Amazon Preisparität

Diskussionen für Händler rund um rechtliche Fragen.
bebbi

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von bebbi »

Ach, Marcus T. Cicero,

was für ein Glück, dass ich so gutmütig war, diese omiösen Gespräche hier zu führen, aber das macht kein Spass, wenn man immer alles mögliche untergeschoben bekommt, was man angeblich usw. usf.

"Nicht verstehen" und "zu kompliziert" finden ist z. B. nicht das Gleiche. Aber wer nicht erkennt wer bei 51 zu 49 % der Mehrheitseigentümer ist, wird diesen feinen Unterschied auch nicht verstehen können.

Aber nette Verteidigungsversuche - die mit größtem Eifer geführt werden von dir - mir durch Raussuchen alter Beiträge Unlogik nachzuweisen. Spricht eigentlich genug Bände, wer hier argumentativ in der Ecke steht, denn meine Meinung bleibt, dass es nicht sinnvoll ist, zu viel Geld in Werbung zu investieren, um zu schnell zu wachsen. Aber jetzt habe ich meine Position nochmal anders formuliert, was sich für dich sicherlich schon wieder wie eine ganz andere Meinung anhört. *sarkastisch sei*

Bebbi

Benutzeravatar
biznbux
Beiträge: 229
Registriert: Do 22. Sep 2005, 23:35
Kontaktdaten:

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von biznbux »

Vidya Venn hat geschrieben:Don't feed the... :mrgreen:
ACK ! Schonen wir die Fischbestände !

Click "ignore" to continue conversation. 8)
"Die beiden häufigsten Elemente im Universum sind: Wasserstoff und Dummheit."
-- Albert Einstein

Marcus T. Cicero
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Mär 2010, 23:41

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von Marcus T. Cicero »

bebbi hat geschrieben:Aber jetzt habe ich meine Position nochmal anders formuliert“
Daran habe ich mich mittlerweile schon gewöhnt. Einer Binsenweisheit im Sinne von „Wer zu viel Geld …, handelt (betriebs)wirtschaftlich verkehrt“ ist naturgemäß zuzustimmen, selbst wenn sie von Bebbi kommt.
bebbi hat geschrieben:Raussuchen alter Beiträge
In der Tat URALT: 24.03.10 im gleichen Zusammenhang.
Zuletzt geändert von Marcus T. Cicero am Sa 2. Okt 2010, 01:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
buch-wittenberg
Beiträge: 453
Registriert: So 15. Feb 2009, 16:12
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von buch-wittenberg »

Bild

Benutzeravatar
Erzkanzler
Beiträge: 1809
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:45
Wohnort: KIEL

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von Erzkanzler »

Kennt ihr eigentlich http://www.weltbild-marktplatz.de/

Sorry, meine Satzzeichen funktionieren nicht :?
Mein Bücherregal
"Nimm einem stolzen Hirsch sein Geweih.
Was bleibt übrig?
Ein großes Karnickel."

Benutzeravatar
biznbux
Beiträge: 229
Registriert: Do 22. Sep 2005, 23:35
Kontaktdaten:

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von biznbux »

Also, wenn dann nochmal darauf hingewiesen werden darf, worum es in diesem Thread eigentlich geht, also zumindest dachte ich das bislang:

Amazon versucht durch die Verpflichtung zur so genannten PREISPARITÄT den Verkäufern von Büchern die Preise im gesamten Netz vorzuschreiben.

Wenn diese Regelung so Bestand hat, bedeutet das für alle Händler, sich entscheiden zu müssen.

Will man weiter bei Amazon verkaufen, sich also diesem Preisdiktat fügen,
oder
lässt man sich das nicht bieten und verzichtet in Zukunft auf den Verkauf bei Amazon ?
"Die beiden häufigsten Elemente im Universum sind: Wasserstoff und Dummheit."
-- Albert Einstein

bebbi

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von bebbi »

biznbux hat geschrieben:Also, wenn dann nochmal darauf hingewiesen werden darf, worum es in diesem Thread eigentlich geht, also zumindest dachte ich das bislang:

Amazon versucht durch die Verpflichtung zur so genannten PREISPARITÄT den Verkäufern von Büchern die Preise im gesamten Netz vorzuschreiben.

Wenn diese Regelung so Bestand hat, bedeutet das für alle Händler, sich entscheiden zu müssen.

Will man weiter bei Amazon verkaufen, sich also diesem Preisdiktat fügen,
oder
lässt man sich das nicht bieten und verzichtet in Zukunft auf den Verkauf bei Amazon ?
Ich denke, dass jeder Händler anders reagieren wird und wie will Amazon das überprüfen? Selbst wenn: Der Anbieter kann ja 2 gebrauchte Exemplare haben.

zausel
Beiträge: 93
Registriert: So 24. Jan 2010, 18:09

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von zausel »

Erzkanzler hat geschrieben:Kennt ihr eigentlich http://www.weltbild-marktplatz.de/

Sorry, meine Satzzeichen funktionieren nicht :?
Dort oben links steht "In Zusammenarbeit mit booklooker" :D Ich melde mich eigentlich nur über den Weltbild Marktplatz an, da ich zuerst auf diesen gelangt bin und die Umgebung schon gewohnt bin.

Benutzeravatar
biznbux
Beiträge: 229
Registriert: Do 22. Sep 2005, 23:35
Kontaktdaten:

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von biznbux »

Am 8.4. hat Amazon die geforderte "Preisparität" in seine AGB übernommen.

http://www.amazon.de/gp/help/customer/d ... =200465100

Und natürlich haben sie noch eine Schippe nachgelegt:

"1.5 Nichterfüllung von Paritätsverpflichtungen. Wenn Sie von einer Nichterfüllung einer der Anforderungen in diesem Abschnitt 1.1 Kenntnis erhalten, werden Sie davon nachteilig betroffene Kunden unverzüglich durch entsprechende Erstattungen entschädigen."

Wer sich also nicht an die "Preisparität" hält, kann ab 1.5.2010 mit entsprechenden Abbuchungen vom Paymentkonto rechnen.
"Die beiden häufigsten Elemente im Universum sind: Wasserstoff und Dummheit."
-- Albert Einstein

Benutzeravatar
Kanalratte
Beiträge: 308
Registriert: Do 10. Nov 2005, 21:37
Kontaktdaten:

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von Kanalratte »

Nur um das "Verhältnis" zwischen Ama... und seinen "Sklaven" mal zu visualisieren...


Bild

Benutzeravatar
gildenhaus
Beiträge: 657
Registriert: Do 22. Sep 2005, 16:10

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von gildenhaus »

Damit wäre dann auch die Frage beantwortet, wie Amazon die Einhaltung der Preisparität überwachen will.
"Nie, Knabe, nie grub Nero neben Orenburg eine Bank ein" (Palindrom)

Benutzeravatar
Kanalratte
Beiträge: 308
Registriert: Do 10. Nov 2005, 21:37
Kontaktdaten:

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von Kanalratte »

Nee, mit hauen ist es da nicht getan... :wink:

Bild

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von d_r_m_s »

ist Amazon vielleicht von Paypal aufgekauft worden :twisted: ? Irgendwas an der Art, sich in anderer Leute Geldangelegenheiten zu mischen und v.a. 'unanfechtbare' Entscheidungen über solche Angelegenheiten zu treffen kommt mir bekannt vor :roll: ...

(oder gehörten die schon länger zusammen, und ich hab es bloss nicht mitbekommen ? :? )

Benutzeravatar
biznbux
Beiträge: 229
Registriert: Do 22. Sep 2005, 23:35
Kontaktdaten:

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von biznbux »

Auf alle Fälle scheinen sowohl ibäh als auch der ami-zone so langsam die Fälle weg zu schwimmen, wenn die neuerdings zu immer drastischeren Massnahmen greifen.

Erinnert mich ein wenig an die berühmten Kettenbriefe, die setzen auch auf ewiges Wachstum und profitieren dabei von der Leichtgläubigkeit der Menschheit.

Es werden noch Wetten angenommen, wer von diesen beiden "Globalplayern" zuerst Insolvenz anmeldet... .
"Die beiden häufigsten Elemente im Universum sind: Wasserstoff und Dummheit."
-- Albert Einstein

Marcus T. Cicero
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Mär 2010, 23:41

Re: Amazon Preisparität

Beitrag von Marcus T. Cicero »

biznbux hat geschrieben:Auf alle Fälle scheinen sowohl ibäh als auch der ami-zone so langsam die Fälle weg zu schwimmen, wenn die neuerdings zu immer drastischeren Massnahmen greifen.
...
Es werden noch Wetten angenommen, wer von diesen beiden "Globalplayern" zuerst Insolvenz anmeldet... .
Amazon erzielte 2009 einen Gewinn vor Steuern von 1161 Mio. USD, EBAY von 2879 Mio. USD.

Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang eher auf Griechenland wetten. :D

Antworten