Altes Buch ohne viele Informationen im Netz

Diskussionen rund um wertvolle, alte antiquarische Bücher.
Antworten
SimSim
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Feb 2018, 11:53

Altes Buch ohne viele Informationen im Netz

Beitrag von SimSim » Do 22. Feb 2018, 12:03

Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage zu einem alten Buch das ich vor Jahren mal in den USA geschenkt bekommen habe.
Leider lässt sich zur Originalausgabe nicht viel im Netz finden und würde gerne den Wert ermitteln.

Es handelt sich um eine der ersten Ausgaben von J. Rosenthal "Bier und Branntwein und seine Bedeutung für die Volksgesundheit" von 1893.
Dieses Buch gibt es auch heute noch in der xten Auflage. Leider finde ich keine Infos wie viele Originalexemplare es gibt und auch keine Auktionen die das Buch in Original verkaufen.
Auch muss ich dazu sagen, dass ein Stempel im Buch ist, dass dieses Buch mal zur Bibliothek der Pflege u. Heilanstalt Lindenhaus gehörte, dass es seit 1951 nicht mehr gibt.

Kann mir hier jemand weiterhelfen, wo und wie man so ein Buch am besten bewerten lässt? Und ob es sich überhaupt rentiert, dieses zu bewerten, da es einen Stempel hat?

Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Grüße

mcadder
Beiträge: 14
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 12:00

Re: Altes Buch ohne viele Informationen im Netz

Beitrag von mcadder » Mo 5. Mär 2018, 18:14

Hallo,

wende dich zur Wertbestimmung einfach an ein Buchauktionshaus wie Ketterer, Reiss und Sohn oder Kiefer.

Ich glaube aber nicht, dass der Wert des Buches recht hoch liegt, das Buch ist für ein Buch noch recht jung,es handelt sich nicht um die erste sondern die zweite Auflage, ich wüsste nicht, wen das Buch heute noch interssieren sollte.
Ich habe auch keine weiteren aktualisiertten Auflagen bis heute gefunden. Nur sogenannte Print on demand Drucke der Auflagen 1881 und 1893. Diese Bücher wurden, nachdem das Copyright abgelaufen ist von google und/oder öffentlichen Bibliotheken eingescannt und werden von Druckereien nach Bestellung einzeln ausgedruckt und günstig gebunden.

Antworten