Spiel nicht erhalten

Diskussionen für Händler rund um rechtliche Fragen.
Antworten
Icy
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 23:53
Kontaktdaten:

Spiel nicht erhalten

Beitrag von Icy » Sa 18. Apr 2009, 23:58

Hallo,

hoffe, das Thema ist im richtigen Forum.

Also, ich habe mich ganz neu bei booklooker angemeldet, weil ich ein Schnäppchen entdeckt habe. Ich habe Zelda für die Wii für nur 25€ ersteigert. Ich war schon ganz glücklich darüber und habe sofort das Geld überwiesen. Leider ist der Artikel bis heute (nach mehreren Wochen) nicht angekommen. Der Verkäufer antwortet nicht auf Anfragen und ich weiß nicht was ich tun soll. In seinem Profil (knarzz) steht:
Der Zugang dieses Mitglieds ist aufgrund von Beschwerden zur Zeit gesperrt.
Bin also wohl oder übel auf einen Betrüger hereingefallen, direkt bei meinem ersten Kauf auf booklooker...

Alles in allem möchte ich nun fragen: Was kann ich tun? Gar nichts? Ich möchte den Typen ungern extra rechtlich verfolgen wegen "nur" 25€, aber trotzdem ist es eben verlorenes Geld.

Danke für jede Hilfe.

MfG Icy

Benutzeravatar
Erzkanzler
Beiträge: 1809
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:45
Wohnort: KIEL

Beitrag von Erzkanzler » So 19. Apr 2009, 09:10

Hallo und willkommen im Forum, auch wenn dein Besuch hier unerfreulicher Natur ist.

Hast du probiert den Verkäufer per Telefon zu erreichen? Vielleicht läßt sich noch etwas retten. Die Adresse hast du ja bereits, vielleicht findest du im Web ja weitere Hinweise über ihn?

Etwas merkwürdig ist auch, dass der VK nur Neuware anbietet und dann als "Privater VK" angemeldet ist.

Warum solltest du keine Anzeige wegen Betrug stellen? Ist dein Recht und 25,- Euro sind viel Geld!

Hast du schon BL per Mail gefragt, ob sie bereits etwas gegen den VK unternommen haben? Er hat immerhin acht Verkäufe, da sind noch mehrere betrogen worden. Evtl kann man sich zusammenschliessen und eine "Sammel- Anzeige" einleiten.

cu
Erzkanzler
Mein Bücherregal
"Nimm einem stolzen Hirsch sein Geweih.
Was bleibt übrig?
Ein großes Karnickel."

Benutzeravatar
merlina22
Beiträge: 639
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von merlina22 » So 19. Apr 2009, 20:37

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum.
Soweit ich das sehe, hat der VK eine Bewertung bekommen und die ist vermutlich von Dir. Wenn ein Profil weniger als 50 % positive Bewertungen hat, wird es automatisch gesperrt. Daher ist die Sperrung aufgrund deiner Bewertung erfolgt.
Ich würde einerseits versuchen vom VK eine Telefonnummer herauszufinden und Ihn anrufen. Gleichzeitig würde ich Kontakt mit dem Booklooker Support aufnehmen und schauen, ob die Dir weiterhelfen können.
Wenn der Fall hoffnungslos erscheint, würde ich eine Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei stellen. Das hat mein Mann vor Jahren mal wegen eines IBäh Verkaufes getan. Da ging es um 40 Euro und er hat seine Ware dann bekommen.

Ich persönlich finde es merkwürdig, das ein Privatverkäufer soviel Neuware im Angebot hat.
Ist der Name des Verkäufers aus dem Profil identisch mit dem Kontoinhaber, wo du das Geld hinüberwiesen hast?
Und wie ist nach Deiner Bestellung die Kontaktaufnahme erfolgt? Hast du eine E Mail vom Verkäufer erhalten oder standen die Kontodaten als Zusatztext in der Verkaufsbestätigung?
Mich würde interessieren, wie der Fall ausgeht,also halte uns ruhig auf dem laufenden.
Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, das du entweder Ware oder Geld bekommst.
Liebe Grüsse
http://www.booklooker.de/Boreal
Meine Bücher suchen ein neues zuhause...

Icy
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 23:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Icy » So 19. Apr 2009, 21:52

Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

In knarzz's Profil steht zwar der Name ***** ********, bei den Bankdaten aber steht ***** ********. Google spuckt mir dazu einige Ergebnisse aus, unter anderem mehrere Einträge auf der Seite www.discogs.com (eine Verkaufsplattform für Tonträger). Da steht dann sowas wie:
"don't do anything with this guy: ***** ********
"Marketplace / Bad seller again"
"Just paid 157 EUR to ***** ******** (user ixchel71) [...] Discogs has warned me to late"

Leider ist die Seite discogs selbst (momentan?) down, aber hier kann man eine Diskussion über ihn im Google-Cache lesen.

Der Kerl scheint also schon häufiger auch woanders aufgefallen sein.

Kann ich irgendwie sehen, wer die anderen Käufer seiner Artikel sind? Dann kann ich mit denen mal Kotnakt aufnehmen.

MfG Icy
Zuletzt geändert von Icy am So 19. Apr 2009, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
merlina22
Beiträge: 639
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von merlina22 » So 19. Apr 2009, 22:06

Hallo Icy,
Zuerst, bitte die Realnamen aus deinem Beitrag löschen!
Das wird hier nicht gerne gesehen!

Alles, was du bisher rausgefunden hast, solltest du dringend an den Booklooker Support melden. Ausserdem denke ich, das dieser Mensch ein Betrüger ist. Von daher würde ich auch relativ schnell eine Anzeige in Betracht ziehen. Ob du dein Geld wiederbekommst, steht in den Sternen. Aber immerhin hast du "nur" 25 Euro Lehrgeld bezahlt. :?

Solange kein anderer bewertet, wirst du nicht sehen können, wer noch gekauft hat, aber auch da hilft Dir der Booklooker Support weiter. Die sind wirklich sehr sehr gut und schnell hier beim Support, also melde Dich da.
Wir hier im Forum können Dir nur Ratschläge geben, weiterhelfen kann Dir nur der Support.
Als Realnamen würde ich unter dem Bankkontonamen suchen und versuchen eine Telefonnummer herauszufinden.
Liebe Grüsse und eine Gute Nacht
http://www.booklooker.de/Boreal
Meine Bücher suchen ein neues zuhause...

Benutzeravatar
Kohagie
Beiträge: 372
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:53
Wohnort: 91093 Heßdorf - Franken
Kontaktdaten:

mmmh, wisst Ihr noch?

Beitrag von Kohagie » Do 23. Apr 2009, 19:35

Wo wohnt denn der Verkäufer?
Wer wohnt in der Nähe?

Ein, unangemeldeter, Besuch wirkt manchmal .....!

LG

paddy-tommy
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Aug 2009, 16:37

Re: Spiel nicht erhalten

Beitrag von paddy-tommy » So 23. Aug 2009, 16:53

auch ich hab mein Spiel nicht erhalten :(
mußte per Sofortüberweisung zahlen (am 30.07.09) die Verkäuferin (Quenifer) hat also ihr Geld gleich bekommen, könnte also auch das Spiel sofort abschicken.
Aber nix da :(
weder Antworten auf meine Nachfragen noch bekomme ich meine Ware, hab schon support angeschrieben, sie haben ihr auch eine Mail geschrieben.
Aber immer noch keine Reaktion...

wie komme ich denn nun zu meinem Geld? ich möchte die knapp 12 € wiederhaben, ist zwar nicht die Welt ... aber möchte sie trotzdem wieder haben.
nach meinem Kauf hat sie nun mehrere negativen Bewertungen bekommen :(

kann ich das an ein Inkassobüro übergeben? die Geldforderung? dann muß sie es zurück zahlen wenn die Kosten nicht in die Höhe schnellen sollen

oder wie muß ich vorgehen?
LG paddy-tommy

Yumo
Beiträge: 6810
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Re: Spiel nicht erhalten

Beitrag von Yumo » So 23. Aug 2009, 17:54

Hallo paddy-tommy,

das ist sehr ärgerlich, was Dir passiert ist. Wie aus dem Profil der VK zu sehen ist, hatte sie anfangs gute Bewertungen. Dann war sie im Krankenhaus, und nun hat sie wieder mehrere schlechte Bewertungen bekommen. Manche Anbieter vergessen oder kommen nicht dazu (aus welchen gründen auch immer), die Abwesenheitsfunktion zu aktivieren. Denn wenn ein Anbieter, der zunächst gute Bewertungen hatte, nicht reagiert, muß nicht immer ein Betrugsversuch dahinter stecken, es können auch andere Gründe sein. Evtl. ist sie in Urlaub oder Kur und hat vergessen, die Abwesenheit einzustellen. In Deinem Fall würde ich eher vermuten, daß sie nicht antworten kann, sie hat ja nur eine kleine Anzahl an Angeboten und damit kann man sich eigentlich nicht bereichern.

Um an Dein Geld zu kommen, könntest Du Dich mit anderen Geschädigten zusammentun und eine Sammelklage einreichen. Ansonsten könnte (wenn die anderen nicht mögen) auch eine Anzeige helfen. Allerdings wäre es sinnvoll, wenn Du vorher versuchst, ob Du nicht Telefonnummer der VK herauszubekommen kannst und so Kontakt aufnimmst. Wie erwähnt, es ist ja immerhin möglich, daß sie in Urlaub ist, von daher könnte es sein, daß Du sie nicht erreichst.
Wenn man bezahlt und sich auf die Ware freut, ist so etwas immer sehr ärgerlich. Ich drücke Dir die Daumen, daß sich alles aufklärt.
Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.

paddy-tommy
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Aug 2009, 16:37

Re: Spiel nicht erhalten

Beitrag von paddy-tommy » So 23. Aug 2009, 22:11

es ist eine Handynummer angegeben, an diese geht niemals jemand dran.
Leider ist keine Strasse vermerkt sonst hätte ich mir die Telefonnummer von der Auskunft geben lassen. Werde wohl mal versuchen das ich die Strasse vom support bekomme, dann werde ich versuchen sie schriftlich oder aber per Telefon zu erreichen.
Sie ist wohl auch vorher nicht die verlässlichste gewesen, denn es sind doch vermehrt lange Bezahl oder Lieferzeiten angegeben. z.B. dies hier:

10.07.2009 Hat zwar etwas gedauert, aber dann doch noch geklappt, danke und gerne wieder.

hat aber trotzdem volle Punktzahl erhalten, also generell nicht vertrauenswürdig diese Anbieterin :( leider zu spät gesehen

Wenn sie wieder im Krankenhaus ist, hätte sie doch vorher ihren Account in Urlaub schicken können bzw. die Sofortüberweisung rausnehmen sollen. Wenn sie des öfteren ins Krankenhaus muß, ist das nämlich keine sonderlich gute Lösung. Ich hätte dann gar nicht zahlen können weil sie mir dann auch keine Daten hätte schicken können.

Und selbst wenn man ins Krankenhaus muß und hat vergessen seinen Account zu sperren, könnte man jemanden beauftragen dies für sie zu erledigen, letztes Mal hat sie schon Ärger deshalb gehabt, Da vermeide ich doch erneuten Stress wenn ich meine Kunden nicht verärgern will.

paddy-tommy
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Aug 2009, 16:37

Re: Spiel nicht erhalten

Beitrag von paddy-tommy » So 23. Aug 2009, 22:14

von wegen Krankenhaus!!!

Dieser Artikel ist garantiert lieferbar
Autor/in: Frost, Jeaniene
Titel: Kuss der Nacht
Preis: 6,00 €
Versand: 2,00 €
ISBN: 9783442266234
Seiten: 420
Gewicht: 500 g
Verlag: Blanvalet Taschenbuchverl
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Zustand: wie neu
Angebot vom: 20.08.2009

Dieser Artikel ist garantiert lieferbar
Autor/in: Clare, Cassandra
Titel: City of Glass. Die Chroniken der Unterwelt 3
Preis: 10,00 €
Versand: 2,00 €
ISBN: 9783401061344
Seiten: 500
Gewicht: 500 g
Verlag: Arena Verlag GmbH
Einband: Hardcover
Sprache: Deutsch
Zustand: wie neu
Angebot vom: 20.08.2009


also doch eher ich nehm das Geld und schick einfach nichts ab

Antworten