Vergleich unterschiedlicher Auflagen indizierter Bücher

Diskussionen für Händler rund um rechtliche Fragen.
as006
Beiträge: 66
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 12:04

Beitrag von as006 » Sa 7. Jun 2008, 17:33

Das indizierte Buch "Ein Mann sieht rot" möchte ich hierbei auch in die Runde werfen. Es existiert von mehreren Verlagen und ist...
Es gibt keine Ausgabe von Playboy, beide Versionen sind Ausgaben des Moewig-Verlages. Die Verwendung des Namens "Playboy" (gegen geringe Lizenz) diente Moewig als Verkaufs-Puscher.

Im Grunde gilt automatisch bei Büchern für alle gleichnamigen Buchtitel...
Das sehe ich anders. Dann bräuchte die BPJM nicht für Bücher verschiedener Verlage jeweils eine neue Indizierung ausstellen. Von den vielleicht 20 unterschiedlichen "Mutzenbacher"-Ausgaben stehen 8 von unterschiedlichen Verlagen auf der Liste.

Höhere Auflagen warten nicht bei den Verlagen auf die Käufer. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß Bücher nach einer Intizierung weiterhin in der Schweiz und in Österreich öffentlich verkauft wurden, teils sogar in fremdsprachigen Nachbarländer (Bahnhofsbuchhandlunden).
Sind immer überfordert, aber sich um irgendwelche Bücher zu kümmern...
Wenn ich diesen Job hätte, wäre ich auch immer überfordert. Ich würde gar nicht fertig damit, diese wunderbaren Erotik-)Bücher durchzulesen um sie zu prüfen.

Zeromancer
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Jun 2008, 20:46

Beitrag von Zeromancer » Sa 7. Jun 2008, 18:12

Also auch nicht nur im privaten Sinne, wir können ja dann die Abgemahnten rausreiten aus der Sache, wenn "Goodbye, Janette" und "Adieu, JAnette" nicht identisch sind und wesentliche Stellen fehlen. .......... wenn jemand von euch eine der frühen Auflagen hat mit ~ 410 Seiten(meine hat 351), soll derjenige sich mal bitte bei mir unter MK_Zero@web.de melden ;) Dann würde ich 2,3 Stellen vergleichen...

Zeromancer
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Jun 2008, 20:46

Beitrag von Zeromancer » Do 12. Jun 2008, 14:57

Da sich keiner bei mir gemeldet hat, hab ich das ganze in meine eigene Hand genommen.........also "Adieu, Janette" ist schonmal an mindestens 2 Sex-Stellen deutlich gekürzt.....das könnte diejenigen, die abgemahnt wurden mit der 2003er Auflage rausreiten!

Weiss einer wie es bei "Ein Mann sieht rot" steht? Alle Auflagen haben 220-230 Seiten, nur die Bertelsmann-Club-Edition 190.

Antworten