Immer weniger Bewertungen

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
Antworten
pittie61

Immer weniger Bewertungen

Beitrag von pittie61 » Di 23. Sep 2014, 07:59

Moin liebe Fories,

in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass immer seltener bewertet wird. Sowohl Käufer als auch Verkäufer.
Ok, bekomme manchmal total nette Mails mit einem lieben Danke, aber die kann ich ja schlecht in mein Profil stellen. :mrgreen: Auch die höfliche Bitte um Bewertung nützt nix.

Habt Ihr auch das Gefühl, dass sich eine "Bewertungsträgheit" einschleicht? Also am Anfang war das besser.
Habe beschlossen, erst selber zu bewerten, wenn ich eine erhalte. Zumindest als VK.
Wie handhabt Ihr das?

Liebe Grüße und einen schönen Tag :)

mausi44
Beiträge: 780
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von mausi44 » Di 23. Sep 2014, 08:33

Hallo,

na ja,es bewerten nicht alle Kunden,aber damit muß man leben.
Ich bewerte nach Zahlungseingang,auch wenn ich als Verkäufer dann keine erhalte.
Bestellt der Kunde irgendwann noch mal bei mir,gibt es dann auch keine Bewertung von mir.
Auch ich bekomme oft persönliche Dankesmails,aber ich weise nicht extra auf eine Bewertung hin.
Zuletzt geändert von mausi44 am Sa 27. Feb 2016, 02:10, insgesamt 1-mal geändert.

pittie61

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von pittie61 » Di 23. Sep 2014, 08:49

Hallo,

ja, bis jetzt habe ich als VK sofort nach Eingang der Zahlung bewertet. Dass nicht alle Kunden bewerten ist schon klar, aber es werden immer weniger.
Freue mich natürlich wie Bolle über die lieben Mails. :)
Naja, hast Recht, da kann man nix machen. Schade finde ich es trotzdem.

jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von jimi hendrix » Di 23. Sep 2014, 10:05

Es gibt einige bei bl, die nur ein spezielles Buch suchen, es finden, bestellen und dann booklokker vergessen

Ich bewerte als Verkäufer seit neuestem erst, nachdem ich bewertet worden bin. Früher habe ich es nach Zahlungseingang gemacht, aber es gab da so Experten, die Monate später mir Sterne abgezogen haben ohne Begründung oder Hinweis, und das finde ich nicht fair und ist dann auch kein korrektes Käuferverhalten

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von bookworms » Di 23. Sep 2014, 11:14

pittie61 hat geschrieben:Habt Ihr auch das Gefühl, dass sich eine "Bewertungsträgheit" einschleicht?
Eigentlich nicht. Ich finde, es hat sich in all den Jahren wenig verändert.
Es gibt immer Phasen, wo man denkt, es sei völlig aus der Mode gekommen zu bewerten, da bewerten dann nur 20 oder 30%. Aber das bessert sich dann wieder und am Ende kommen bei mir etwa 70% Käufer und 85% Verkäufer raus.

In meiner Versandmitteilung bitte ich darum sich zu melden, wenn das Buch angekommen ist. Manche tun das, da gibt's dann auch gleich eine Bewertung. Andere tun das, indem sie eine Bewertung abgeben, die werden natürlich auch bewertet. Bekomme ich keine irgendwie geartete Rückmeldung, bewerte ich auch nicht. Ich habe keine Lust auf unliebsame Überraschungen...

Als Käufer bewerte ich meist, wenn das Buch da ist und in Ordnung ist. Gibt es Probleme, schreibe ich erst mal den Verkäufer an.
Wenn ich mal wieder in mehreren Fällen keine Rückbewertung bekommen habe, kann es sein, dass ich beim nächsten Verkäufer schon mal nachsehe, wie es ansonsten so mit dem seinem Bewertungsverhalten aussieht - und lasse das Bewerten dann auch manchmal sein.

tzgermany
Beiträge: 241
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:44
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von tzgermany » Di 23. Sep 2014, 12:26

bookworms hat geschrieben:Andere tun das, indem sie eine Bewertung abgeben
Davon gehe ich auch immer aus. Teilweise werde ich aber auch überrascht, wenn ich als Verkäufer 4 Sterne bekomme, obwohl das Buch noch bei mir im Regel steht...
Besuchen Sie mein umfangreiches Angebot unter http://www.booklooker.de/tzgermany !

jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von jimi hendrix » Di 23. Sep 2014, 12:32

Ich hatte neulich eine Bestellung mit der (fast zeitgleich eine Bewertung kam ("keine Bewertung") :mrgreen:

pittie61

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von pittie61 » Di 23. Sep 2014, 13:44

jimi hendrix hat geschrieben:Ich hatte neulich eine Bestellung mit der (fast zeitgleich eine Bewertung kam ("keine Bewertung") :mrgreen:
Auch nicht schlecht! :twisted:

Also normalerweise bewerte ich ja auch gleich. Aber ab jetzt werde ich bei denen mal warten, die sich so überhaupt nicht rühren, egal, wie viel Mails man sendet. Sogar Fragen bleiben unbeantwortet. :roll:

In meiner Versandmitteilung steht als Nachsatz....über eine Bewertung am Ende der Kaufabwicklung würde ich mich sehr freuen.
Sollte vielleicht mal umformulieren, so nach dem Motto: Bewertung her, sonst Storno! :twisted: *scherz*

mausi44
Beiträge: 780
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von mausi44 » Di 23. Sep 2014, 20:51

Hallo,

heute habe ich den oben geschilderten Fall:

Eine Buchhandlung hat heute wieder was bei mir bestellt...
Ich gebe unter Verkäufe deren Name ein und siehe da...im April war schon ein Kauf bei mir und wurde nicht zurückbewertet.
Na diesmal gibt es von mir auch keine Bewertung mehr.

pittie61

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von pittie61 » Mi 24. Sep 2014, 08:37

mausi44 hat geschrieben:Hallo,

heute habe ich den oben geschilderten Fall:

Eine Buchhandlung hat heute wieder was bei mir bestellt...
Ich gebe unter Verkäufe deren Name ein und siehe da...im April war schon ein Kauf bei mir und wurde nicht zurückbewertet.
Na diesmal gibt es von mir auch keine Bewertung mehr.
Moin, das kann ich gut verstehen. Es ist ja eigentlich keine große Arbeit, seine Sternchen abzugeben. Ohne Text sind es nur 2 Klicks.
Besonders traurig finde ich es bei denen, die richtig viele Bewertungen haben, aber keine vergeben. :(
Für einen VK, der neu anfängt, ist es dann sehr schwierig, für Käufer attraktiv zu sein wenn da keine stehen.

Hat mich damals bei ebä geärgert. Verkaufe ab und zu Kosmetika etc. bin aber noch Neuling. Käufer hat über 800(!!) positive Bewertungen, aber mir mit meinen 4 (nur Einkäufe) gibt er keine. :cry:

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21200
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von Summerhill1972 » Mi 24. Sep 2014, 22:57

Es wäre sehr schön, wenn ihr immer mal daran denkt, dass eine Bewertung freiwillig ist!!!

Mir ist es inzwischen wurscht, ob der/die andere Person bewertet, ich bewerte immer, und möglichst sachlich und korrekt.
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von bookworms » Mi 24. Sep 2014, 23:44

Summerhill1972 hat geschrieben:dass eine Bewertung freiwillig ist
Stimmt. Deswegen rege ich mich auch nicht auf, aber ich bin dann so frei, selbst auch nicht mehr willig zu sein. :wink:

pittie61

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von pittie61 » Do 25. Sep 2014, 08:59

bookworms hat geschrieben:
Summerhill1972 hat geschrieben:dass eine Bewertung freiwillig ist
Stimmt. Deswegen rege ich mich auch nicht auf, aber ich bin dann so frei, selbst auch nicht mehr willig zu sein. :wink:
Na dann kann ich ja wenigstens erstmal abwarten, ob da was vom Käufer kommt. Und nicht immer gleich "drauflos bewerten" :mrgreen:

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3573
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von d_r_m_s » Do 25. Sep 2014, 19:35

ja, die Zahl derer, die meinen, der jeweils andere solle gefälligst zuerst bewerten, steigt ...

als Käufer (wo ich nach Erhalt der Ware natürlich zuerst bewerte, wenn mir der VK nicht zuvorgekommen ist) habe ich prozentual inzwischen deutlich mehr Bewertungen als als VK, wo ich zunächst eine Reaktion des Käufers erwarte ...

aber bei über 300 Geschäftchen in gut neun Jahren ist mir das inzwischen ziemlich egal ... zumindest, bis mir den nächste Quotendepp begegnet und mir das Profil verhagelt ... :wink:

clockorange
Beiträge: 5
Registriert: Di 21. Okt 2014, 15:55

Re: Immer weniger Bewertungen

Beitrag von clockorange » Di 21. Okt 2014, 15:59

ROFL... wenn alle warten bis der andere eine bewertung abgegebn hat, dann bekommt niemand mehr eine. irgendwie sehr irrational dieser gedanke. aber das liegt wohl am thema des threads

Antworten