Buchverkauf nur zum persönlichen Gebrauch

Diskussionen für Händler rund um rechtliche Fragen.
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Beitrag von d_r_m_s » Mo 10. Mär 2008, 20:57

moralisch ist es natürlich ein Unterschied ... nur rechtlich vermutlich nicht ...

ich würde mir ziemlich blöd vorkommen, wenn ich Stammkunden sperren würde (leider ist mein Angebot für Stammkunden wohl zu klein) ... aber das muss dieser 'Geschäftsmann' wohl mit sich selbst ausmachen ... :wink:

Benutzeravatar
Vandam
Beiträge: 1254
Registriert: Do 22. Sep 2005, 15:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Vandam » Di 11. Mär 2008, 12:39

Mail:Order:Kaiser ist seit 1966 im Geschäft und gehört zum Rhenania-Buchversand. Die können sich solche persönlichen Eigenheiten vermutlich eher leisten als wir Privatverkäufer und Kleinkrauter.

Antworten