Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
kaesedane
Beiträge: 14
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 17:08
Wohnort: Chemnitz

Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von kaesedane » So 23. Jun 2013, 18:14

Hallo, ich möchte bitte von Euch einen kleinen Tipp, wie man einen Verkäufer bewertet, der sich bei einer Stornierung nicht persönlich meldet. Ich habe ein Buch gekauft (es müßte sich dabei um einen Privatverkäufer handeln), der auch "garantiert lieferbar" eingestellt hat. Ich habe dann auf die Kontodaten gewartet, bis ich von booklooker ein Mail bekommen habe, daß der Verkäufer storniert hat. Vom Verkäufer selbst habe ich kein einziges Mail erhalten. Das finde ich ehrlich gesagt unhöflich. Wie soll ich hier bewerten? Möchte natürlich niemand in die Pfanne hauen, aber ich finde es nicht schön.

mausi44
Beiträge: 767
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von mausi44 » So 23. Jun 2013, 18:32

hallo,

also ohne Kontaktaufnahme seitens des Verkäufers würde ich nur 1 Stern geben,denn so was geht gar nicht.
Zumindest wäre eine Entschuldigung angebracht gewesen und vieleicht noch der Grund,warum er nicht versenden kann!
Am besten noch in die Negative kommentieren"ohne Angabe von Gründen storniert".
Ich würde da auch nicht mehr kaufen wollen.

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von bookworms » So 23. Jun 2013, 20:04

Ich würde 2 Sterne geben und der Kommentar wäre etwa: Obwohl 'garantiert lieferbar', ohne Erklärung storniert.

kaesedane
Beiträge: 14
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 17:08
Wohnort: Chemnitz

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von kaesedane » Do 27. Jun 2013, 20:16

danke für Eure Antworten. Nach ein paar Tagen habe ich nun eine Nachricht erhalten, daß er doch liefern könnte, ist doch komisch!

kalokalokairi
Beiträge: 684
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von kalokalokairi » Do 27. Jun 2013, 20:40

kaesedane hat geschrieben:danke für Eure Antworten. Nach ein paar Tagen habe ich nun eine Nachricht erhalten, daß er doch liefern könnte, ist doch komisch!
Vielleicht hat dein Verkäufer es nicht mehr gefunden, die Suche aufgesteckt und es dann doch noch wiedergefunden? :D

Mirabelle
Beiträge: 18
Registriert: Do 26. Mär 2009, 08:27

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von Mirabelle » So 29. Dez 2013, 13:15

ich glaube auch,daß er es nach beendigung der suche wiedergefunden hat. :)

Normalerweise bewerte ich bei Stornierung nicht. ich habe auch kein Problem damit, wenn leute sich den Kauf anders überlegen.
was mich aber zur zeit ziemlich nervt, Leute, die bestellen, nicht stornieren und einfach nicht bezahlen.
das nervt, Buch raussuchen, Kontoauszüge prüfen :evil: ................
Aktuell gerade ein weihnachtsbuch, im November bestellt, bis heute nicht bezahlt.
Warum haben die Leute keinen A.... in der Hose und stornieren?

kalokalokairi
Beiträge: 684
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von kalokalokairi » Mo 30. Dez 2013, 12:16

Mirabelle hat geschrieben:ich glaube auch,daß er es nach beendigung der suche wiedergefunden hat. :)
was mich aber zur zeit ziemlich nervt, Leute, die bestellen, nicht stornieren und einfach nicht bezahlen.
das nervt, Buch raussuchen, Kontoauszüge prüfen :evil: ................
Aktuell gerade ein weihnachtsbuch, im November bestellt, bis heute nicht bezahlt.
Warum haben die Leute keinen A.... in der Hose und stornieren?
Wenn solche Käufer (oder sollte ich besser "Nicht-Käufer" schreiben?) nach Zahlungserinnerung nicht in die Gänge kommen, melde ich das inzwischen immer als Problem bei BL. Dann wird der Käufer von BL direkt noch einmal angeschrieben - und bei weiterer Kopf-in-den-Sand-Taktik auch gesperrt, wenn man BL auf dem Laufenden hält.

overdrive
Beiträge: 1187
Registriert: Di 27. Dez 2011, 07:57

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von overdrive » Mo 30. Dez 2013, 19:53

Ich kann (besonders als ehem. ibäh-GVK) diesen Unmut echt nachvollziehen!

Aber im privaten Bereich .... steht es denn wirklich dafür, sich die Laune zu vermiesen, den Tag zu versauen .... nur wg. d. Nichtzahlern?

Roundabout durchschn. Erlös .... ? ...

Nein - tut es nicht!

Im vorangegangenen Post ist die einzig richtige Vorgehensweise beschrieben. Aber: Anstatt sich wg. d. Deppen zu ärgern, lieber pos. Energie in neue Dingens einbauen.
as long as a man
has the strength to dream
he can redeem his soul and fly
(Presley)

j.d and the d.h
Beiträge: 39
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 18:25
Wohnort: Köln

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von j.d and the d.h » Sa 17. Okt 2015, 21:06

Mirabelle hat geschrieben: ich habe auch kein Problem damit, wenn leute sich den Kauf anders überlegen.
was mich aber zur zeit ziemlich nervt, Leute, die bestellen, nicht stornieren und einfach nicht bezahlen.
das nervt, Buch raussuchen, Kontoauszüge prüfen :evil: ................
Bei mir das gleiche. Leute bestellen und bezahlen dann nicht. Keine Ahnung warum.
Aber warum ärgern... 8) :wink:

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 675
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von digitalis » So 18. Okt 2015, 13:26

Och, warum nicht? Sich Ärgern macht munter! :D
Aber bitte nicht vergessen: nur VERkäuferInnen können stornieren, KäuferInnen nicht. Sie können nur darum bitten oder verlangen, wenn sie weniger höflich sind, dass VerkäuferIn storniert.
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2928
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von antje » Di 1. Dez 2015, 11:01

j.d and the d.h hat geschrieben:
Mirabelle hat geschrieben: ich habe auch kein Problem damit, wenn leute sich den Kauf anders überlegen.
was mich aber zur zeit ziemlich nervt, Leute, die bestellen, nicht stornieren und einfach nicht bezahlen.
das nervt, Buch raussuchen, Kontoauszüge prüfen :evil: ................
Bei mir das gleiche. Leute bestellen und bezahlen dann nicht. Keine Ahnung warum.
Aber warum ärgern... 8) :wink:
Wenn das gehäuft vorkommt, so wie jetzt gerade wieder (ist es eigentlich immer um Weihnachten rum so?), dann nervt es schon ziemlich, weil es viel zusätzliche Arbeit für nix und wieder nix macht. Da back ich doch lieber noch ein paar Muffins. :-)
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2928
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von antje » Do 3. Dez 2015, 15:32

Und eben ein "Problem" gemeldet (also einen Nichtzahler und Totsteller), prompt und sofort kam diese Antwort:
es tut mir sehr leid, aber ich habe die Bestellung komplett vergessen und möchte es aber auch nicht mehr kaufen. Was können wir da tun?
Nett, oder? Nach zwei erfolglosen Erinnerungsmails...und nach drei Wochen...meine Antwort war entsprechend.
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

glokil
Beiträge: 49
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 11:27

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von glokil » Fr 4. Dez 2015, 13:02

zwar nicht ganz so nervig aber auch daneben finde ich solche genies, die preisvorschlaege schicken und dann auf angenommene nicht reagieren. ich brauch keine beschaeftigungstherapie von irgendwelchen unterbeschaeftigten deppen :x

Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2928
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von antje » Do 10. Dez 2015, 11:47

Wie um Himmels Willen bewertet man völlige Verpeiltheit?

Käuferin bestellt am xx. November, 1. Erinnerung am 20. November, zweite Erinnerung am 30.11., am 03.12. an booklooker "Problem gemeldet". Fünf Minuten nach der Mail von bl an sie kam die Antwort, sie habe die Bestellung völlig vergessen und wollte das Hörbuch jetzt auch nicht mehr. Was man tun könne? Ich habe ihr eine passende Antwort geschrieben (kann stornieren, aber mit negativer Konsequenz für sie in Form von Bewertung). Das war vorige Woche. Stillschweigen bis Montag, dann eine Mail, "das Geld wäre bei der Bank" und sie dankte mir für meine Geduld. Na gut - bis gestern kein Zahlungseingang. Meine Mail an sie: bitte nach Zahlendreher o. ä. schauen, es ist noch kein Geld da und nächste Woche müsste ich spätestens stornieren. Keine Reaktion - oder doch: und jetzt: sie bewertet MICH daraufhin mit vier Sternen! Meine Güte! Ist ja schön, aber wofür??? Das Hörbuch liegt immer noch hier rum und ich nöle immer noch, dass kein Geld eingegangen ist.

Die Käuferin ist ziemlich neu, hat 7 Käufe und mittlerweile vier pos. Bewertungen (vier Sterne). Nur bei mir scheint sie es nicht auf die Reihe zu kriegen.

(Und dann mailt sie mir auch noch dauernd mit offizieller Firmensignatur, mit Funktion, voller Adresse, Tel.Nr. - die armen Leute! :mrgreen: ).

Wie bewerte ich sie nur, wenn die Zahlung doch noch eingeht??? (Wenn nicht, ist es ja klar)
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

kalokalokairi
Beiträge: 684
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Wie bewertet man einen VK, bei Stornierung?

Beitrag von kalokalokairi » Do 10. Dez 2015, 19:56

antje hat geschrieben:Wie um Himmels Willen bewertet man völlige Verpeiltheit?

Käuferin bestellt am xx. November, 1. Erinnerung am 20. November, zweite Erinnerung am 30.11., am 03.12. an booklooker "Problem gemeldet". Fünf Minuten nach der Mail von bl an sie kam die Antwort, sie habe die Bestellung völlig vergessen und wollte das Hörbuch jetzt auch nicht mehr. Was man tun könne? Ich habe ihr eine passende Antwort geschrieben (kann stornieren, aber mit negativer Konsequenz für sie in Form von Bewertung). Das war vorige Woche. Stillschweigen bis Montag, dann eine Mail, "das Geld wäre bei der Bank" und sie dankte mir für meine Geduld. Na gut - bis gestern kein Zahlungseingang. Meine Mail an sie: bitte nach Zahlendreher o. ä. schauen, es ist noch kein Geld da und nächste Woche müsste ich spätestens stornieren. Keine Reaktion - oder doch: und jetzt: sie bewertet MICH daraufhin mit vier Sternen! Meine Güte! Ist ja schön, aber wofür??? Das Hörbuch liegt immer noch hier rum und ich nöle immer noch, dass kein Geld eingegangen ist.

Die Käuferin ist ziemlich neu, hat 7 Käufe und mittlerweile vier pos. Bewertungen (vier Sterne). Nur bei mir scheint sie es nicht auf die Reihe zu kriegen.

(Und dann mailt sie mir auch noch dauernd mit offizieller Firmensignatur, mit Funktion, voller Adresse, Tel.Nr. - die armen Leute! :mrgreen: ).

Wie bewerte ich sie nur, wenn die Zahlung doch noch eingeht??? (Wenn nicht, ist es ja klar)
So ganz spontan:

"war stets sehr bemüht ..."?

:mrgreen:

Antworten