Privater oder gewerblicher Verkauf?

Diskussionen für Händler rund um rechtliche Fragen.
Antworten
crook
Beiträge: 34
Registriert: Fr 20. Jan 2006, 07:52

Privater oder gewerblicher Verkauf?

Beitrag von crook » Do 10. Sep 2009, 12:19

Ich beziehe mich im folgenden auf den Beitrag im Leitfaden "Privater oder gewerblicher Verkauf?"

Ich finde, dass er klarer gegliedert werden muss, da nicht ersichtlich ist, dass man auch als Privatverkäufer *mit* Unternehmereigenschaft auftreten kann und somit *kein* Gewerbetreibender im Sinne des Gewerbe- und Steuerrechts ist, *wenn* man sich gleichzeitig an die gesetzlichen Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes hält und den erweiterten Verbraucherschutz- und Informationspflichten genügt.

Das ist vor allem für Sammler interessant, die ihre Sammlung verkaufen wollen und somit schnell eine gewisse Schwelle an Menge, Wert und Häufigkeit bei ihren Verkäufen überschreiten. Für diesen Fall ist eine Gewerbeanmeldung nicht erforderlich.

Hier wird das Ganze im Zusammenhang dargestellt:
http://www.akademie.de/fuehrung-organis ... tml?page=1" onclick="window.open(this.href);return false;

Sollte zu dem Artikel eine abweichende Meinung herrschen, bitte ich um Diskussion.

Grüße
crook

Antworten