Bücher aus dem 2. Weltkrieg

Diskussionen rund um wertvolle, alte antiquarische Bücher.
Antworten
Gorontzi
Beiträge: 2
Registriert: Mi 16. Dez 2020, 16:14

Bücher aus dem 2. Weltkrieg

Beitrag von Gorontzi »

Ich habe im Nachlass eines Verwandten Kriegsliteratur aus den Jahren 40-45 gefunden, darf man sowas im Internet verkaufen oder fällt das unter verfasungsrechtlich verdächtige Aktivitäten...? :-)
LG Gorontzi
querlesen-dortmund
Beiträge: 365
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 15:47

Re: Bücher aus dem 2. Weltkrieg

Beitrag von querlesen-dortmund »

Was meinst Du mit Kriegsliteratur?

Vielleicht soetwas wie "Leutnant xy und seine Männer", "Fliegerstaffel xy an der Ostfront" oder "U-Boot auf Schleichfahrt"?
Damit sollte wohl jungen (naiven) Männern das Soldatenleben schmackhaft gemacht werden.

Solche Bücher findest Du reichlich im Internet, auch bei Booklooker.
Bei offensichtlich rassistischen Büchern wäre ich mit dem Einstellen vorsichtiger.

Auch wenn es heutzutage für die meisten Menschen kaum erträglich ist, solche Bücher zu lesen, finde ich,
dass wir die Möglichkeit haben sollen sie zu lesen, um nachzuvollziehen, von welcher Propaganda und von welchen Einstellungen unsere Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern umgeben waren.
Sie konnten dem kaum aus dem Weg gehen, egal ob sie daran geglaubt haben oder nicht.

Vor einigen Jahren fand ich folgenden Text unter solch einem Angebot.
Den Text habe ich in meine AGBs übernommen und ich setze ihn manchmal, wenn ich solche Bücher bekomme,
auch direkt ins Angebot.

Bücher aus den Jahren 1933-1945

Die in den Angeboten u.U. enthaltenen Bücher oder Quellenmaterialien aus der Zeit von 1933-1945 werden von mir nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung angeboten (§ 86a StGB). Der Käufer verpflichtet sich, die von uns bezogenen Bücher nur für historisch-wissenschaftliche Zwecke und in keiner Weise propagandistisch im Sinne des § 86a StGB zu benutzen.
Rund 2100 Bücher, Hörbücher, Filme und Musik. Davon rund 1000 für jeweils 99 Cent.

Sonderrabatt: Kaufe 10 Artikel bis 1,99 € und zahle für 6 / Versandkosten = Reales Porto + 10 bzw. 11 Cent pro Sendung.

https://www.booklooker.de/querlesen-dortmund
Sensenmann
Beiträge: 237
Registriert: Di 20. Nov 2012, 07:55
Wohnort: Da, wo mal die DDR war. Flachland.

Re: Bücher aus dem 2. Weltkrieg

Beitrag von Sensenmann »

Das Einfachste wäre wirklich, du schaust mal in die hier vertretenen Angebote, ob du dort die Titel, die du anbieten möchtest, schon findest. Dann hast du einen ersten Eindruck, was alles so gehandelt wird. Und das ist tatsächlich fast alles. Daher empfehle ich: Selbst recherchieren, also lesen ...

Ich weiß gar nicht, welche Titel aus der NS-Zeit noch auf dem Index stehen (kann man auch ergoogeln), und darum geht es wohl eigentlich, um NS-Ideologie, nicht um "Kriegsliteratur", die du in immer wieder neuen Auflagen bis heute druckfrisch erwerben kannst. Bestimmten Leserkreisen gefällt es nach wie vor, sich an Bumm-bumm-Geschichten zu erfreuen. Aber damit scheinst du ja kein Problem zu haben, wie dein Smiley vermuten lässt. Du willst eine rechtliche Absicherung, ob du Ärger bekommen könntest, wenn du dieses oder jenes Buch aus der Nazizeit verkaufen willst.

Wenn du kriegsbegeisterte Herren erfreuen willst, biete schön günstig an, die freuen sich bestimmt. Und geben ihre Begeisterung womöglich an eventuell vorhandene Kinder und Enkel weiter. Tolle Vorstellung.

Willst du deine Bücher aber lieber Leuten verkaufen, die kritisch an diesen schwarz-braunen Themen forschen, dann mach sie etwas teurer und schreib dazu, dass du einen Teil deiner Einnahmen an die Antifa :-) (o.ä.) spendest, dann kannst du relativ sicher sein, dass die Bücher nicht in die Hände alter und neuer Nazis geraten.
Antworten