Immer weniger Bewertungen

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8223
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von spiralnebel111 » So 3. Sep 2017, 19:05

Insgesamt kommt das mit 70 Prozent sicher hin. Trotzdem schwankt es heftig, zur Zeit ist es bei mir wieder mal gut. Kommt ja auch drauf an wer kauft. Wer selber verkauft bewertet meistens.

Longa
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 16:21

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von Longa » Fr 8. Dez 2017, 16:43

Hallo,

nachdem ich als Käuferin anfangs immer gleich nach Erhalt des Buches eine Bewertung abgegeben habe, und mehrmals von der/dem Verkäufer*in keine bekam, bewerte ich nur noch n a c h d e m mein Kauf bewertet wurde.
Seltsam finde ich, dass gerade Käufer, die sich eine Bewertung von mir wünschen, meinen Kauf NICHT bewerten.
Ich erfülle doch zuerst meinen Anteil des Vertrags und außerdem weiß ich dann, dass meine Zahlung angekommen ist.

Insgesamt habe ich auch den Eindruck, dass weniger Bewetungen von Verkäuferseite abgegeben werden.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8223
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 8. Dez 2017, 18:41

Wenn jemand bei mir ein Buch bezahlt hat, bekommt er seine Bewertung, weil er seinen Teil des Vertrages erfüllt hat.

Sollte der Käufer irgendwie anfangen zu spinnen, dass er wegen anderer Sachen Sternabzug bekommen könnte/müsste, wäre das auf jeden Fall etwas so Schwerwiegendes, dass ich booklooker ohnehin einschalten würde...

Hatte ich aber noch nicht. Lauter nette, freundliche Käufer bis auf eine Dame, die war einfach nur strohdoof und dafür kann sie vermutlich nichts. Es gab trotzdem ein Häppi-Ent! :D

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 656
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von digitalis » Sa 9. Dez 2017, 13:33

Longa hat geschrieben:
Fr 8. Dez 2017, 16:43
..., bewerte ich nur noch n a c h d e m mein Kauf bewertet wurde.
Seltsam finde ich, dass gerade Käufer, die sich eine Bewertung von mir wünschen, meinen Kauf NICHT bewerten.
Ich erfülle doch zuerst meinen Anteil des Vertrags und außerdem weiß ich dann, dass meine Zahlung angekommen ist.
Insgesamt habe ich auch den Eindruck, dass weniger Bewetungen von Verkäuferseite abgegeben werden.
Die Erfahrungen von Longa kann ich in keinem Punkt bestätigen. Seit ich bei booklooker bin, erscheint mir das Bewertungsverhalten konstant: VERkäuferInnen bewerten zu ca. 90, KäuferInnen leider nur zu ca. 60 %.
Ich gebe eine Bewertung ab, sobald ich das Buch erhalte - unabhängig davon, ob VerkäuferIn mich schon bewertete - und beim Verkauf sobald die Überweisung da ist und ich das Buch auf die Reise schickte. Negative Erfahrungen mache ich ganz selten bei booklooker, fast alle HandelspartnerInnen sind freundlich und häufig geduldig, wenn die Post lange braucht. :)
Und noch nie erlebte ich, dass einE KäuferIn sich explizit eine Bewerung wünschte.
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

booktaking
Beiträge: 16
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:19
Wohnort: Bayern

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von booktaking » Sa 9. Dez 2017, 15:46

Ich kann digitalis nur zustimmen, meine Erfahrungen sind dieselben, und ich halte es auch so: ich bewerte jeden Käufer nach Erhalt des Geldes und meine Erfahrungen mit booklooker sind ähnlich positiv.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8223
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 9. Dez 2017, 16:00

digitalis hat geschrieben:
Sa 9. Dez 2017, 13:33
Und noch nie erlebte ich, dass einE KäuferIn sich explizit eine Bewerung wünschte.
Doch ich hatte schon VerkäuferInnen, die das extra betonten. Ich mag das aber nicht, das wirkt unsympatisch.

Ich habe so viele gute Bewertungen, wem die nicht reichen, der muss halt woanders kaufen.
Ich selber bewerte immer und fast immer sofort.

Antworten