Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
Antworten
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8735
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 2. Sep 2011, 18:41

Da ich alte Bücher sammle, bin ich jetzt in kurzer Zeit mehrfach über das Problem Geruch gestolpert: Die Bücher sehen nach "leichten Gebrauchsspuren" aus, riechen aber stockig-schimmlig-kellerig. Wie bewerte ich denn da? Ordentlich ausgesehen haben sie ja!

Und noch ein Problem: Das Buch riecht ebenfalls schlecht, der Schnitt ist schmutzig, und stand als "wie neu" angegeben! Wie neu ist ganz sicher anders, aber wie soll ich jetzt bewerten, wenn der Verkäufer sehr nett und geduldig auf meine (blöden, wie sich später herausstellte) Fragen geantwortet hat, und das Buch preiswert ist, und ich es in jedem Fall behalten will?

Yumo
Beiträge: 6809
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von Yumo » Mi 7. Sep 2011, 19:34

.
Zuletzt geändert von Yumo am Do 8. Sep 2011, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 1207
Registriert: Di 17. Jan 2006, 19:14

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von Mary » Do 8. Sep 2011, 17:57

Gemein ist ja auch, daß gerade alte Bücher wegen des chlorgebleichten Papiers nach Jahren auf jeden Fall miefen...
Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?- Douglas Adams

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8735
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von spiralnebel111 » Do 8. Sep 2011, 21:19

Nein, nein, tun sie nicht! Ich habe sehr alte Bücher die gut "nach altem Buch" riechen.
Was ich meine ist Schimmel. Hängt in vielen Kellern in der Luft (und nicht nur dort) und vermieft die Bücher die dort aufbewahrt werden. Ich weiß allerdings, dass manche Menschen es nur riechen wenn es sehr stark ist. :(

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8735
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von spiralnebel111 » So 11. Sep 2011, 07:54

Ja, ich weiß. Ich habe schon als "wie neu" deklarierte Bücher bekommen, die ich selber mal gerade so noch als Bücher mit "leichten Gebrauchsspuren" einstellen würde! Ich bin da als Käufer nicht extrem pingelig, finde aber schimmeliger Geruch gehört in die Beschreibung rein, denn diese Bücher werfe ich weg, also hätte ich gar nicht gekauft, egal wie billig. Naja. Das nächste alte Buch ist schon unterwegs...

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 1207
Registriert: Di 17. Jan 2006, 19:14

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von Mary » So 11. Sep 2011, 11:09

Ist ja echt schade! Aber schmilliger Mief geht natürlich gar nicht, da kriegt man ja Atemnot beim lesen...
Wie hast du denn bewertet?
Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?- Douglas Adams

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8735
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von spiralnebel111 » So 11. Sep 2011, 11:11

Drei Sterne - aber echt nur, weil der Verkäufer so nett war.

Benutzeravatar
Bühermaus17
Beiträge: 538
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 20:21

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bewerte

Beitrag von Bühermaus17 » So 11. Sep 2011, 21:54

Man kann den Mief wegbekommen, mit Katzenstreu oder Kaffeepulver, gab hier mal einen Thread drüber. Kaffee geht gut bei Raucherbüchern.
Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das den Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber nichts dafür zu tun.

Chiya
Beiträge: 9
Registriert: Mi 3. Okt 2007, 13:29

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bew

Beitrag von Chiya » Mi 26. Jun 2013, 10:31

Hallo Spiralnebel,

Ich grabe das Thema mal wieder aus... ;) Ich habe das Problem gerade auch ganz akut. Ich habe ein Buch gekauft, das mit "leichten Gebrauchsspuren" beschrieben war und auch etwas älter ist (~70er). Der Verkäufer war super nett, hat total schnell reagiert und mich über Zahlungseingang, Versand etc. auf dem Laufenden gehalten. Die Verpackung war perfekt.
Allerdings hat das Buch Stockflecken und müffelt wirklich nach Keller. Ich will für 3,- plus Versand jetzt keinen Aufriss machen, aber ich stecke in einer Zwickmühle. 3 Sterne? 4 Sterne mit einem "aber" im Bewertungskommentar?

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bew

Beitrag von bookworms » Mi 26. Jun 2013, 11:47

Darf ich auch meinen Senf dazugeben?

Stockflecken sind keine 'leichten Gebrauchsspuren' mehr, das gehört auf jeden Fall in die Beschreibung. Den Geruch nehmen Leute leider unterschiedlich wahr...

Vor jedem Sterne-Abzug steht für mich der Kontakt zum Verkäufer! Das heißt, ich schreibe ihm, dass das Buch angekommen ist (und in Deinem Fall, dass von der Abwicklung her alles perfekt war), und schreibe dann, weshalb ich trotzdem enttäuscht bin.

Ob und wie ich dann bewerte, hängt dann hauptsächlich von der Reaktion des V. ab.

Hapetime
Beiträge: 1
Registriert: So 24. Nov 2013, 05:54

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bew

Beitrag von Hapetime » So 24. Nov 2013, 05:59

Hallo,

ich bin starker Schimmelallergiker. Das heißt, ich rieche sowas auch viel stärker wie andere Menschen und reagiere leider auch darauf. Für mich muss sowas auch in der Beschreibung mit angegeben sein. Da hilft auch kein Kaffeepulver oder dergleichen.

Ich würde das dem Verkäufer schreiben und um Rücknahme der Käufe bitten, bei Ablehnung entsprechend schlecht bewerten.
LG Hapetime

alaska
Beiträge: 14
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 15:08

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bew

Beitrag von alaska » Di 17. Dez 2013, 10:15

Hallo Ihr,

ich hab auch schon ein Sternchen abgezogen, weil das Buch gestunken hat, als hätte es in einem Aschenbecher gelegen...
War auch nicht seine erste Bewertung, in der der nicht erwähnte Gestank bemängelt wurde, sonst hätte ich ihn vorher angeschrieben.

In die Bewertung habe ich geschrieben, dass alles sonst prima war, aber es keinen Hinweis darauf gab, dass es ein Raucherbuch war (und es hat nicht erst beim Blättern gerochen!).

Reaktion: Auch bei mir fehlte ein Sternchen, ich würde bei dem Preis auch noch meckern.
Naja, den freundlichen Part in seiner Bewertung habe ich dann wieder gelöscht.

Bei einem Buch mit "starken Gebrauchsspuren" hatte ich zum Glück vorher gefragt, was es denn hat.
Manche kreuzen das ja erst an, wenn sie das Buch aus dem Wasser gefischt haben, die Seiten raus fallen und die Rückseite fehlt. Andere schon bei einem Knick im Cover, und das wäre mir bei dem Buch (und zu dem Preis) egal gewesen.
Ich bekam zur Antwort, dass es u.a. nach Moder riecht und war froh, es nicht gekauft zu haben.
Nur habe ich mich gefragt, warum sie es nicht gleich rein geschrieben hat...

Vielleicht wäre es also gut, könnte man "riecht nach Rauch/Moder/...)" beim Einstellen ankreuzen, dann wird allen klar, dass dies ein wesentlicher Punkt ist.

Denn: Habe ich bei gleichem Preis die Wahl zwischen einem knitterigen Buch und einem, das stinkt, nehme ich doch lieber das Knitterexemplar, und möge das andere noch so tadellos im Fell sein.

Das mit dem Kaffee probiere ich mal, ich hatte es mit Einfrieren versucht, hat aber bei mir nicht geklappt...

Antiqua
Beiträge: 37
Registriert: Di 14. Sep 2010, 19:15

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bew

Beitrag von Antiqua » Do 19. Dez 2013, 15:31

Zum Thema "Buch müffelt" habe ich was Schönes zu erzählen.

Vor einigen Wochen habe ich gegen Vorkasse von 1,90 € ein Buch bestellt, leichte Gebrauchsspuren.
Als es kam, lagen 1,90 € in bar dabei und ein Brief mit etwa folgendem Inhalt:
"Beim Einpacken habe ich bemerkt, dass das Buch ziemlich nach Keller riecht. Ich schicke Ihnen daher das Geld wieder zurück. Das Buch sende ich Ihnen trotzdem. Vielleicht können Sie etwas damit anfangen. Wenn nicht, entsorgen Sie es bitte".
Das Buch roch tatsächlich ordentlich nach Keller, aber das ist mir schon einige Male passiert.

Aber so ein Entgegenkommen habe ich noch nie erlebt. Das ist doch wirklich toll!

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Bücher sehen aus wie beschrieben - aber stinken, wie bew

Beitrag von Maulwurfshaufen » Fr 20. Dez 2013, 16:45

Das ist wirklich vorbildlich.
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

Antworten