Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8733
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 19. Jan 2013, 08:49

Klick den Screenshot selber an, dann verschwindet die Werbung.

Benutzeravatar
ampuria
Beiträge: 3173
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:07
Wohnort: BaWü

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von ampuria » Sa 19. Jan 2013, 08:56

spiralnebel111 hat geschrieben:Klick den Screenshot selber an, dann verschwindet die Werbung.
...DANKE für den Tipp - hat geklappt, jetzt konnte ich es auch lesen bzw. sehen :lol:

Benutzeravatar
Kanalratte
Beiträge: 308
Registriert: Do 10. Nov 2005, 21:37
Kontaktdaten:

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von Kanalratte » Sa 19. Jan 2013, 09:01

spiralnebel111 hat geschrieben:...
Ah, zuerst konnte ich es nicht lesen, da war Werbung drüber. Jetzt geht es.
Falls du nicht gerade MS Internet Expolorer User bist: Adblock+ ist dein Freund

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8733
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 19. Jan 2013, 09:02

Dankeschön, Kanalratte. Lohnt sich aber bei mir nicht, bin meistens nur hier bei booklooker zugangen!

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21200
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von Summerhill1972 » Sa 19. Jan 2013, 09:03

Guten Morgen ihr beiden.

Spiralnebel, du nutzt doch auch Smilieseiten, da kann man aber manchmal auch zugeschüttet werden von Werbung.
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8733
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 19. Jan 2013, 09:08

Bis jetzt habe ich Glück gehabt. Ich suche über die Bildsuche. Leider stösst man da unter Umständen auf Sachen die schlimmer sind als Werbung. :cry: Da habe ich die Hundehasserseite her.

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21200
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von Summerhill1972 » Sa 19. Jan 2013, 09:10

Oh :shock: , die habe ich zum Glück noch nicht erwischt und möchte ich auch nicht haben.
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3587
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von d_r_m_s » Sa 19. Jan 2013, 09:52

spiralnebel111 hat geschrieben:...
drms, ich weiß nicht, ob ich bei jemandem auf der Blacklist bin
...
schon klar ... das war ja dein Missverständnis ... :wink:

buchsurfer
Beiträge: 53
Registriert: Do 5. Jul 2007, 11:56

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von buchsurfer » Fr 31. Okt 2014, 13:02

Ich habe nur ein paar Psychopathen auf der Blacklist,

1. Leute, die ein tadelloses Buch bestellen, dann zerlesen zurückschicken: "das Buch gefällt mir nicht. Ich will mein Geld zurück"

2. Leute, die das Buch mit der Lupe untersuchen, dann einen Preisnachlass wegen eines Eselsohrs auf Seite 233 verlangen.

3. Leute, die Freitags ein Buch bestellen, dann - weil die Büchersendung Montag noch nicht angekommen ist - mit dem Anwalt drohen "wegen Betrugs".

Wie ich reagiere? Die kriegen ihr Geld zurück. Es lohnt sich nicht sich zu stressen. Der Frau (Nr.3) habe ich das Geld zurück geschickt und geschrieben, falls das Buch noch komme, könne sie es als geschenkt ansehen. Sie hat sich nie wieder gemeldet (Buchwert 15 Euro).

Leute gibt´s! (Man sollte für solche Idioten eine allgemeine Blacklist erstellen, aber das geht natürlich nicht.) Jeder muss also selbst 1 x die Erfahrung mit den Leuten machen.

Am liebsten sind mir Leute, die ein Buch über Verhaltenspsychologie bestellen, per Paypal bezahlen. Dann bekomme ich das Buch frankiert zurück: "Dieses Mistbuch habe ich nicht bestellt". Der Besteller fordert nie das Geld zurück (ich ahne, was da abgelaufen ist).

glokil
Beiträge: 52
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 11:27

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von glokil » Fr 31. Okt 2014, 21:45

bei mir landen u. a. so falsch verdrahtete typen auf der blacklist, die mir schon drohen, weil sie ihre bestellung nicht erhalten haben, noch bevor das geld überhaupt bei mir eingegangen ist. wenigstens hat der support dann problemlos die negative bewertung von so einem geistesriesen wieder gelöscht.

andere, die wegen der versandkosten und anderer, in den allgemeinen angaben klar und deutlich nachlesbaren eigenheiten herumpöbeln, werden auch gleich gesperrt. ich biete auch noch auf einer anderen plattform an, da kann man leider keine blacklist erstellen, obwohl es noch viel dringender notwendig wäre, also siebe ich wenigstens hier aus, wenn schon die möglichkeit besteht. das leben ist zu kurz, um sich unnötigerweise von solchen gestalten nerven zu lassen.

pittie61

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von pittie61 » Fr 31. Okt 2014, 21:59

Habe den Thread eben erst entdeckt und mal bei mir nachgesehen.

Ich habe eine RIESIGE Menge Käufer auf der Blacklist!!! Nämlich einen einzigen Kunden. Doch so viele! *megabreitgrins* :mrgreen: *

Aber mal auf Holz geklopft, nehme an, dass ich bis jetzt nur Glück hatte. Und hoffentlich weiterhin habe.... :shock:

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von bookworms » Sa 1. Nov 2014, 10:58

Habe gerade mal gezählt: bei mir sind es jetzt 40.
Es sind sowohl Käufer als auch Verkäufer, vermutlich hauptsächlich Verkäufer (ich vermisse da manchmal eine Kommentarfunktion, warum diese Namen auf meiner Liste gelandet sind). Ich hatte nicht unbedingt immer persönliche Erfahrungen mit den Leuten.

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21200
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Die "black list" ist die Kanone des kleinen Mannes.

Beitrag von Summerhill1972 » Do 6. Nov 2014, 23:26

Bookworms, diese Notizfunktion bei der Blacklist vermisse ich auch. Ein paar sind bei mir inzwischen auch dort gelandet, aber leider weiß ich nicht mehr womit sie mich geärgert haben. :roll:
Aber geärgert habe sie mich, sonst wären sie dort nicht gelandet. :mrgreen:
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Antworten