Nicht bewerten !

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
Antworten
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Nicht bewerten !

Beitrag von d_r_m_s » Mi 28. Jan 2015, 16:17

PitBull hat geschrieben:...
(2.353 Verkäufe insgesamt)
...
Unter der Folie ein kleine handschriftliche Pappe : "Nicht bewerten!" Ach nee !?

Da meine manchmal turbulente Phantasie - Ihr dürftet sie kennen - sofort einsetzt,
komme ich zu manch pösen Schlussfolgerungen :
...
Nachfrage wegen Porto und Versandadresse geht nur via Amazon,
es gibt zwar ein VerkäuferImpressum, aber das ist leer.
Die PortoDifferenz wird - unerbeten - blitzschnell via Amazon beglichen,
die Versandadresse oder gar der Vorname und/oder Nachname - keine Infos.

Da kann ich Euch nur den Rat geben : Wenn Ihr Euch Nachstellungen
irgendwelcher Art entziehen wollt - verkauft anonym über Amazon
...
das hilft aber doch alles nicht gegen Leute mit 'Beziehungen' ... FA, Polizei, etc. ...

verstehen tu ich es nicht ... aber wenn da wirklich etwas faul ist, hat da jemand extrem Glück gehabt bisher ...

bzw. selbst viel Vitamin B ... u.a. in dem tiefen, schlammigen südamerikanischen Fluss ... :twisted:

Bibabutzemann
Beiträge: 8
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:11

Re: Nicht bewerten !

Beitrag von Bibabutzemann » Sa 31. Jan 2015, 08:28

Na ja, es gibt auch durchaus nachvollziehbare Gründe warum ein Artikel originalverpackt verkauft wird, z.B. wenn jemand einen Fehlkauf oder ein nicht gewünschtes Überraschungsgeschenk anschließend gleich an einen Gebrauchthändler verkauft.

Warum sollte sich da der Verkäufer die Mühe machen den Artikel erst auszupacken? Je nachdem ob der Händler nur in Bausch und Bogen ankauft oder die Artikel von ihm einzeln bewertet werden kann bei letzterem Fall evtl. sogar ein höherer Preis vom Verkäufer erzielt werden.

Ich persönlich bin sogar bereit bei wirklich neuwertigen Büchern noch etwas drauf zu legen, weil ich Bücher nach dem lesen nicht weggebe (ggf. wollen sie ja auch mal die Kinder, Verwandte oder Freunde lesen) und mir der Lesespaß schon komplett vergällt ist, wenn ein Buch stärkerer Gebrauchsspuren aufweist.
Das ist ganz nebenbei bemerkt auch ein Grund, warum ich trotz interessanter Angebote und z.T. niedriger Preise bei Booklooker (da ist Booklooker wirklich eine Empfehlung wert) derzeit noch sehr zurückhaltend bin. Auch wenn es evtl. hier manchen stören sollte. Bei den bisherigen Käufen haben sowohl meine Familie, als auch meine Freunde durchweg die Erfahrung gemacht, dass Booklooker-Verkäufer in der Zustandsbewertung deutlich laxer sind als ich dies bei anderen Portalen üblich ist.

So wie ich Booklooker aus obigen Gründen empfehle, gebe ich daher gegenüber Dritten auch regelmäßig diese Einschränkung weiter.

Trotzdem schönes Wochenende.

Viele Grüße

Bibabutzemann

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9050
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Nicht bewerten !

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 31. Jan 2015, 08:37

Bibabutzemann hat geschrieben:..Verkäufer in der Zustandsbewertung deutlich laxer sind als ich dies bei anderen Portalen üblich ist.
Kenne ich genau andersherum. Bin extrem zufrieden bei booklooker.

(Klar, wenn in einer Beschreibung nix drin ist, weiß ich nix. Dann kauf ich aber auch nix.)

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Nicht bewerten !

Beitrag von d_r_m_s » Sa 31. Jan 2015, 08:45

Bibabutzemann hat geschrieben:...
Bei den bisherigen Käufen haben sowohl meine Familie, als auch meine Freunde durchweg die Erfahrung gemacht, dass Booklooker-Verkäufer in der Zustandsbewertung deutlich laxer sind als ich dies bei anderen Portalen üblich ist.

So wie ich Booklooker aus obigen Gründen empfehle, gebe ich daher gegenüber Dritten auch regelmäßig diese Einschränkung weiter
...
kann ich so nicht bestätigen ... aber ich kaufe auch (fast) nur da, wo es neben der Standard-Zustandsklassifizierung ein paar erläuternde Worte gibt ...

allerdings liest du ja auch nicht gerne so viel:
Bibabutzemann hat geschrieben:Na ja, es gibt auch durchaus nachvollziehbare Gründe warum ein Artikel originalverpackt verkauft wird, z.B. wenn jemand einen Fehlkauf oder ein nicht gewünschtes Überraschungsgeschenk anschließend gleich an einen Gebrauchthändler verkauft.

Warum sollte sich da der Verkäufer die Mühe machen den Artikel erst auszupacken?
...
der Witz kommt direkt danach und besteht darin, dass ein VK für neuwertige Ware nicht bewertet werden möchte ...

denn für Händler ist OVP doch eigentlich sehr wünschenswert, da hast du natürlich Recht ...
Bibabutzemann hat geschrieben:...
Trotzdem schönes Wochenende
...
trotzdem willkommen im Forum !

Bibabutzemann
Beiträge: 8
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:11

Re: Nicht bewerten !

Beitrag von Bibabutzemann » Sa 31. Jan 2015, 09:29

spiralnebel111 hat geschrieben: Kenne ich genau andersherum. Bin extrem zufrieden bei booklooker.

(Klar, wenn in einer Beschreibung nix drin ist, weiß ich nix. Dann kauf ich aber auch nix.)
Wenn ein Buch "wie neu" verkauft wird und diesen Hinweis lese ich schon öfter bei Booklooker bedeutet dies, dass es keine Gebrauchsspuren haben darf und von daher sollte eigentlich eine zusätzliche Beschreibung nicht nötig sein.
Im Ergebnis gebe ich Dir aber recht. Denn -wie gesagt- ich habe mittlerweile wiederholt bemerkt, dass Booklooker-Verkäufer eine laxe Einstellung haben was den Erhaltungszustand betrifft und von daher muss man auch die Aussage "wie neu" hier relativieren.

Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass solche Winkelzüge nur für den einzelnen Verkäufer ein Vorteil sind, für die ganze Plattform könnte sich dies eher nachteilig auswirken, wenn sich herum spricht wie man es hier öfter mit den Zuständen hält.
d_r_m_s hat geschrieben: allerdings liest du ja auch nicht gerne so viel:
Ich kann nicht so recht nachvollziehen wie Du zu dem Schluss kommst, dass ich nicht viel lese, da wir uns nach meinem Kenntnisstand nicht persönlich kennen.
d_r_m_s hat geschrieben:der Witz kommt direkt danach und besteht darin, dass ein VK für neuwertige Ware nicht bewertet werden möchte ...

denn für Händler ist OVP doch eigentlich sehr wünschenswert, da hast du natürlich Recht ...
Ich habe auch schon Bücher als "Ansichtsexemplar" bei Händlern gekauft, bei denen nur die Folie abgelöst war, größere Online-Händler sind bereit -leicht erhältliche- 10,00 Euro-Gutscheine, andere Preisnachlassaktionen u.ä. einzulösen, wenn ich zu dem preisgebundenen Artikel von 15,00 Euro noch einen -nicht preisgebundenen- Artikel für 2,00 Euro mit erwerbe und bei einem sehr großen Anbieter bekommt man 20% Preisnachlaß + Portofreiheit auf deutsche Bücher OVP wenn man sie mit einer schweizer Adresse bestellt.

Natürlich darf dies nicht an die große Glocke gehängt werden. Sonst geht es einem wie österreichischen Verlagen vor einigen Jahren, die ihre deutschsprachigen Bücher auch bei uns verkaufen sollten. Sofort hat die hiesige Verlags- und z.T. auch Händler-Lobby -erfolgreich- bei der Politik interventiert, "dies dürfe man doch wegen der Buchpreisbindung ncht zulassen".

Deutschland ist ein Hochpreisland was Bücher betrifft und die Folge ist, dass die Menschen entweder immer weniger lesen (können) oder einzelne Anbieter nach "Grauzonen" suchen.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9050
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Nicht bewerten !

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 31. Jan 2015, 16:15

Ja, klar. Ein Buch für 90 Cent plus 1.10 Versand können sich nur wenige leisten.

Antworten