Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertungen..

Alles rund um die Bewertungsfunktion. BITTE KEINE BESCHWERDEN - diese bitte senden an support@booklooker.de
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von spiralnebel111 » So 17. Feb 2013, 19:32

Wenn er mehr als einen Stern abgezogen hat, kannst Du Dich bei booklooker beschweren. Bei einem abgezogenen Stern kannst Du nichts machen, da hängt sich booklooker nicht rein, weil es ja keine schlechte Bewertung ist. Da kannst Du nur im Kommentar - bei ihm und bei Dir - reagieren. Auch ein Blödmann...menno. :(

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von Maulwurfshaufen » So 17. Feb 2013, 19:55

Ich habe das kommentiert, aber selber hatte ich gleich bewertet, weil ein Zahlungseingang am 4. Tag nach der Bestellung in meinen Augen schnell ist. Also vier Sterne und ein Dank für die schnelle Bezahlung. :mrgreen:
Er hätte die Sendung sicher schneller haben können, wenn er mir eine Mail geschickt hätte, dass er bezahlt hat. Dann hätte ich gleich versendet, ohne auf die Gutschrift zu warten.
Naja, ist passiert.
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von bookworms » So 17. Feb 2013, 21:08

Maulwurfshaufen hat geschrieben:Dann hätte ich gleich versendet, ohne auf die Gutschrift zu warten.
Echt? :o So gutgläubig bin ich nicht!

Ärgerlich, wenn einem wegen der Laufzeit einer günstigen Büchersendung Sterne abgezogen werden! :evil:
Ich würde den Kommentar dahingehend ändern, dass eine schnellere Versandart (=Brief) bei Übernahme der Mehrkosten jederzeit möglich gewesen wäre! Die Leute müssen endlich mal raffen, dass man meist nur eines haben kann: entweder schnell oder billig!
Dass früherer Versand möglich gewesen wäre, würde ich so gar nicht erwähnen. Es genügt, am Tag des Zahlungseingangs zu versenden - mehr hast Du nicht versprochen!

Enibas

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von Enibas » So 17. Feb 2013, 22:43

bookworms hat geschrieben:
Maulwurfshaufen hat geschrieben:Dann hätte ich gleich versendet, ohne auf die Gutschrift zu warten.
Echt? :o So gutgläubig bin ich nicht!

Ärgerlich, wenn einem wegen der Laufzeit einer günstigen Büchersendung Sterne abgezogen werden! :evil:
Ich würde den Kommentar dahingehend ändern, dass eine schnellere Versandart (=Brief) bei Übernahme der Mehrkosten jederzeit möglich gewesen wäre! Die Leute müssen endlich mal raffen, dass man meist nur eines haben kann: entweder schnell oder billig!
Dass früherer Versand möglich gewesen wäre, würde ich so gar nicht erwähnen. Es genügt, am Tag des Zahlungseingangs zu versenden - mehr hast Du nicht versprochen!
Ich kann mich nur Bookworms anschliessen.

@Mauli, ich kann Dir nur raten, nicht gleich zu bewerten. Wahrscheinlich hättest Du auch bei schneller Versendung nur 3 Sterne kassiert. Die Blacklist wird größer und größer.....

Ich hatte vor kurzem ohne Vorkasse versandt und nur weil ich nach Erhalt des Buches nach dem Geldeingang gefragt hatte, wurde ich nicht bewertet. Einen kleinen Rabatt hatte ich auch eingeräumt, der wurde gar nicht gewürdigt. :evil:

In den wenigsten Fällen wird mitgeteilt, dass überwiesen wurde.
Meine Zahlungseingänge rufe ich täglich per Telefonbanking ab. Das ist bei meiner Bank kostenlos.

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von Maulwurfshaufen » So 17. Feb 2013, 23:02

Ja, hier tummeln sich manchmal schon merkwürdige Leute.

Diese Geschichte heute hat mich an eine Begebenheit aus meiner Schulzeit erinnert. In einem Wald bei der Stadt gab es ein Fleckchen, das unser Schulbiotop war. Da sind wir im Unterricht hin und haben den auf Fauna und Flora durchforscht, Herbarien angelegt und dergleichen. In einer der nächsten Unterrichtsstunden war ich dran und hatte über den Biotop "Schelfwerder" zu berichten. Als ich fertig war, kam die Aufforderung: "Sehr gut. Und nun berichten Sie uns über Ihren Biotop Garten." "Was denn für ein Biotop Garten? Wir haben keinen Garten." "Was? Keinen Garten? Setzen, Vier!" :mrgreen:
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube


Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von spiralnebel111 » Mo 18. Feb 2013, 07:44

Aber echt! Sowas lässt man auf Kinder los! :(

amorist
Beiträge: 47
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 01:03

Re: Fehlposting

Beitrag von amorist » Fr 22. Feb 2013, 04:05

bebbi hat geschrieben:Hallo,

es geht hier um

Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Ansonsten:
spiralnebel111 hat geschrieben:Ich habe hier eine Verkäuferin, die erst bewerten will, wenn ich bewertet habe. Das finde ich so unterirdisch, dass ich am liebsten schlecht bewerten will. Ich hatte sofort bezahlt, nachdem ich die Kontodaten erhalten habe...
Wo ist das Problem? Ich bewerte inzwischen auch erst, wenn der Käufer bewertet hat. Damit signalisiert er mir, dass alles angekommen ist und es keine Probleme gibt Leute die das nicht machen, werden erst nach Monaten bewertet und bekommen als Kommentar dann ein "Gibt keine Bewertung ab" o. ä., ohne dass ich dafür dann eine schlechte Bewertung abgebe.
Ich gebe aber schon Bewertungen ab, nur nicht an Verkäufer, die prinzipiell erst bewerten, wenn der Käufer bewertet hat. Da ich diesen Verkäufer aber nicht von dem unterscheiden kann, der aus anderen Gründen nicht bewertet, gebe ich prinzipiell nicht als erster eine positive Bewertung ab. Den Verkäufer informiere ich natürlich per mail, dass das Buch wohlbehalten angekommen ist.

Na ja, manchmal durchbreche ich meine Prinzipien, wenn mir ein Verkäufer durch besonderen Service oder eine exakte Buchbeschreibung besonders positiv aufgefallen ist.

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 733
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Fehlposting

Beitrag von digitalis » Fr 22. Feb 2013, 08:12

amorist hat geschrieben:... Ich gebe aber schon Bewertungen ab, nur nicht an Verkäufer, die prinzipiell erst bewerten, wenn der Käufer bewertet hat. Da ich diesen Verkäufer aber nicht von dem unterscheiden kann, der aus anderen Gründen nicht bewertet, gebe ich prinzipiell nicht als erster eine positive Bewertung ab. ...
:?: :shock:
Das ist in meinen Augen ein wirklich klassisch schöner Fall von widersprüchlichen Prinzipien: "für mich ist selbstverständlich richtig, was bei den Anderen zu tadeln ist" :D
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von mausi44 » Fr 22. Feb 2013, 08:28

hallo,

ich mache es jetzt so,daß ich sofort bewerte,wenn das Geld binnen 6 Tagen überwiesen wird,da ja nicht jeder Onlinebanking hat oder auf dem Land wohnt.
Diejenigen,wo ich lange warten oder erst anmahnen muß,bewerte ich gar nicht oder erst,nachdem sie bewertet haben.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 22. Feb 2013, 14:06

Ist doch alles ganz einfach: Wenn keiner mehr zuerst bewertet, ist das Thema bald erledigt! :wink: :twisted:

(Ist mir aber Wurscht, wenn jemand bezahlt hat, hat er seinen Teil des Vertrages erfüllt und kriegt seine Sterne. Wozu soll ich sie aufheben? Ich glaube nicht, dass ich Rachebewertungen machen will!)

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21204
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von Summerhill1972 » Fr 22. Feb 2013, 17:56

spiralnebel111 hat geschrieben:Ist doch alles ganz einfach: Wenn keiner mehr zuerst bewertet, ist das Thema bald erledigt! :wink: :twisted:

(Ist mir aber Wurscht, wenn jemand bezahlt hat, hat er seinen Teil des Vertrages erfüllt und kriegt seine Sterne. Wozu soll ich sie aufheben? Ich glaube nicht, dass ich Rachebewertungen machen will!)
Genau so mache ich es auch.
Es interessiert mich mittlerweile nicht mehr, ob ich bewertet werde oder nicht. Wenn die Käufer/Verkäufer mich bewerten, freue ich mich, wenn sie es nicht tun, dann halt nicht.

Es kann und darf niemand zum bewerten gezwungen werden. :wink:
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Benutzeravatar
Maulwurfshaufen
Beiträge: 6688
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:09
Wohnort: PR / Streusandbüchse

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von Maulwurfshaufen » Fr 22. Feb 2013, 18:28

Genauso sehe ich das. Wer zügig zahlt, kriegt seine vier Sterne. Genauso wie ein Verkäufer, der schnell und sicher verpackt versendet, egal ob die Post trödelt (wenn eine Versandmitteilung kommt, weiß ich ja, die Sendung ist unterwegs).
Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Meine Fundgrube

amorist
Beiträge: 47
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 01:03

Re: Fehlposting

Beitrag von amorist » Fr 22. Feb 2013, 21:45

digitalis hat geschrieben:
amorist hat geschrieben:... Ich gebe aber schon Bewertungen ab, nur nicht an Verkäufer, die prinzipiell erst bewerten, wenn der Käufer bewertet hat. Da ich diesen Verkäufer aber nicht von dem unterscheiden kann, der aus anderen Gründen nicht bewertet, gebe ich prinzipiell nicht als erster eine positive Bewertung ab. ...
:?: :shock:
Das ist in meinen Augen ein wirklich klassisch schöner Fall von widersprüchlichen Prinzipien: "für mich ist selbstverständlich richtig, was bei den Anderen zu tadeln ist" :D
Ich glaube, dass das so nicht ganz richtig ist und der Fall ist auch nicht klassisch. Wenn ein Verkäufer prinzipell erst nach dem Käufer bewertet, dann macht das ja nur Sinn, wenn er eine ungerechtfertig schlechte Bewertung nicht ausschließt, vielleicht weil er schon die Erfahrung mit irgendwelchen Querulanten gemacht hat. Ich mag es aber nicht, wenn man diese Erfahrungen mit anderen Kunden einfach auf mich überträgt. Vor allem, weil ich mir sehr viel Mühe gebe, objektiv und differenziert zu bewerten und auch, weil ich in aller Regel die Bücher am dem Tag online bezahle, an dem ich die Zahlungsinformation erhalte.

Für mich ist der Vorgang mit der Zahlung von Käuferseite für den Käufer abgeschlossen. Wenn ich als Käufer oder als Verkäufer mit einer Bewertung nicht einverstanden bin, muß ich das mit dem Vertragspartner oder bei gravierenden Problemen mit booklooker regeln. Natürlich kann man auch anderer Meinung sein, damit habe ich kein Problem. Im Zweifelsfall brauche ich keine Bewertung und viele Verkäufer sicher auch nicht.

Es ist natürlich schon richtig, dass auch Verkäufer betroffen sind, die nicht "prinzipiell" nicht bewerten sondern aus irgendwelchen anderen Gründen. Wenn die dann selbst auch keine Bewertung erhalten ist es aber auch nicht schade, denn man sollte von anderen nicht erwarten was man selbst nicht zu leisten bereit ist. Und die Bewertung gehört nun mal nicht zum Vertragsgegenstand, sie ist überhaupt freiwillig. Daher sollten diese Probleme jedenfalls auch außerhalb der Bewertung des Verkaufs an sich ausgeräumt werden.

weimaro
Beiträge: 39
Registriert: Di 19. Apr 2011, 01:39

Re: Kuriose und seltsame Gründe für unter 4 Sterne Bewertung

Beitrag von weimaro » Do 4. Apr 2013, 23:43

Hallo,

ich bewerte (und versende) immer sofort nach Zahlungseingang und habe damit bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht, auch wenn ich einige Male eine "nur" 3 Sterne Bewertung bekommen habe, obwohl das Buch wie neu war, sofort und gut verpackt verschickt wurde. Aber was soll's - für mich war's perfekt - vielleicht bewertet gerade dieser Käufer grundsätzlich nur mit o.k.??

Aber eigentlich geht es in diesem Forum doch um kuriose Gründe für unter 4 Sterne Bewertungen - darüber habe ich bis jetzt noch nicht viel erfahren???

Antworten