleiten auf "Mehr von diesem Verkäufer..." zu klicken.
Benutzeravatar
Buchhandel Lausitz
Beiträge: 43
Registriert: Di 23. Feb 2010, 21:12
Wohnort: Niederlausitz

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von Buchhandel Lausitz »

Einverstanden, aber vorher den Anbieter fragen, ob er das generell wünscht.
Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von booklooker.de »

Hallo,

kurze Erläuterung von uns dazu:

- Die Anzeige des Verkäufers (bei Privatverkäufern wird natürlich lediglich der Benutzername angezeigt) macht in unseren Augen Sinn, da ein potentieller Interessent so auf das restliche Angebot des Verkäufers zugreifen kann und so zum Stöbern eingeladen wird. Es werden nur Informationen angezeigt, die ohnehin öffentlich zugänglich sind.

- Die Anzeige des Preises ist natürlich interessant, wurde von uns aber entfernt, da es ansonsten möglich wäre, zu jedem beliebigen Verkäufer eine exakte Statistik über die verkauften Artikel und den damit erzielten Umsatz zu erstellen.

- Die Vorschläge, die Anzahl der angezeigten Artikel aufzustocken und auch die anderen Warengruppen (Hörbücher, Musik, Filme, Spiele) aufzunehmen, werden wir demnächst umsetzen.

Schönen Gruß:
Das Team von booklooker.de
briefmarkenjaeger
Beiträge: 730
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von briefmarkenjaeger »

booklooker.de hat geschrieben:Die Anzeige des Preises ist natürlich interessant, wurde von uns aber entfernt, da es ansonsten möglich wäre, zu jedem beliebigen Verkäufer eine exakte Statistik über die verkauften Artikel und den damit erzielten Umsatz zu erstellen.
Somit ist die gebotene Information für mich wertlos. Ich habe kein Problem, wenn jemand von meinem Account mit viel Mühe ein Profil erstellen würde - schliesslich wäre dies auch bei Verkäufen über Ebay möglich und zwar mit viel weniger Aufwand. Ich bitte die Einschränkung nochmals zu überdenken.

Man könnte die Profilerstellung auch dahingehend verhindern, indem man die Anzeige nur im eingeloggten Zustand aufrufen kann und dies nur über einen kurzen Zeitraum, bzw. von 200-500 Verkäufen pro Tag. Diese Verkaufsanzahl sollte doch wohl nur einen kleinen Bruchteil der pro Tag über Booklooker verkauften Bücher darstellen und keinesfalls Rückschlüsse auf ein vollständiges Userprofil bieten.
Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von booklooker.de »

Hallo,
Ich habe kein Problem, wenn jemand von meinem Account mit viel Mühe ein Profil erstellen würde
Die meisten Anbieter haben damit aber ein Problem, und wir auch, denn diese Daten können sehr wertvoll sein. Viel Mühe bedarf es zu der Erstellung einer detaillierten Statistik für *alle* Verkäufer übrigens nicht, es ist mit relativ wenig Programmieraufwand möglich, diese Informationen automatisiert und dauerhaft auszulesen bzw. zu speichern.

Schönen Gruß:
Das Team von booklooker.de
briefmarkenjaeger
Beiträge: 730
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Neue Funktion: Anzahl der Benutzer und verkaufte Artikel

Beitrag von briefmarkenjaeger »

booklooker.de hat geschrieben:Viel Mühe bedarf es zu der Erstellung einer detaillierten Statistik für *alle* Verkäufer übrigens nicht, es ist mit relativ wenig Programmieraufwand möglich, diese Informationen automatisiert und dauerhaft auszulesen bzw. zu speichern.
Das mag vielleicht für das Booklooker-Team zutreffen, aber für jemanden, der keinen direkten Zugriff auf die Tabellen hat sollte es doch etwas umständlicher sein, vor allen Dingen, wenn man die o. g. Einschränkung in die Anzeige einbauen würde. In diesem Fall müsste der externe Ausleser nämlich mit mehreren User-Accounts arbeiten und kann nicht mal sicher sein, ob er wirklich alle verkauften Bücher registriert hat, da er z. B. mit Account 1 täglich 200 Verkäufe auslesen könnte und mit dem 2. Account liest er nochmal 200 Verkäufe aus, wovon er möglicherweise bereits einige identische Verkäufe über den Account 1 ausgelesen hat. Desweiteren könnte man eine Erkennung einbauen, die die Nutzung von zahlreichen Accounts (>3) über die gleiche IP im gleichen Zeitraum zum sammeln von diesen Daten unterbindet.
Wieviele Bücher werden denn durchschnittlich pro Tag über die BL-Plattform verkauft?

Edit: Könnte nicht eine 2. Übersicht erstellt, die unabhängig von den Verkäufernamen die verkauften Bücher, sowie die erzielten Preise anzeigt? Es müssten doch nur die Verkäufernamen weg gelassen werden. Damit sollte doch kein Verkäufer ein Problem haben.
Antworten