Zeitfenster für eine Bewertung

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
Antworten
Zwiebelfisch
Beiträge: 3
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 09:23

Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von Zwiebelfisch » Mo 15. Okt 2012, 09:32

Hallo zusammen,

gibt es denn bei booklooker ein Zeitfenster in dem Bewertungen abgegeben werden können/müssen. Bei anderen Plattformen ist bspw. eine Bewertung erst ab drei Tagen nach dem Kauf bis sechs Wochen danach möglich.
Leider könnte ich auf den Hilfeseiten von Booklooker keine Angaben dazu finden.

briefmarkenjaeger
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von briefmarkenjaeger » Mo 15. Okt 2012, 09:43

Die Bewertung kann ab dem Kauf-/Verkaufdatum bis maximal 12 Monate danach abgegeben werden.

Zwiebelfisch
Beiträge: 3
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 09:23

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von Zwiebelfisch » Mo 15. Okt 2012, 09:50

Danke für die schnelle Antwort.
D.h. wenn man eine negative Bewertung in 11 Monaten und 29 Tagen nach dem Lauf abgibt, fällt diese im Profil des Käufers bzw. Verkäufers nur einen Tag ins Gewicht? Oder zählt dann der Zeitpunkt der Abgabe?

briefmarkenjaeger
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von briefmarkenjaeger » Mo 15. Okt 2012, 11:04

Wie wird die Bewertungsquote ermittelt?

Die Prozentzahl positiver Bewertungen wird wiefolgt ermittelt:

Grundsätzlich werden nur die Bewertungen der letzten 12 Monate für die Ermittlung der Bewertungsquote berücksichtigt - aber nur dann, wenn in diesem Zeitraum mindestens 10 Bewertungen von unterschiedlichen Handelspartnern vorliegen.

Wenn weniger als 10 Bewertungen von unterschiedlichen Handelspartnern in den letzten 12 Monaten vorliegen, werden auch ältere Bewertungen berücksichtigt, so lange bis 10 Bewertungen von unterschiedlichen Handelspartnern erreicht sind.

Bei der Erweiterung des Auswertungszeitraumes werden immer vollständige Kalenderjahre einbezogen. Beispiel: Sind in den letzten 12 Monaten keine 10 Bewertungen von unterschiedlichen Handelspartnern erreicht, so werden alle Bewertungen des vorigen Kalenderjahres mit einbezogen. Sind danach immer noch keine 10 Bewertungen von unterschiedlichen Handelspartnern erreicht, so werden alle Bewertungen des vorvorigen Kalenderjahres einbezogen.

Liegen insgesamt weniger als 10 Bewertungen vor, so werden stets alle Bewertungen berücksichtigt.

In jedem Fall gilt: Pro Handelspartner wird maximal eine positive Bewertung und eine negative Bewertung aus den letzten 12 Monaten berücksichtigt, auch wenn in diesem Zeitraum mehrere Bewertungen von einem Handelspartner abgegeben wurden.
Meiner Meinung nach sollte man Bewertungen zeitnah abgeben, um ggf. Missverständnisse zu klären. Nach einem Jahr ist die Erinnerungsfähigkeit manchmal doch etwas eingeschränkt.

briefmarkenjaeger
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von briefmarkenjaeger » Mo 15. Okt 2012, 11:18

Ich habe gerade nochmal kontrolliert, wie lange die Bewertungsabgabe möglich ist. Booklooker schreibt zwar, dass es sich bei den Bewertungsabgaben um die letzten 12 Monate handelt, jedoch handelt es sich faktisch um die letzten 12 Monate + den jeweils aktuellen Monat.
Ich kann somit derzeit noch Bewertungsergänzungen für Transaktionen bis zum 01.10.2011 abgeben.

Zwiebelfisch
Beiträge: 3
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 09:23

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von Zwiebelfisch » Mo 15. Okt 2012, 11:51

Na ja, 12 bzw. 13 Monate sind meiner Meinung nach viel zu lange. Wie du schon schriebst; Man kann nach so langer Zeit kaum noch Mißverständnisse klären, noch ist die nötige Erinnerung für einzelne Transaktionen vorhanden. Negative Bewertung sind nach so langer Zeit ein Schuß ins Leere und reduzieren lediglich die Bewertungsprozent, sonst bewirken sie rein gar nichts.
Dieses Problem lösen andere Verkaufsplattformen etwas besser. Nun denn, danke für die Hilfe.

briefmarkenjaeger
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von briefmarkenjaeger » Mo 15. Okt 2012, 12:23

Ich sehe den langen Bewertungszeitraum bei Booklooker positiv, sofern dieser seriös genutzt wird.
Es wäre z. B. denkbar, dass ein Kunde über einen längeren Zeitraum Artikel sammeln möchte um Versandkosten zu sparen und diese zeitnah bezahlt. Mir als Verkäufer wäre dies recht und ich würde den Kunden nach dem Geldeingang bewerten. Der Kunde kann dann bewerten, sobald er die Sammellieferung erhält.

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3578
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von d_r_m_s » Mo 15. Okt 2012, 13:57

Zwiebelfisch hat geschrieben:...
wenn man eine negative Bewertung in 11 Monaten und 29 Tagen nach dem Lauf abgibt, fällt diese im Profil des Käufers bzw. Verkäufers nur einen Tag ins Gewicht? Oder zählt dann der Zeitpunkt der Abgabe?
nach meiner Erfahrung zählt der Zeitpunkt der Abgabe ...

allerdings halte ich eine negative Bewertung nach einem Jahr für groben Unfug, und heute würde ich wohl Booklooker bitten, eine solche Bewertung zu entfernen ... auch wenn dann i.d.R. beide Bewertungen entfernt werden (im gegebenen Fall hatte ich viele Monate vorher positiv bewertet und konnte nur noch die schwachsinnige Rückbewertung kommentieren) ...

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von bookworms » Mo 15. Okt 2012, 21:12

d_r_m_s hat geschrieben:allerdings halte ich eine negative Bewertung nach einem Jahr für groben Unfug, und heute würde ich wohl Booklooker bitten, eine solche Bewertung zu entfernen
Das seh ich genauso!

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 1207
Registriert: Di 17. Jan 2006, 19:14

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von Mary » Mo 15. Okt 2012, 21:56

d_r_m_s hat geschrieben:allerdings halte ich eine negative Bewertung nach einem Jahr für groben Unfug, und heute würde ich wohl Booklooker bitten, eine solche Bewertung zu entfernen ...
Und das ist einer der Vorteile dieser Plattform. Unfug-Bewertungen werden auch tatsächlich beseitigt...
Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?- Douglas Adams

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3578
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von d_r_m_s » Mi 22. Mai 2013, 12:41

briefmarkenjaeger hat geschrieben:Die Bewertung kann ab dem Kauf-/Verkaufdatum bis maximal 12 Monate danach abgegeben werden.
das war wohl so, muss sich aber irgendwann ganz still und leise geändert haben ...

bei einem Vorgang aus dem letzten November steht bei mir jetzt:
Bewertungszeit abgelaufen
scheint also nur noch ein halbes Jahr Zeit zu sein ...

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 697
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Zeitfenster für eine Bewertung

Beitrag von digitalis » Mi 22. Mai 2013, 19:47

d_r_m_s hat geschrieben:
briefmarkenjaeger hat geschrieben:Die Bewertung kann ab dem Kauf-/Verkaufdatum bis maximal 12 Monate danach abgegeben werden.
das war wohl so, muss sich aber irgendwann ganz still und leise geändert haben ...
bei einem Vorgang aus dem letzten November steht bei mir jetzt:
Bewertungszeit abgelaufen
scheint also nur noch ein halbes Jahr Zeit zu sein ...
Das ist schon seit etlichen Wochen, wenn nicht mehreren Monaten so. Meines Wissens hat booklooker darüber nicht informiert. Das finde ich gar nicht gut, falls ich mich nicht etwa täusche und eine entsprechende Benachrichtigung übersah.
Die Verkürzung auf sechs Monate finde ich hingegen gar nicht schlecht. Ich nehme an, dass nur verschwindend wenige Leut noch eine Bewertung schrieben, nachdem sie sechs lange Monate zu bequem dazu waren.
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Antworten