Gravity Assist: Die schwarze Harfe

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
Eguzkia
Beiträge: 29
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:01

Gravity Assist: Die schwarze Harfe

Beitrag von Eguzkia »

Die fünf Autoren dieses Buches (Stefan Bommeli, Tobias Bangerter, Matea Zosak, Berenice Bommeli und Sven Hirsch-Hoffmann) haben da eine große Space-Opera verfasst! Eine ganze Ringgalaxie wird erschaffen und besiedelt. Astronomie und Technik vom Feinsten. Jede Menge Action, aber auch tiefe Gefühle. Erzählt wir die Story hauptsächlich aus der Sicht zweier Protagonisten, wovon der eine, Habun Illban Ja'en, recht menschenähnlich ist, die Protagonistin Shikani, Tochter der Senjasantii, deutlich mehr Züge eines Alien hat.
Die Saga enthält alle Elemente guter klassischer Science-Fiction, wenn auch die Entwicklung manchmal etwas vorhersagbar ist. Ein fesselndes und unterhaltsames Buch, man freut sich jeden Abend drauf, gleich drin weiterlesen zu dürfen; es hält auch einige Nächte vor und man ist traurig, wenn man es ausgelesen zur Seite legen muss.
Ds Buch ist ein Paperback, etwas schwer, aber mit hilfreicher Abbildung der Ringgalaxie und einem Glossar in den Umschlagklappen sowie graphisch gestalteten Zwischentiteln.
ISBN 9783952428764
Deutscher Vertrieb über den Verlag Edition Solar-X, € 15.-
https://shop.edition-sx.de/die-schwarze-harfe/
Antworten