Abmahnung wegen jugendindiziertem Buch

Diskussionen für Händler rund um rechtliche Fragen.
hanischu
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 01:40

Beitrag von hanischu »

... ich wußte es schon immer ... Marx hat geirrt ... die einzige wirklich revolutionäre Kraft ist die zwischen Bücherstapeln werktätige Intelligenz ... :wink:

Benutzeravatar
Kohagie
Beiträge: 372
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:53
Wohnort: 91093 Heßdorf - Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Kohagie »

selber gelöscht
Zuletzt geändert von Kohagie am Sa 22. Dez 2007, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.

hanischu
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 01:40

Beitrag von hanischu »

Diese Passage wurde vom Autor gelöscht, da nicht sichergestellt ist, daß alle Leser den Humor des Autors teilen.
Zuletzt geändert von hanischu am Sa 22. Dez 2007, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Yara
Beiträge: 311
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 21:34

Beitrag von Yara »

Wann schaltet ihr euer Hirn wieder an?

Das betrifft alle Richtungen.

Yara

hanischu
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 01:40

Beitrag von hanischu »

Yara ... das war jetzt aber ziemlich frech ...

hanischu
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 01:40

Beitrag von hanischu »

... wir haben es zumindest fast geschafft, eine Seite ohne neue Gebrauchsanweisungen für Abmahnanwälte aufzubauen ...

Benutzeravatar
Kohagie
Beiträge: 372
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:53
Wohnort: 91093 Heßdorf - Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Kohagie »

selber gelöscht
Zuletzt geändert von Kohagie am Sa 22. Dez 2007, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.

Yara
Beiträge: 311
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 21:34

Beitrag von Yara »

hanischu hat geschrieben:Yara ... das war jetzt aber ziemlich frech ...
Mit frech kann ich leben. Auch damit, dass hier kaum noch jemand was blickt.
Meine Meinung sage ich nicht unbegründet.

Yara

hanischu
Beiträge: 258
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 01:40

Beitrag von hanischu »

Ich möchte meine Gedanken zu einer wirklich menschlichen Gesellschaft hier nicht vollständig darlegen, ...
Zuletzt geändert von hanischu am Sa 22. Dez 2007, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.

rokylugosi
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 03:05

Beitrag von rokylugosi »

Sowas hab ich aber schon vor 25 Jahren gehört. Und wohin hat's uns geführt ...

Yara
Beiträge: 311
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 21:34

Beitrag von Yara »

Seite 99

blokk
Beiträge: 1248
Registriert: Mi 6. Dez 2006, 21:02
Wohnort: Petershagen

Beitrag von blokk »

hanischu hat geschrieben:
Kohagie hat geschrieben:
aber das können wir doch ändern!
Ha ... ein erdbebenartiger Linksrutsch in den Reihen der FDP! :lol:
Ich denke mal, dass wir hier bewiesen haben, dass es egal ist, welcher Partei wir angehören oder welcher Partei wir unser Kreuzchen gönnen, wenn es darum geht, unerwünschte Mitmenschen in ihre Schranken zu verweisen.
Ich denke mal auch, dass unsere unerwünschten Mitmenschen weiterhin endweder selbst oder durch bezahlte Leute -gerne auch als frisch angemeldete User- diesen Thread weiterhin beobachten bzw. zu beeinflußen versuchen.

Sie wären geradezu verblödet, wenn sie es nicht versuchten. 8)

Ich möchte die wackeren Streiter unserer Sache deshalb bitten, sich zu überlegen, wem sie wie auf welche Frage antworten.
Es stimmt zwar, dass man der abmahnenden Anwältin im laufenden Verfahren jedes von ihr geäußerte Wort vorhalten kann, genauso stimmt es aber, dass jedes hier unbedacht geäußerte Wort uns vorgehaltenen Wort werden kann.

Wenn es also Bedarf gibt, sich parteipolitisch abzugrenzen - kein Problem. Ein neuer Threat ist schnell eröffnet.
Bevor ihr das aber macht, bedenkt, warum wir uns hier zusammengefunden haben.
Wir sind ganz sicher nicht hier, um weltpolitische Dinge zu regeln, sondern weil anscheinend 3 RAs sich einen 6ser im Lotto gebastelt haben.

Ich fand die vorhergehende Diskusion, welche Maßnahmen die Gegenseite treffen könnte, um uns zu splitten, recht interessant.
Und ich möchte die letzten Poster bitten, diese Diskusion nicht durch Polemik abzuwürgen. Ihr helft uns dadurch nicht, ihr schadet uns.

Aber wie gesagt: in einem neuen Threat könnte eure Diskusion recht interessant sein.

Benutzeravatar
Kohagie
Beiträge: 372
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:53
Wohnort: 91093 Heßdorf - Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Kohagie »

selber gelöscht
Zuletzt geändert von Kohagie am Sa 22. Dez 2007, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.

schenkelmeer
Beiträge: 220
Registriert: Mo 17. Dez 2007, 23:41

Beitrag von schenkelmeer »

Yara hat geschrieben:schenkelmeer hat folgendes geschrieben:

Hab nie gesagt, dass nur die Option der Kanzlei richtig sein kann. Ist jedoch zusammen mit der von dort angebotenen 'selbständigen' Variante bisher die einzig juristisch autorisierte, namentlich angebotene profesionelle Lösung. Alles andere wird auch nach der 30. WIederholung nicht massgebender!



Maßgebend ist, dass jemand seine Weihnachtsgans zu retten versucht.

Wünsche noch viel Erfolg im Meer der weihnachtlichen Hühnerschenkel.
Yara
:!: Danke, dass du dich nun zumindest auf deinem Niveau outest, anstatt es mir in die Schuhe zu schieben. :arrow:

jessikaxxl
Beiträge: 432
Registriert: Do 13. Dez 2007, 18:59

Beitrag von jessikaxxl »

Die FDP Overath hat ihre Erklärung etwas geändert
Die Vorgehensweise der Mandantin von Frau Rechtsanwältin Ehrhardt in dieser Sache trifft allerdings auf die Ablehnung des Vorstandes.
Man bemüht sich offenbar darum, den politischen Schaden zu begrenzen. Dabei sprechen die von Ehrhardt abgegebenen Interviews doch eine deutliche Sprache, wer in der Sache agiert.

Hier geht es zum Musterbrief an Christine Ehrhardt

Antworten