DHL teurer

Alles zum Thema Versand (Versandkosten, Versandarten, Verpackung, verschiedene Versand-Anbieter)
Antworten
Wandsbek
Beiträge: 72
Registriert: So 21. Okt 2018, 18:47

DHL teurer

Beitrag von Wandsbek »

ohnenamen
Beiträge: 316
Registriert: Do 31. Mär 2016, 12:38

Re: DHL teurer

Beitrag von ohnenamen »

Nach endlich: DHL verteuert die Preis ab 01.07.2022.
Man ist begeistert, die Preisspirale ist angestellt.
querlesen-dortmund
Beiträge: 365
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 15:47

Re: DHL teurer

Beitrag von querlesen-dortmund »

Da ich DHL-Päckchen und DHL-Paket bisher nur in der Filiale bezahlt habe,
ist die Verteuerung für mich nicht so gravierend wie für andere Verkäufer-innen.

Päckchen S kostet in der Filiale dann 20 Cent mehr, also 3,99 €.
Päckchen M kostet in der Filiale dann 29 Cent mehr, also 4,79 €.

Das Paket bis 5 kg wird sogar um 50 Cent günstiger, also 6,99 €.

Die Pakete bis 10 kg und bis 31,5 kg bleiben bei 9,49 € bzw. 16,49 €.

Ob die anderen Postdienstleister nachziehen werden, habe ich noch nicht herausfinden können.
Es ist aber zu befürchten.
Rund 2100 Bücher, Hörbücher, Filme und Musik. Davon rund 1000 für jeweils 99 Cent.

Sonderrabatt: Kaufe 10 Artikel bis 1,99 € und zahle für 6 / Versandkosten = Reales Porto + 10 bzw. 11 Cent pro Sendung.

https://www.booklooker.de/querlesen-dortmund
mausi44
Beiträge: 1445
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: DHL teurer

Beitrag von mausi44 »

Mit DHL schicke ich eh nur selten ein Päckchen.
Habe einmal versucht und ein Paket damit verschickt...allein diese Online-Funktion gefiel mir gar nicht,obwohl günstiger als Shopabgabe.
Ein hin und her mit dem Bezahlsystem.Kreditkarte habe ich nicht,also mit SEPA.
Habe keinen Bock,denen noch Zugriff auf mein Konto zu geben.
Deshalb nur mit Hermes.Versandschein ausdrucken und im Shop bezahlen und billiger,sowie versichert.
surfzocker
Beiträge: 633
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: DHL teurer

Beitrag von surfzocker »

Die Preiserhöhungen bei den DHL-Paketen sind doch sehr moderat, da wird mal wieder auf günstigem Level gejammert.
Und, wie bereits erwähnt, wird eines der mit am häufigsten genutzten Produkte, das 5 kg-Paket, zumindest bei Filialfrankierung sogar spürbar günstiger.
Ich selber verschicke Pakete auch nur mit Hermes, gehe aber auch dort, ebenso wie bei anderen Paketdiensten von einer Preissteigerung aus.
Bei der aktuellen Dynamik der Weltmarktsituation ist gar nichts anderes zu erwarten.
Ganz besonders bei Zusammenhängen mit Energie (zB mtl.Vorauszahlung für Gasheizung/Einfamilenhaus bei Bekannten auf über 400€) und natürlich Transport oder Kfz allgemein (zB Mietwagen um bis zu 115% teurer als vor Corona).
Wir haben nunmal derzeit die Ära der Teuerungen.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10480
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: DHL teurer

Beitrag von spiralnebel111 »

Bei Hermes ist das Paket aber versichert. Hermes hat voriges Jahr erhöht, vielleicht machen sie dieses Jahr eine Pause... :D
ohnenamen
Beiträge: 316
Registriert: Do 31. Mär 2016, 12:38

Re: DHL teurer

Beitrag von ohnenamen »

spiralnebel111 hat geschrieben: Mi 15. Jun 2022, 16:24 Bei Hermes ist das Paket aber versichert. Hermes hat voriges Jahr erhöht, vielleicht machen sie dieses Jahr eine Pause... :D
Auch Hermes erhöht zum 01.08.2022 den Preis, aber "nur" für Päckchen im Online-Preis auf 4,50 €.
surfzocker
Beiträge: 633
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: DHL teurer

Beitrag von surfzocker »

Stimmt so leider nicht ganz.
Richtig ist, daß zwar bei der Onlinefrankierung das Päkchen das einzige Produkt ist, das teurer wird (20 Cent), aber bei Portobezahlung vor Ort im Paketshop wird das Paket S um 40 Cent und das Paket M um 10 Cent teurer.

Dazu kommen weitere Teuerungen für Sperrgut, Koffer ....

Quelle:

https://www.paketda.de/news-kurznachric ... 20119.html

Die Porti für die Paketgößen S und M sind somit jezt im Shop je 1€ teurer, als online.
KaDy
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 14:00

Re: DHL teurer

Beitrag von KaDy »

Die Päckchen ins Ausland sind auch um einiges teurer geworden. Vor allem in die USA
Wandsbek
Beiträge: 72
Registriert: So 21. Okt 2018, 18:47

Re: DHL teurer

Beitrag von Wandsbek »

Nächste Runde.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/un ... n-101.html

"Indexierter Energiezuschlag" ist ja mal wieder ein schöner neuer Begriff, monatlich schwankende Preise erkläre ich dem Kunden dann so:
"Sehen Sie, es ist wie beim Tanken...."
Antworten