Immer weniger Bewertungen

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
briefmarkenjaeger
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von briefmarkenjaeger » Fr 19. Okt 2018, 16:42

Also ich kann keine große Veränderung im Bewertungsverhalten feststellen. Mich bewerten weiterhin ca. 61-62% der Käufer und das Bewertungsverhältnis hat sich seit meinem Booklooker-Start in 2007 nicht großartig verändert.
Ich habe jedoch das Gefühl, dass in letzter Zeit häufiger Bewertungen zu meinen Verkäufen eingehen, die schon einige Wochen oder sogar Monate zurückliegen.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8630
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 19. Okt 2018, 17:39

Ich auch, ist wohl in.
Bei mir gehen die Bewertungen in Wellen: ganz viele, oder ganz wenige. Alles in Allem 1104 Vorgänge und 829 Bewertungen - so ähnlich sah es immer aus. Ich finde das ganz gut. Wobei Verkäufer fast immer bewerten. Woher das nur kommt? :lol:

jottvauem
Beiträge: 42
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 19:03

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von jottvauem » Mi 14. Nov 2018, 11:28

Servus,

entweder habe ich Störungen in den außenpolitischen Beziehungen zwischen uns und dem Nachbarn Österreich verpasst, oder bl hat ein Technisches Problem mit Beurteilungen über Grenzen hinweg :? *)
Zuletzt fanden nur Käufer aus Österreich keine Zeit für Beurteilungen meines Verkaufsverhaltens...

Herzliche Grüße in die Runde vom jottvauem

*) ein Scherz (falls es jemandem nicht auffiel) :)
...ein Dosenfisch stürzt sich lachend ins offene Meer... (Element of Crime)

vorderhaus
Beiträge: 90
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von vorderhaus » Do 15. Nov 2018, 22:20

Also ich muss auch feststellen, dass ich höchstens von der Hälfte der Käufer bewertet werde, obwohl ich immer gewissenhaft bewerte. Hat jemand Erfahrung, ob es hilft, wenn man um die Bewertung bittet?

briefmarkenjaeger
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von briefmarkenjaeger » Fr 16. Nov 2018, 05:40

vorderhaus hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 22:20
Hat jemand Erfahrung, ob es hilft, wenn man um die Bewertung bittet?
Davon würde ich aufgrund eines aktuellen Urteils vom Bundesgerichtshofes abraten, sofern der Kunde zuvor keine Werbeeinwilligung erteilt haben sollte.
Weitere Informationen können dem folgenden Youtube-Video entnommen werden:
BGH: Rechnung mit Bewertungsaufruf = Illegal? | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Ich halte das Urteil für falsch, da man in diesem Fall keine Produkte bewirbt und der Käufer auch die Möglichkeit hätte, eine negative Bewertung abzugeben. Außerdem wurde dem Käufer keine separate Werbung zugeschickt, sondern es wurde lediglich ein ergänzender Satz auf der Rechnung aufgenommen.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8630
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 16. Nov 2018, 06:06

vorderhaus hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 22:20
Also ich muss auch feststellen, dass ich höchstens von der Hälfte der Käufer bewertet werde, obwohl ich immer gewissenhaft bewerte. Hat jemand Erfahrung, ob es hilft, wenn man um die Bewertung bittet?
Wenn jemand überschwänglich lobende Mails schickt, aber nicht bewertet, bitte ich in meiner Antwort um die 4 Sterne. Alles andere fände ich aufdringlich. Es wurde dann auch meistens bewertet, oft bewerten neue Käufer nicht.
Ich habe schon Bücher bestellt, da kam gleich in der Bestellbestätigung die dringende (!) Bitte um Bewertung - mir hat das gar nicht gefallen. Aber ich bewerte sowieso immer, egal ob Kauf oder Verkauf.

Ina54
Beiträge: 8
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 18:32

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von Ina54 » Mo 19. Nov 2018, 16:30

Ich finde in der letzten Zeit wird weniger bewertet. Ich bewerte jeden Käufer und Verkäufer, aber in der letzten Zeit kommen höchstens 1/3 Bewertungen bei meinen Verkäufen an. Na ja, was solls, ich nehme dann mal an sie waren zufrieden.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8630
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von spiralnebel111 » Di 20. Nov 2018, 05:54

Im Augenblick ist hier sehr spät bewerten "in". Von August bis Oktober trudeln jetzt Bewertungen ein.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3578
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von d_r_m_s » Di 20. Nov 2018, 12:27

briefmarkenjaeger hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 05:40
...
Weitere Informationen können dem folgenden Youtube-Video entnommen werden:
BGH: Rechnung mit Bewertungsaufruf = Illegal? | Rechtsanwalt Christian Solmecke
...
welchen Zweck hat bitte die Umleitung über eine amerikanische Tracking-Seite ?

Code: Alles auswählen

url=https://wbs-law.us6.list-manage.com/track/click?u=01e43900252b7a6ca2f701f34&id=f0b185179a&e=3aace5cbe9
die Kanzlei erfährt doch bei Youtube problemlos, wie hoch ihre Reichweite ist ... und mehr geht sie m.E. nichts an ... :?

briefmarkenjaeger
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von briefmarkenjaeger » Di 20. Nov 2018, 13:56

d_r_m_s hat geschrieben:
Di 20. Nov 2018, 12:27
welchen Zweck hat bitte die Umleitung über eine amerikanische Tracking-Seite ?
Den Link habe ich nicht manipuliert, sondern aus dem WBS-Newsletter kopiert, den ich 1x pro Woche erhalte.
Der Grund für die Umleitung entzieht sich meiner Kenntnis.

Antworten