Versandkosten-Ersparnis wird nicht automatisch berechnet!!

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
jakesons
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 18:33

Versandkosten-Ersparnis wird nicht automatisch berechnet!!

Beitrag von jakesons » Mo 9. Sep 2019, 18:35

Hallo Leute,

habe eben den ganzen Warenkorb voller Artikel und bin mal wieder etwas verunsichert. Ist schon ne Weile her, dass ich das letzte Mal über Booklooker bestellt habe (und noch nie größere Bestellungen), daher bitte ich um Nachsicht und Aufklärung. Habe nun nur Artikel von einem Verkäufer im Warenkorb und der Betrag beläuft sich auf etwa 50 Euro. Nun wurden die Versandkosten nicht zusammen addiert und betragen jetzt im Warenkorb als "berechnete Versandkosten" sogar über 50 Euro. Nun habe ich Angst zu bestellen, nicht, dass der private Verkäufer die Versandkosten später nicht selber neu berechnet und ich darauf sitzen bleibe. Habe ihn auch schon angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten (innerhalb von 8 Stunden). Ja, und meine Zeit ist gerade knapp und ich möchte die Bestellung aufgeben.

Meine Frage nun an euch: Ist der Verkäufer dazu verpflichtet, so günstig wie möglich zu verschicken? Wäre ich in irgendeiner Form abgesichert, wenn der Verkäufer nachher auf dem korrekt abgeschlossenen Kaufvertrag und just diesen über 50 Euro an Versandkosten beharrt? Wenn ich wüßte, dass er mir nen billigen Versandpreis raussuchen (muss), dann wäre ich ja schon zufrieden.

Hoffe, meine Frage klingt nicht allzu dämlich :oops: ^^ - Ich weiß es wirklich nicht besser.

Liebe Grüße,

wega
Beiträge: 58
Registriert: Do 27. Dez 2012, 09:08

Re: Versandkosten-Ersparnis wird nicht automatisch berechnet!!

Beitrag von wega » Di 10. Sep 2019, 08:07

Ist es sicher, dass die Bücher alle von ein und demselben Verkäufer stammen?

Falls ja, dann würde ich den Support von booklooker anschreiben und den Fall schildern. Die antworten immer sehr schnell.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9187
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Versandkosten-Ersparnis wird nicht automatisch berechnet!!

Beitrag von spiralnebel111 » Di 10. Sep 2019, 11:26

Das ist möglich, wenn der Verkäufer die Versandkosten bei den Büchern einzeln eingibt. Sollte der Verkäufer nicht antworten, würde ich da lieber nicht bestellen. Der Verkäufer sollte dann, wenn Du bestellt hast, neu berechnen, so dass die neuen Versandkosten auch in der Bestellbestätigung angegeben sind.
Ich werde im nächsten Jahr, bei dickeren Büchern die Versandkosten vermutlich auch einzeln eingeben (müssen), weil ich ja dann bei Mehrfachbestellungen über "Büchersendung" komme. Aber ich melde mich dann natürlich gleich!

Antworten